1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Fans kaufen auf Exklusiv…

Versicherung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Versicherung

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.19 - 15:52

    Habe ich das richtig verstanden? Da gibt man dreistellige Beträge für virtuelle Güter aus und bezahlt zusätzlich nochmal eine Versicherung, damit einem die virtuellen Güter in Kämpfen o.ä. nicht abhanden kommen/zerstört werden?

    Irre ...

    Aber wenn man so die Kommentare in dem Forum liest, scheint das für einige das normalste auf der Welt zu sein, echtes Geld den Lokus herunterzuspülen. Chris Roberts muss sich ins Fäuschten lachen, bei so viel Blödheit.

  2. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 29.08.19 - 16:08

    Halt! Wirf hier nicht echtes Geld mit dem virtuellen Geld in der Spielwelt zusammen. Die Versicherung wird mit Spielgeld gezahlt.

    Und nein, man bezahlt nicht 3stellige Summen für virtuelle Güter. Man gibt eine 3stellige Summe um die Entwicklung des Spiels zu unterstützen und bekommt als Belohnung dieses Schiff, das keine 3stellige Summe wert ist.

    Und man kauft sich mit diesen großen Pötten auch kein P2W ein, weil wenn einen 3 kleine Schiffe angreifen da heißt es nicht "Oh wie süß *peng* *peng* *peng* und Stille" sondern eher "Schei***, Alarm! Alle sofort an ihre Plätze! Wir werden angegriffen! *schwitz*". ;)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.19 16:15 durch Hotohori.

  3. Re: Versicherung

    Autor: Huanglong 29.08.19 - 20:05

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nein, man bezahlt nicht 3stellige Summen für virtuelle Güter. Man gibt
    > eine 3stellige Summe um die Entwicklung des Spiels zu unterstützen und
    > bekommt als Belohnung dieses Schiff, das keine 3stellige Summe wert ist.



    Doch doch, wenn du jemanden etwas gibst und der gibt dir im Gegenzug etwas anderes, ist das ein Kauf. Soetwas wie, Ich schenke dir Geld, und dafür schenkt der mir was anderes, gibt es nicht. Also in erster Linie kauft man immer das Schiff für einen exorbitanten Betrag, tut dies aber in dem Bewusstsein, damit den Entwickler zu unterstützen.

  4. Re: Versicherung

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 08:25

    Nein.

    Kurzfassung: alle Schiffe welche mit Echtgeld gekauft werden kann man NICHT verlieren.

    Langfassung (Zitat aus einer Star Citizen Gruppe)

    Mein letzter Stand zu diesem Thema ist wie folgt (die letzten Worte wurden wärend 2018 von CIG genannt)

    - Mit offiziellem Release beginnt die Versicherungszeit in Echtzeit zu laufen; also egal ob du dich einloggst oder nicht, die läuft weiter nach unserer Zeit.
    Der offizielle Release ist der Punkt, an dem es keine Whipes mehr gibt, die Mechaniken alle vorhanden sind und das Balancing der bisher verfügbaren Dinge grösstenteils abgeschlossen ist.

    - Ist die Versicherungszeit ausgelaufen, kann man die ganz regulär mit UEC erneuern/verlängern, ohne dafür nochmal Echtgeld in die Hand nehmen zu müssen. Der Preis soll für auch für Gelegenheitsspieler erschwinglich sein.

    - Wird dein Schiff zerstört, bekommst du es in der Standardkonfiguration zurück.

    - Mit aktiver Versicherung ist je nach Sachlage (Ort, Gebietssichetheit, Ursache, etc.) die Wiederherstellung, bzw. das ersetzen des Schiffes kostenlos, kann aber in ungünstigen Fällen etwas UEC kosten, quasi ein Selbstbehalt, wenn du dich in bekannterweise Unsicheren Gebieten oder ausserhalb des UEE-Territoriums aufgehalten hast. (Beispiel: max 20% des Schiffswerts)

    - Ist die Versicherung abgelaufen und wurde nicht erneuert (in diesem Fall soll es deutliche Warnhinweise vor dem Starten geben) kostet jegliche Wiederherstellung eines zerstörten Schiffes UEC und zwar wesentlich mehr als wenn man die Versicherung gezahlt hätte. Allerdings nicht so viel, dass man davon das Schiff neu kaufen könnte. (Beidpiel: fix 70% des Schiffswerts)
    Es ist also nicht möglich, ein gekauftes Schiff für immer zu verlieren, es sei denn, man verkauft es bewusst.

    - Umrüstungen am Schiff sind nicht in der Versicherung enthalten. Man wird aber für einen kleinen Aufpreis sowohl die neuen Komponenten als auch die Fracht versichern können, sofern diese Legal sind.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  5. Re: Versicherung

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.19 - 10:26

    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort und sorry für meine eingangs vielleicht harsche Ausdrucksweise :) ... dann hatte ich das mit der Versicherung tatsächlich falsch verstanden, danke für die Aufklärung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.19 10:26 durch luarix.

  6. Re: Versicherung

    Autor: Anonymer Nutzer 30.08.19 - 10:28

    Ok, dann hatte ich das offensichtlich falsch verstanden :) ... ich find's halt schon - ähm - ja ... viel Geld, was man da versenken kann :) ... aber gut. Jedem sein Hobby.

  7. Re: Versicherung

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 10:45

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, dann hatte ich das offensichtlich falsch verstanden :) ... ich find's
    > halt schon - ähm - ja ... viel Geld, was man da versenken kann :) ... aber
    > gut. Jedem sein Hobby.


    Es ist definitiv viel Geld. Auf meinem Account sind es zB 3000$.


    ABER:
    1. andere Hobbys sind auch teuer (zB fotografie > vollformat)
    2. die 3000$ habe ich ja nicht auf einmal ausgegeben. Die verteilen sich bei mir auf 6 Jahre was ziemlich genau 500$ pro Jahr sind. Es gibt Menschen die viel mehr Geld im Jahr kn Alkohol und Rauchen stecken :-)

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  8. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 12:38

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ok, dann hatte ich das offensichtlich falsch verstanden :) ... ich find's
    > halt schon - ähm - ja ... viel Geld, was man da versenken kann :) ... aber
    > gut. Jedem sein Hobby.

    Eben "kann", man muss es nicht. Später wenn das Spiel so weit ist, braucht jeder nur ein Starter Pack für den normalen Preis eines AAA Spiels und kann los legen.

    Ich würde auch niemals so viel Ausgeben, mit allen Ausgaben in den letzten 6 Jahren bin ich glaub erst irgendwo bei etwas unter 300$, wobei das meiste noch von Kickstarter war. Im Vergleich zu einem normalen Spiel auch schon deutlich mehr, aber im Vergleich zu Anderen noch völlig im Rahmen.

  9. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 12:40

    +1 Gut erklärt

  10. Re: Versicherung

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 12:40

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > luarix schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ok, dann hatte ich das offensichtlich falsch verstanden :) ... ich
    > find's
    > > halt schon - ähm - ja ... viel Geld, was man da versenken kann :) ...
    > aber
    > > gut. Jedem sein Hobby.
    >
    > Eben "kann", man muss es nicht. Später wenn das Spiel so weit ist, braucht
    > jeder nur ein Starter Pack für den normalen Preis eines AAA Spiels und kann
    > los legen.
    >
    > Ich würde auch niemals so viel Ausgeben, mit allen Ausgaben in den letzten
    > 6 Jahren bin ich glaub erst irgendwo bei etwas unter 300$, wobei das meiste
    > noch von Kickstarter war. Im Vergleich zu einem normalen Spiel auch schon
    > deutlich mehr, aber im Vergleich zu Anderen noch völlig im Rahmen.

    Die Frage ist, ob man sich als Anfänger wirklich mit einer Aurora oder Mustang rumquälen will.^^

    Imho sollte man sich als Anfänger schon ein Avenger gönnen.
    (Alternativ: Origin 300er oder Drake Cutlass).

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  11. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 12:52

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist, ob man sich als Anfänger wirklich mit einer Aurora oder
    > Mustang rumquälen will.^^
    >
    > Imho sollte man sich als Anfänger schon ein Avenger gönnen.
    > (Alternativ: Origin 300er oder Drake Cutlass).

    Wenn man sich eh anderen Spielern anschließt, spielt das keine so große Rolle. Ansonsten muss das Jeder für sich entscheiden wie er anfangen möchte. Es ist jedenfalls durchaus möglich so anzufangen und man hat durchaus auch etwas davon: ein noch viel immersiverer Einstieg, da man quasi wirklich ganz unten anfangen muss. Ob man nun also einen Startboost will muss Jeder selbst entscheiden.

    Ich hab zwar selbst eine 315p und eine Freelancer, aber ich werde dennoch klein anfangen.

  12. Re: Versicherung

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 12:55

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Frage ist, ob man sich als Anfänger wirklich mit einer Aurora oder
    > > Mustang rumquälen will.^^
    > >
    > > Imho sollte man sich als Anfänger schon ein Avenger gönnen.
    > > (Alternativ: Origin 300er oder Drake Cutlass).
    >
    > Wenn man sich eh anderen Spielern anschließt, spielt das keine so große
    > Rolle. Ansonsten muss das Jeder für sich entscheiden wie er anfangen
    > möchte. Es ist jedenfalls durchaus möglich so anzufangen und man hat
    > durchaus auch etwas davon: ein noch viel immersiverer Einstieg, da man
    > quasi wirklich ganz unten anfangen muss. Ob man nun also einen Startboost
    > will muss Jeder selbst entscheiden.
    >
    > Ich hab zwar selbst eine 315p und eine Freelancer, aber ich werde dennoch
    > klein anfangen.


    Klar jedem das seine :-)
    Mein Fall wäre es nur nicht. Mit einer Aurora möchte ich keine PvE Missionen fliegen.

    Aber gut ich Kauf mir so viele Schiffe (eigentlich sind es nur ein paar ^^) damit ich die Schiffe nachher ohne Grind fliegen kann. So habe ich persönlich mehr vom Spiel.

    Das muss aber jeder selbst entscheiden. Wenn es nachher soweit ist möchte ich mich vor allem mit roleplay beschäftigen und nicht mit grindig.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  13. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 13:02

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > JackIsBack schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Frage ist, ob man sich als Anfänger wirklich mit einer Aurora oder
    > > > Mustang rumquälen will.^^
    > > >
    > > > Imho sollte man sich als Anfänger schon ein Avenger gönnen.
    > > > (Alternativ: Origin 300er oder Drake Cutlass).
    > >
    > > Wenn man sich eh anderen Spielern anschließt, spielt das keine so große
    > > Rolle. Ansonsten muss das Jeder für sich entscheiden wie er anfangen
    > > möchte. Es ist jedenfalls durchaus möglich so anzufangen und man hat
    > > durchaus auch etwas davon: ein noch viel immersiverer Einstieg, da man
    > > quasi wirklich ganz unten anfangen muss. Ob man nun also einen
    > Startboost
    > > will muss Jeder selbst entscheiden.
    > >
    > > Ich hab zwar selbst eine 315p und eine Freelancer, aber ich werde
    > dennoch
    > > klein anfangen.
    >
    > Klar jedem das seine :-)
    > Mein Fall wäre es nur nicht. Mit einer Aurora möchte ich keine PvE
    > Missionen fliegen.
    >
    > Aber gut ich Kauf mir so viele Schiffe (eigentlich sind es nur ein paar ^^)
    > damit ich die Schiffe nachher ohne Grind fliegen kann. So habe ich
    > persönlich mehr vom Spiel.
    >
    > Das muss aber jeder selbst entscheiden. Wenn es nachher soweit ist möchte
    > ich mich vor allem mit roleplay beschäftigen und nicht mit grindig.

    Vermutlich hätte man die Aurora eh nicht all so lange. Sobald man etwas Geld zusammen hat, kann man ja auch einfach ein besseres Schiff lediglich mieten und damit dann mehr Geld machen, bis man sich ein besseres kaufen kann.

    Ehrlich gesagt hab ich mir selbst noch absolut null Gedanken gemacht was ich in SC überhaupt machen will. Das werde ich dann sehen wenn es so weit ist, Roleplay wäre da vielleicht auch eine Option.

  14. Re: Versicherung

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 13:08

    Auf das roleplay bin ich gespannt, vor allem auf großen Schiffen.
    Ich werde mir eine Orga mit ner Idris oder Javelin suchen :-D

    Meine persönliche maximale Größe geht bis zur Polaris bzw Nautilus. Die wird man wohl noch mit einer npc Crew wuppen können.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.19 13:08 durch JackIsBack.

  15. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 13:23

    Wird sich zeigen, lasse das alles auf mich zukommen und entscheide dann. Es braucht ja auch erst mal die richtigen Mitspieler, die dann spielen wenn man selbst spielt und mit denen man sich dann auch noch versteht. Da tue ich mich schon seit Jahren schwer. Aber ich denke in SC sollte es leichter fallen Spieler zu finden die zum eigenen Spielstil passen, dank Sandbox.

  16. Re: Versicherung

    Autor: Mavy 30.08.19 - 13:55

    ich persönlich habe viel zu viele schiffe .. ich hoffe darauf das es leute gibt die nur mit einem starterpack einsteigen .. und wenns richtig los geht mit denen dann meine schiffe bemannen und vor allem zusammen zocken kann :-)
    - denn was bringen mir all die schönen Schiffchen wenn ich da alleine drauf rumlaufe.

  17. Re: Versicherung

    Autor: yumiko 30.08.19 - 14:15

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Wird dein Schiff zerstört, bekommst du es in der Standardkonfiguration
    > zurück.
    >
    > - Umrüstungen am Schiff sind nicht in der Versicherung enthalten. Man wird
    > aber für einen kleinen Aufpreis sowohl die neuen Komponenten als auch die
    > Fracht versichern können, sofern diese Legal sind.

    Ah, einer der sich auskennt ^^

    Jetzt meine Frage:
    Wenn man gegen Echtgeld Aufpreis momentan eine andere Konfiguration kauft (andere Waffen/Schilde/Triebwerk) sind die dann die "Standardkonfiguration" oder ist das ganze Geld dann weg?

    Analog dazu Skins/Keffemaschine/Pilotensitz für Echtgeld?

  18. Re: Versicherung

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 14:30

    Ja genau das ist dann deine Standard Konfig.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  19. Re: Versicherung

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 15:43

    Einer der Gründe wieso ich mich keine größeren Schiffe holen will, zumindest nicht vorab. ;)

    Was ich vielleicht noch gerne hätte wäre ein Mining Schiff. Aber ob ich mir da eines vorher hole oder es mir erspiele, wird sich noch zeigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.08.19 15:44 durch Hotohori.

  20. Re: Versicherung

    Autor: Niaxa 30.08.19 - 20:43

    Man bezahlt die Schiffe. Es ist Bullshit zu glauben daß man hier spendet. Wenn ich ihm Shop bin "SHOP" kaufe ich mir ein Schiff welches mit derart zusteht, das ich mein Geld zurück verlangen kann, wenn ich es nicht bekomme. Wie es eben bei einem Kaufvertrag so ist! Natürlich unterstützt man dadurch auch die Entwicklung. Wie bei jedem anderen Spiel auch, welches mit dem Umsatz den es durch Verkäufe macht, den Entwicklern ermöglicht, weiter zu arbeiten. Egal an was.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  3. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz, Potsdam, Köln
  4. Hays AG, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 304€ (Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere: Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?
    Xbox, Playstation, Nvidia Ampere
    Wo bleiben die HDMI-2.1-Monitore?

    Trotz des Verkaufsstarts der Playstation 5 und Xbox Series X fehlt von HDMI-2.1-Displays jede Spur. Fündig werden wir erst im TV-Segment.
    Eine Analyse von Oliver Nickel


      Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
      Pinephone im Test
      Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

      Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
      Ein Test von Sebastian Grüner

      1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
      2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
      3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11