Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Reaktionen auf Gameplay…

An alle "Hater"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An alle "Hater"

    Autor: Dwalinn 27.12.17 - 12:22

    Vor ein paar Wochen hieß es ja nochmal das es alles nur ein großer Betrug ist und das Geld neben den Taschen von Roberts eher in hübsche Modelle und CGI Trailer fließt.
    Hier hat man den spielbaren Gegenbeweis.

    Klar bedeutet das nicht das das Game alle Anforderungen gerecht wird, dies ist mMn aber auch nicht nötig (und ohnehin kaum machbar wie bei jeden Hype) aber das Grundgerüst ist da und Solide genug um die künftige Entwicklung zu tragen.

    Aber wie das so ist wird man bis zur Fertigstellung (ich würde da mit 2021/22 rechnen) weiterhin von Leuten hören die SC nur für eine Blase halten um Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen.

  2. Re: An alle "Hater"

    Autor: ArcherV 27.12.17 - 13:54

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor ein paar Wochen hieß es ja nochmal das es alles nur ein großer Betrug
    > ist und das Geld neben den Taschen von Roberts eher in hübsche Modelle und
    > CGI Trailer fließt.
    > Hier hat man den spielbaren Gegenbeweis.
    >
    > Klar bedeutet das nicht das das Game alle Anforderungen gerecht wird, dies
    > ist mMn aber auch nicht nötig (und ohnehin kaum machbar wie bei jeden Hype)
    > aber das Grundgerüst ist da und Solide genug um die künftige Entwicklung zu
    > tragen.
    >
    > Aber wie das so ist wird man bis zur Fertigstellung (ich würde da mit
    > 2021/22 rechnen) weiterhin von Leuten hören die SC nur für eine Blase
    > halten um Leuten das Geld aus den Taschen zu ziehen.

    +1

  3. Re: An alle "Hater"

    Autor: SirLeet 27.12.17 - 14:10

    +1

  4. Re: An alle "Hater"

    Autor: Taubenhaucher 27.12.17 - 17:13

    +10

  5. Re: An alle "Hater"

    Autor: Hotohori 27.12.17 - 17:21

    +1

    Neider und Leute, bei denen ab einer gewissen Summe das Gehirn abschaltet, gibt es halt überall.

  6. Re: An alle "Hater"

    Autor: cepe 28.12.17 - 13:03

    "Hater" zu deutsch "Hasser, der"

    Bedeutung: "jemand, der hasst, zu Hassausbrüchen neigt" (Quelle Duden)

    Aha. Interessanter Bezug.

    Aber schön das du dich an dem Sprachjargon der Presse orientierst um Aufmerksamkeit zu genieren. "Hater" wirkt da natürlich viel besser als z.B. Skeptiker.

  7. Re: An alle "Hater"

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.17 - 13:13

    > Bedeutung: "jemand, der hasst, zu Hassausbrüchen neigt" (Quelle Duden)
    >
    > Aha. Interessanter Bezug.

    "Hater" ist hier ein umgangssprachlicher Begriff, der selten im engstmöglichen Sinn als "jemand, der hasst" verwendet wird. Eher als Missgünstiger (nicht verwechseln mit Neidern).

    > Aber schön das du dich an dem Sprachjargon der Presse orientierst um
    > Aufmerksamkeit zu genieren.

    Und eine Diagnose lieferst Du auch noch gleich mit. Wie unfassbar qualifiziert und professionell. Da fragt sich nur, warum Du überhaupt antwortest, wenn jemand "Aufmerksamkeit generieren" will. Damit erreicht derjenige ja auch noch sein Ziel und Du bist der Steigbügelhalter für diesen Erfolg. Wie ironisch. Mal abgesehen davon, dass Du den Vorwurf auch noch mehrfach falsch geschrieben hast.

    > "Hater" wirkt da natürlich viel besser als z.B.
    > Skeptiker.

    Es gibt ja auch einen Unterschied dazwischen. Siehe oben.

  8. Re: An alle "Hater"

    Autor: Skaarah 28.12.17 - 13:15

    Man kann ihm höchsten "vorwerfen", dass er nicht "An alle Hater und Skeptiker" geschrieben hat, oder dass er "Denglisch" verwendet und nicht "Hasser" geschrieben hat, aber er hat schon recht.
    Es gibt Hasser des Projektes und nicht nur Skeptiker.
    Gegen Skepsis ist ja auch gar nichts einzuwenden und die ist ja auch völlig legitim, aber die Hasser... naja da ist eigentlich jedes Wort zu schade.
    Ist wie mit Kritik. Kritik ist immer willkommen, solange sie sachlich und konstruktiv ist.
    Nur rumzumaulen, ist aber weder sachlich noch konstruktiv und damit unnütz...

  9. Re: An alle "Hater"

    Autor: Dwalinn 28.12.17 - 13:43

    cepe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Hater" zu deutsch "Hasser, der"
    >
    > Bedeutung: "jemand, der hasst, zu Hassausbrüchen neigt" (Quelle Duden)
    >
    > Aha. Interessanter Bezug.
    >
    > Aber schön das du dich an dem Sprachjargon der Presse orientierst um
    > Aufmerksamkeit zu genieren. "Hater" wirkt da natürlich viel besser als z.B.
    > Skeptiker.
    Gegen Skeptiker habe ich nichts, daher habe ich auch Hater und nicht Skeptiker geschrieben. Zudem habe ich die Anführungszeichen nicht zum Spaß eingesetzt es gibt im deutschen nun mal kein passendes Wort daher benutze ich das umgangssprachliche Wort Hater. Hier eine recht passende Zusammenfassung.
    "Jemand, der bestimmten Personen etwas nicht gönnt, sie runtermacht oder sogar hasst."
    https://www.mundmische.de/bedeutung/11583-Hater

    Weder wollte ich einfache Skeptiker ansprechen (die sind ja nicht blöd, sondern sehen jetzt selbst das zumindest die Skepsis ob überhaupt etwas kommt ab jetzt fehl am Platz ist) noch die Neider... solche Leute fangen jetzt schließlich erst recht an neidisch zu sein.

    Die tatsche das du in diesem Zusammenhang ein absolut unpassenden Begriff aufführst zeigt mir nur das dir selbst nichts besseres einfällt.

    Aber hier noch mal ein paar Beispiel.
    Skeptiker: "ich glaube nicht das das Spiel überhaupt über seinen Minispiel/Modul-Status herauskommt, dafür hat sich Roberts einfach zu viel vorgenommen"
    Neider: "es gibt so viele gute Games die kaum Geld machen, doch der Idiot bekommt Millionen in den Arsch geblasen"
    Hater: "Ihr seit so dumm das ihr den Müll noch mit Millionen unterstützt das ist alles nur eine CGI-Blase und das Spiel wird niemals auch nur über den Dogfight Modus hinauskommen die arbeiten sowieso nur an hübschen Trailer"

    Man merke das der "Hater" durchaus eine ähnliche Position wie der Skeptiker oder ein "Neider" einnimmt aber das ganze gleich ins persönliche zieht und anfängt zu beledigen. Klar gibt es auch verschiedene Meinungen ob jemand einfach nur ein Troll ist aber das sei jetzt mal dahin gestellt. Fakt ist nur das ich jeden normalen Skeptiker (die es durchaus geben darf) beleidigt hätte wenn ich dieses Wort für meinen ersten Post verwendet hätte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. DIEBOLD NIXDORF, Ilmenau
  3. tbs Computer-Systeme GmbH, Waarkirchen Raum Tegernsee
  4. Autobahn Tank & Rast Gruppe, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,22€
  2. 2,99€
  3. 4,60€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Digitaler Knoten 4.0: Auto und Ampel im Austausch
Digitaler Knoten 4.0
Auto und Ampel im Austausch

Auf der Autobahn klappt das autonome Fahren schon recht gut. In der Stadt brauchen die Autos jedoch Unterstützung. In Braunschweig testet das DLR die Vernetzung von Autos und Infrastruktur, damit die autonom fahrenden Autos im fließenden Verkehr links abbiegen können.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. LTE-V2X vs. WLAN 802.11p Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
  2. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  3. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

  1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
    Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
    Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

    Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

  2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
    AVG
    Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

    Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

  3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
    Gamestop
    Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

    Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


  1. 14:32

  2. 12:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:20

  6. 18:21

  7. 16:20

  8. 15:50