Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Reaktionen auf Gameplay…

Mehr Threads

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Threads

    Autor: Sharra 27.12.17 - 12:49

    Ja, natürlich würde das evtl. die Performance verbessern, aber eben auch nur dann, wenn die 4 Threads auch der Flaschenhals sind.
    Und davon abgesehen kann es ja wohl kaum die Lösung sein, miese Performance auf mehr Threads zu verlagern. Die Masse der Gamer hat, nach wie vor, Quadcores.
    Möchte man wirklich all diesen Leuten vor den Kopf stoßen, und schon in der Alpha den Mittelfinger zeigen, weil ihre Quadcores einfach nicht ausreichen für Robers´ Größenwahn?
    Oder vielleicht doch besser ein wenig Optimierung?

  2. Re: Mehr Threads

    Autor: |=H 27.12.17 - 13:31

    Es gibt ja auch noch Hyper-Threading. Bei Steam ist von physischen Kernen die Rede.

    Edit:
    Bei Steam nutzen 40% auch noch Grafikkarten mit 2GB VRAM.
    Das ist dann auch eher nicht die Zielgruppe von Star Citizen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.17 13:34 durch |=H.

  3. Re: Mehr Threads

    Autor: Sharra 27.12.17 - 13:43

    Der Unterschied sollte aber klar sein.
    Eine GPU, die mehr als 2GB zur Verfügung hat, gibt es schon eine ziemlich lange Zeit.
    Dagegen sind Quadcores eigentlich immer noch state of the Art im Mittleren bis oberen Segment. Erst seit AMD den Ryzen vorgestellt hat, liefert auch Intel mehr als 4 Kerne im Consumerbereich. Davor war doch von Hexa- und Octacores eigentlich kaum was zu sehen.

  4. Re: Mehr Threads

    Autor: ArcherV 27.12.17 - 13:44

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, natürlich würde das evtl. die Performance verbessern, aber eben auch
    > nur dann, wenn die 4 Threads auch der Flaschenhals sind.
    > Und davon abgesehen kann es ja wohl kaum die Lösung sein, miese Performance
    > auf mehr Threads zu verlagern. Die Masse der Gamer hat, nach wie vor,
    > Quadcores.
    > Möchte man wirklich all diesen Leuten vor den Kopf stoßen, und schon in der
    > Alpha den Mittelfinger zeigen, weil ihre Quadcores einfach nicht ausreichen
    > für Robers´ Größenwahn?
    > Oder vielleicht doch besser ein wenig Optimierung?

    Bereits bei der ersten Vorstellung hat Roberts gesagt, dass Star Citizen die beste Hardware von morgen ausreizen soll. Keine Kompromisse.

    Von daher ist dein Mimi unangebracht.
    Für solche Leute gibt's noch das unzulängliche Elite Dangerous.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.17 13:45 durch ArcherV.

  5. Re: Mehr Threads

    Autor: Sharra 27.12.17 - 13:46

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja, natürlich würde das evtl. die Performance verbessern, aber eben auch
    > > nur dann, wenn die 4 Threads auch der Flaschenhals sind.
    > > Und davon abgesehen kann es ja wohl kaum die Lösung sein, miese
    > Performance
    > > auf mehr Threads zu verlagern. Die Masse der Gamer hat, nach wie vor,
    > > Quadcores.
    > > Möchte man wirklich all diesen Leuten vor den Kopf stoßen, und schon in
    > der
    > > Alpha den Mittelfinger zeigen, weil ihre Quadcores einfach nicht
    > ausreichen
    > > für Robers´ Größenwahn?
    > > Oder vielleicht doch besser ein wenig Optimierung?
    >
    > Bereits bei der ersten Vorstellung hat Roberts gesagt, dass Star Citizen
    > die beste Hardware von morgen ausreizen soll. Keine Kompromisse.
    >
    > Von daher ist dein Mimi unangebracht.
    > Für solche Leute gibt's noch das unzulängliche Elite Dangerous.

    Ach deswegen überlegt man auch nur mehr Threads zuzulassen, statt es einfach zu tun, was nach deiner Argumentation ja eigentlich der einzig logische Schritt wäre?

  6. Re: Mehr Threads

    Autor: ArcherV 27.12.17 - 13:48

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach deswegen überlegt man auch nur mehr Threads zuzulassen, statt es
    > einfach zu tun, was nach deiner Argumentation ja eigentlich der einzig
    > logische Schritt wäre?


    Keine Kompromisse.

  7. Re: Mehr Threads

    Autor: Dwalinn 27.12.17 - 14:07

    1. Wie Archer schon meinte war es von Anfang an klar das SC kein Spiel wird das darauf ausgelegt ist möglichst viele potenzielle Kunden zu haben.
    2. Das Spiel kommt mMn nicht vor 2021 raus, bis dahin sind Ryzen und Coffee Lake auch schon wieder 4 Jahre alt. High End Fans hatten aber auch schon vorher eher 8 Threads in ihren i7.... meine GTX 770 mit 2 GB ist auch erst 4 Jahre alt. Im Nvidia Lager setzt man auch erst ab ende 2014 auf mehr als 3,5 GB zumindest in der oberen Mittelklasse in der 960er klasse war auch Mitte 2015 2GB Standard und 4GB eher optional.
    3. wir reden hier nur von der Alpha, die Überlegungen mehr Threads einzusetzen beschränkt sich also auch eher nur auf diese.... für die Beta war vll von Anfang an mehr geplant.

  8. Re: Mehr Threads

    Autor: quh86 27.12.17 - 14:30

    Die Info ist nicht 100% korrekt, Roberts redet über Physics-threads:
    "currently we are limited to only four threads for physics regardless of the cores on a client or server"
    https://robertsspaceindustries.com/spectrum/community/SC/forum/1/thread/star-citizen-alpha-3-0-performance-tidbits

    D.h. dass das physics-computing, welches nun mal über die CPU läuft nur zugriff auf 4 threads hat. Sollte also etwas passieren wie einen vollbeladenen Caterpillar in der Atmosphäre zu zerschießen, woraufhin jede einzelne Cargo-Box physikalisch berechnet werden muss, kann man davon ausgehen nurnoch einstellige FPS zu sehen.

    Ob das Spiel über die physik-berechnung hinaus mehr oder weniger threads beansprucht wird nicht erwähnt.

  9. Re: Mehr Threads

    Autor: |=H 27.12.17 - 14:43

    2010 ist auch schon 7 Jahre her und der i7 880 hatte bereits HTT und damit 8 Threads.
    Alle folgenden i7 danach ebenfalls. Die Xeons ebenfalls.

    Und da du vom mittleren bis oberen Segment sprichst: Du musst allein für die Grafikkarte um das Spiel vernünftig zu spielen soviel hinlegen wie die Leute aus dem mittleren Segment für den ganzen Rechner zahlen.
    Das ist einfach nicht die Zielgruppe.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.12.17 14:49 durch |=H.

  10. Re: Mehr Threads

    Autor: Dwalinn 27.12.17 - 16:37

    Also ich hoffe das Roberts die Butter bei den Fischen lässt. Entweder damals wie bei der Pläne zur XBox One Physik Berechnung nur auf die Server (und mit lag leben) oder mit ein paar Trix das ganze dennoch gut aussehen lassen ohne eine Techdemo statt eines Spiels zu entwickeln.
    Wenn im neuen Jahr der i5 für einen Ryzen 8 Kerner ausgetauscht wird solle der doch bitte nicht Limitieren. Wenn SC erst 2023/24 raus kommt ist das okay dann lohnt sich wechseln sicherlich wieder lohnen. Mit dem Aufrüsten der GPU hätte ich da weniger sorgen aber beim CPU sollte man es nicht zu sehr übertreiben (bei aller liebe zur High-End Hardware) lieber erstmal

  11. Re: Mehr Threads

    Autor: Hotohori 27.12.17 - 17:19

    Ähm, nö. Wieso sollte man bei der CPU sparen? Das wäre völlig unsinnig. Gerade jetzt werden 6 Kerner selbst schon immer bezahlbarer und damit sollten in naher Zukunft 6 Kerne quasi Standard bei besseren Computern sein.

    Wir könnte längst 6 Kerne als Standard am PC haben, wenn die Nutzer beim Kauf nicht immer bloß an das "hier und jetzt" denken würden sondern auch mal etwas Zukunftssicherer einkaufen würden. Aber nö, man kauft das was gerade für das aktuellste AAA Spiel reicht.

    Und Ryzen kommt mir nicht in den Rechner so lange deren SingleCore Leistung so mies ist. Nicht nur die Anzahl an Kernen/Threads ist wichtig für die Leistung einer CPU, sondern auch die SingleCore Leistung und wenn gerade mal der 1950X auf die SingleCore Leistung meiner uralten i5-2500K @4.2 Ghz kommt, dann muss ich leider sagen, dass wieder ein Intel rein kommt und deswegen hab ich aktuell den 8700K im Blick. 6 Kerne, 12 Threads, 4,7 Ghz Turbo und leicht auf 5Ghz und höher zu bringen, wenn man es unbedingt braucht. Und daher für mich eher für Star Citizen geeignet.

    StarCitizen unbedingt auf veralteten CPUs lauffähig zu machen würde bedeuten Kompromisse eingehen zu müssen, weil was möglich ist dann die schwächste Hardware vorgibt. Und von Tag 1 an, hat Roberts angekündigt, dass das Spiel den PC voll auslasten soll und damit hat er definitiv nicht 5+ Jahre alte Hardware gemeint.

    StarCitizen soll das Potential aktueller Computer Hardware voll ausnutzen und das geht nur, wenn man ältere Hardware nicht zu sehr berücksichtigt. Das Spiel mag dann vielleicht auf einem 5 Jahre alten PC laufen, aber beschweren braucht sich dann Niemand, dass es nur mit 20 FPS oder weniger läuft, trotz potenter Grafikkarte.

  12. Re: Mehr Threads

    Autor: Dwalinn 27.12.17 - 17:58

    Naja Ryzen+ wird wieder etwas stärker sein dank höheren takts damit sollte der Ryzen 7 + auf höhe des i7 8700k sein sofern alle 8 Kerne und 16 Threads auch ausgenutzt werden.

    Vll nicht wenn der i7 auf 5 GHz läuft aber das sind für mich ausnahmen. Die Single Thread Performance ist auch eher bei alten games oder bei 240FPS Fans wichtig

  13. Re: Mehr Threads

    Autor: ArcherV 27.12.17 - 18:01

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Ryzen+ wird wieder etwas stärker sein dank höheren takts damit sollte
    > der Ryzen 7 + auf höhe des i7 8700k sein sofern alle 8 Kerne und 16 Threads
    > auch ausgenutzt werden.
    >
    > Vll nicht wenn der i7 auf 5 GHz läuft aber das sind für mich ausnahmen. Die
    > Single Thread Performance ist auch eher bei alten games oder bei 240FPS
    > Fans wichtig

    "soll" - wir werden es sehen :-)
    Seit Bulldozer traue ich den AMD Versprechungen nicht mehr.

  14. Re: Mehr Threads

    Autor: John2k 28.12.17 - 08:40

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Unterschied sollte aber klar sein.
    > Eine GPU, die mehr als 2GB zur Verfügung hat, gibt es schon eine ziemlich
    > lange Zeit.
    > Dagegen sind Quadcores eigentlich immer noch state of the Art im Mittleren
    > bis oberen Segment. Erst seit AMD den Ryzen vorgestellt hat, liefert auch
    > Intel mehr als 4 Kerne im Consumerbereich. Davor war doch von Hexa- und
    > Octacores eigentlich kaum was zu sehen.

    Mein 6 jahre altes notebook hat schon 8 logische prozessoren. Und war damals bezahlbarer, als jedes aktuellen notebook, was den zusatz gaming trägt.

  15. Re: Mehr Threads

    Autor: Dwalinn 28.12.17 - 09:43

    Öhm was gibt es da nicht zu trauen schon mal was von Ryzen gehört? Kam auf alle Fälle nach Bulldozer raus.
    "Ryzen +" (oder von mir aus Ryzen 2) was im März/April 2018 kommen sollte ist einfach nur eine kleine Anpassung die minimal besser ist und einen höheren Takt dank 12nm verfahren erlaubt. Das ist kein Zen 2 wo die Karten neu gemischt werden. Wenn Ryzen alle 8 Kerne nutzen kann ist man ja schon jetzt gut am i7 8700k dran. Klar beim Single Core, Quad Core oder auch beim 6 Core ist der Intel dank besser Leistung pro takt und höheren Takt stärker aber sofern ich keine großen Leistungseinbußen habe kann mir das egal sein.

    Flaschenhälse in meinen System sind schon jetzt RAM (8GB), Netzteil (500 Watt) und der CPU Lüfter und nicht der CPU an sich. Klar könnte ich das auch so aufrüsten aber wozu jetzt nochmal ein haufen Geld in den PC stecken, dann rüste ich lieber gleich ganz auf, dank AM4 darf ich dann auch gerne den CPU später austauschen ohne mir ein neues Mainboard kaufen zu müssen..

  16. Re: Mehr Threads

    Autor: elkarlo77 03.01.18 - 10:51

    Das Problem kommt von Intel. Die Icore 5 wurden lange als die "besten" Gaming Prozessoren verkauft. Auch schon als die PS4 und Xbox One auf den Markt kam.
    Seitdem werden aber alle Spiele als 8 Threader entwickelt und Star Citizen folgt nun den Trend.

    Da war abzusehen das man 8 Threads über kurz oder lang benötigt.
    Die Star Engine lässt zwei Physic Threads parralel laufen, da würde eine erhöhung der Threads für die Kerne deutlich Performance bringen.

    Seitdem es Icore7 auf der 2 Channel basis gibt, sind 8 Threader erschwinglich, AMD hat erschwingliche 6 Kerner seit 2011 im Programm. (Die dank Codeoptimierung von Microsoft mit 5 Jahren Verspätung erst ihr Potential entfaltet haben)

    Fast alle Icore5 wären zu HT fähig, Intel verkauft sie dann als Icore7 und schlägt 100 Euro drauf. Dabei ist das nur eine kleine Änderung im Codeprozessor, die Intel seit 2004 kann und seit 2006 beherrscht ! Es wird einfach der Codeprozessor leicht verändert und eine zweite Befehlspipeline hinzugefügt. Dann wird aus einem Icore5 ein Icore7.

    Intel hat sich selbst ins Bein geschossen mit dieser Strategie, das man nicht direkt auf 2+2 Threader beim C2D gegangen ist, und später alle Prozessoren mit n+n ausgeliefert hat. Viele Spiele wurden dank der Konsolen PS3 und Xbox360 nur als Singlethreader entwickelt, erst ab der PS4 Generation kommen die 8 Threader auf.

    Prominentes Beispiel ist Witcher 3, das massive Leistungseinbußen bei einem 4 Threader hat.
    Daher ist momentan der Beste Prozessor für einen PC ein 6+6 Threader, 8 Threads für das Spiel und 4 für das Bestriebssystem, Skype/Discord, Virenschutz etc.

    Ich habe selbst einen Intel 4+4 Threader aus der Haswell Generation.

  17. Re: Mehr Threads

    Autor: ArcherV 03.01.18 - 10:53

    elkarlo77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem kommt von Intel. Die Icore 5 wurden lange als die "besten"
    > Gaming Prozessoren verkauft.

    Ehm, nein. Das wurden sie zu keiner Zeit, das warn immer die Core i7 Modelle.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trianel GmbH, Aachen
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. VascoMed GmbH, Binzen
  4. SOPAT GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 157,90€ + Versand
  2. 80,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. CPU-Architektur: Ubuntu will Support für 32-Bit x86 beenden
        CPU-Architektur
        Ubuntu will Support für 32-Bit x86 beenden

        Mit der kommenden Version 19.10 alias Eoan Ermine will Ubuntu keine Pakete der 32-Bit-x86-Architektur mehr anbieten, sondern eben nur noch 64 Bit. Diesen Schritt hat das Team bereits lange vorbereitet.

      2. Registries: Die Verwalter der Top-Level-Domains
        Registries
        Die Verwalter der Top-Level-Domains

        Top-Level-Domains (TLDs) sind ein wichtiger Bestandteil jeder Internetadresse. Jeder kennt und benutzt sie, aber wer oder was dahintersteht, wissen wohl nur wenige. Dabei haben die Registries, also die Betreiber von TLDs, eine verantwortungsvolle Aufgabe.

      3. Quartalsbericht: Amazon verrät versehentlich deutschen Marketplace-Umsatz
        Quartalsbericht
        Amazon verrät versehentlich deutschen Marketplace-Umsatz

        Eine Werbe-E-Mail an Amazon-Marketplace-Händler in Deutschland enthält eine wichtige Rechenhilfe. Damit kann der genaue Umsatz für den Marketplace-Bereich in Deutschland erstmals berechnet werden. Das wurde bislang geheim gehalten.


      1. 13:09

      2. 12:11

      3. 12:05

      4. 11:35

      5. 11:03

      6. 10:48

      7. 10:36

      8. 10:10