Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Roberts Space Industries…

Ergebnisse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ergebnisse!

    Autor: Cypher1981 22.01.14 - 14:13

    Anstatt ständig neue Features gegen neues Kapital zu versprechen sollte der gute Chris endlich mal anfangen Ergebnisse abzuliefern. Es gibt ja noch nicht mal Gameplayvideos. Als jemand der auch ein paar Dollar in das Spiel investiert hat hoffe ich inständig, dass sich da nicht jemand gewaltig übernommen hat.

  2. Re: Ergebnisse!

    Autor: wmayer 22.01.14 - 14:21

    Im Livestream wurde doch das Dogfighting gezeigt, auch die Schadensmodelle.
    Gibt's auch als Video auf Youtube.
    Außerdem sind es aktuell nur noch weitere Sternensysteme.
    Die schätze ich nicht als so gravierend ein.
    Es gab in den letzten Tagen auch ein Video, in dem Chris seinen Bruder Erin besucht hat, welcher sich um die Singleplayerkampagne kümmert. Da wurde auch dessen Team vorgestellt und jemand arbeitete dort an der KI für die NPC Piloten. Da kommte man zwar nicht viel sehen, aber es wird dran gearbeiet.
    Und ... niemand wird gezwungen irgendwas zu zahlen.

  3. Re: Ergebnisse!

    Autor: HanseDavion 22.01.14 - 14:39

    Cypher1981 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anstatt ständig neue Features gegen neues Kapital zu versprechen sollte der
    > gute Chris endlich mal anfangen Ergebnisse abzuliefern. Es gibt ja noch
    > nicht mal Gameplayvideos. Als jemand der auch ein paar Dollar in das Spiel
    > investiert hat hoffe ich inständig, dass sich da nicht jemand gewaltig
    > übernommen hat.

    Auch auf Star SCAMMizen reingefallen? :D

  4. Re: Ergebnisse!

    Autor: wmayer 22.01.14 - 14:57

    Weil er selber allein die 37 Millionen gezahlt hat und das Spiel schon 2010 erscheinen sollte?

  5. Re: Ergebnisse!

    Autor: schnurr 27.02.14 - 08:46

    Selbstverständlich kann ich als backer der ca 590$ bisher in Star Citizen investiert hat nur davon abraten CR auch nur einen lumpigen Cent zu geben denn er wird sicher nicht wissen was er damit anstellen soll. Womöglich wird er das Geld im nächsten Pub um die Ecke versaufen. Denn schliesslich ist es nun schon ein Jahr her dass ich investiert habe und es gibt immer noch nichts zu sehen ausser einen schnöden Hangar ! Das kann ja gar nicht angehen bei einem game/projekt das erst in der (pre?)pre-alpha Phase steckt !

    Spass beiseite <Ironie tag end> Ich hoffe niemand hat meinen ersten Absatz tatsächlich Ernst genommen. Aber das entspricht in etwa so der landläufigen Meinung zu SC die man so quer im deutschsprachigem Raum lesen kann.

    <Mark1>
    Was die strechgoals betrifft, da wurde es doch mittlerweile mehrfach bekanntgegeben dass ab einer gewissen Summe die weiteren strechgoals erst nach, also NACH (Nach wie in später) dem game release hinzukommen werden. Also nicht alles auf einmal ab release sondern nur ein bestimmter Anteil der strechgoals wird zur Verfügung stehen. Alles was noch an strechgoals dazukommt wird ebenfalls auf später (also auf NACH dem release verlegt).
    <Goto Mark1, repeat=3 then ="Post reply">

    Ich denke das kann man so stehen lassen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. Dataport, Hamburg
  3. ETAS, Stuttgart
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (-15%) 23,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

  1. Linux-Kernel: Treiber für Mainboard-Chips und -Sensoren verlieren Betreuer
    Linux-Kernel
    Treiber für Mainboard-Chips und -Sensoren verlieren Betreuer

    Der Betreuer der für Linux-Kernel-Treiber wichtigen Mainboard-Sensoren kündigt seinen Rückzug aus der Pflege des Codes an. Der Code soll offline genommen werden. Alternativen für Nutzer stehen zurzeit aber nicht bereit.

  2. Scout24: Finanzcheck.de für 285 Millionen Euro verkauft
    Scout24
    Finanzcheck.de für 285 Millionen Euro verkauft

    Scout24 kauft die Plattform Finanzcheck.de, die Konsumentenkredite vergleicht. Die Scout24-Gruppe gehörte einst zur Telekom.

  3. Künstliche Intelligenz: Gelöbnis gegen autonome Waffen
    Künstliche Intelligenz
    Gelöbnis gegen autonome Waffen

    Firmen, Organisationen, Forscher, Unternehmer und andere unterzeichnen ein Gelöbnis gegen die Entwicklung, Verwendung und Verbreitung autonomer Waffen mit künstlicher Intelligenz. Darunter Google Deepmind und Elon Musk.


  1. 13:49

  2. 13:30

  3. 13:18

  4. 12:47

  5. 12:04

  6. 11:53

  7. 11:07

  8. 11:01