Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Squadron 42 auf…

Hauptsache nicht schon veraltet, wenn es rauskommt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hauptsache nicht schon veraltet, wenn es rauskommt.

    Autor: maerchen 11.10.16 - 11:00

    Haben die nicht mal mit der CryEngine 3 angefangen? Aktuell ist 5.2.2. Aktualisieren bzw. migrieren die den aktuellen Stand eigentlich entsprechend, falls das überhaupt möglich ist? Die verwendete Version soll ja massiv angepasst worden sein.
    Ansonsten wäre das Spiel ja teilweise schon veraltet, wenn es erscheint. Und selbst wenn man die neue Engine nehmen würde, wären die Modelle ja noch auf Basis der CryEngine von 2013 entstanden.

  2. Re: Hauptsache nicht schon veraltet, wenn es rauskommt.

    Autor: ibsi 11.10.16 - 11:13

    Die haben das doch selber stark angepasst, wenn ich mich nicht irre. Denke nicht dass man das ganze einfach so migrieren kann und ob sich das tatsächlich für SC lohnt.

  3. Re: Hauptsache nicht schon veraltet, wenn es rauskommt.

    Autor: Hotohori 11.10.16 - 15:12

    Soweit ich weiß werden hier und da Verbesserungen an der CryEngine noch eingepflegt, aber ein großer Teil der SC Engine hat schon gar nichts mehr mit der CryEngine zu tun, da er komplett durch eigenen Code ersetzt wurde.

    Das was man bei SC inzwischen zu sehen bekommt, ist so mit der CryEngine überhaupt nicht möglich. Von daher sollte man auch davon los kommen zu denken SC wäre ein Vorzeigebeispiel für die CryEngine. Roberts hat die Engine komplett für sein Projekt gekauft und nicht lizenziert, heißt er kann sie ummodeln wie er möchte. Also praktisch das gleiche wie Amazon gemacht hat und die nennen die Engine nun Lumberyard und auch dort wird immer mehr von der ursprünglichen CryEngine ersetzt und irgendwann hat die Engine mit der CryEngine nicht mehr viel am Hut.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,95€
  2. (-87%) 4,99€
  3. 4,60€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
    Bethesda
    Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

    Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
    2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
    3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    1. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
      Raumfahrt
      SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

      Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

    2. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
      Best Buy
      US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

      Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.

    3. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
      Pleite
      Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

      Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.


    1. 16:50

    2. 16:33

    3. 16:07

    4. 15:45

    5. 15:17

    6. 14:50

    7. 14:24

    8. 13:04