1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Squadron 42 auf…

Ich bin ausgestiegen, schon 2015

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich bin ausgestiegen, schon 2015

    Autor: rehfett 27.10.16 - 02:11

    Ich war Original Backer, hatte fast 2500$ in dem Game.
    Habe mir noch bei letzter Gelegenheit meine Kohle zurück erstatten lassen und bin ausgestiegen.....jetzt fühle ich mich wirklich besser, auch wenn ich trotzdem noch manchmal im Forum dort lese.

    Erst hat er das ganze Game mit Features weiter aufgeblasen und immer behauptet er will die Features Häppchenweise einführen. Als er dann aber bei 40 oder mehr mios war wurde klar dass er nichts davon so schnell bringen würde und der Stufenweise Ausbau so nicht kommt....ergo das ganze etwas länger braucht (ich rede von "dem Persistenen Universum"). Wann 2020??? Schauen wir mal. Angesagt war jedenfalls 2014-2015 für die Beta, zu dem Zeitpunkt als ich Ihm mein Geld zunächst gab.

    Anpassungen der TOS wurden 2013, 2014, 2015 und nun 2016 gemacht, die schließlich keinen finalen Release Termin mehr beinhalten und auch keine Rückerstattung mehr zusichern.

    Alleine diese Änderungen und dazu das Verhalten von Herr Roberts und diese ganzen schwammigen Aussagen sind in meinen Augen unseriös. Eigentlich hat er sich meines erachtens nicht das Vertrauen der ca. 1.5mio Backer (Accounts?) verdient. Immerhin verdankt er dieser Community alles was SC betrifft, von Ihm hört man aber nur Gefasel von Polishing, Netcode und tolle neue Pixel Schiffe.

    Ich wünsche trotzdem allen die Ihr Geld da reingesteckt haben dass Sie ein Tolles Spiel bekommen und dass es kein böses Erwachen für die Leute gibt die dem Herren Ihr sauer verdientes in den Rachen geworfen haben.

    Persönlich möchte ich aber mit Herrn Roberts und der ganzen Geschichte nichts mehr zu tun haben.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 27.10.16 02:16 durch rehfett.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tallence Aktiengesellschaft, Hamburg
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  3. TransnetBW GmbH, Karlsruhe (Daxlanden)
  4. Hoesch & Partner GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€ (PS4 und Xbox One)
  2. (-78%) 2,15€
  3. (-83%) 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Ikea Trådfri im Test: Das preisgünstige Smart-Home-System
Ikea Trådfri im Test
Das preisgünstige Smart-Home-System

Ikea beweist, dass ein gutes Smart-Home-System nicht sündhaft teuer sein muss - und das Grundprinzip gefällt uns besser als bei Philips Hue.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Ikea Trådfri Fehlerhafte Firmware ändert Schaltverhalten der Lampen
  2. Fyrtur und Kadrilj Ikeas smarte Rollos lernen Homekit
  3. Trådfri Ikeas dimmbares Filament-Leuchtmittel kostet 10 Euro

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden