1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Squadron 42 auf…
  6. T…

Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Dwalinn 10.10.16 - 15:29

    Über ein "Spiel ist noch nicht ganz fertig dauert noch ein paar Monate" gibt es keinen Grund sich aufzuregen. Wenn das ganze jetzt aber noch (angenommen) 1 Jahr dauert (und dann noch nichtmal "perfekt" ist) ist die Verspätung zu groß... das fühlt sich dann schon wie der BER an.

    Außerdem hat doch Golem recht auf die Frage "kommt es für Konsole" gibt es eigentlich nur 3 Möglichkeiten. Ja, nein und vielleicht Chris Roberts hat ständig "Nein" gesagt und jetzt kommt plötzlich ein Vielleicht das er aber als "nein" verpackt.

    Mir Persönlich ist das egal, 2017 ist das Spiel genau so gut wie 2016 oder 2018.... nur sollte man das ehrlich kommunizieren und keine Falschen versprechen machen (siehe No Mans Sky)

  2. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Elgareth 10.10.16 - 16:38

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nochmals, das hat nichts damit zu tun. CIG wird niemals den Release für
    > eine Konsolenversion verzögern, denn das wäre absoluter Selbstmord.

    Wieso wäre das Selbstmord? Das Geld haben sie doch längst, ganz ohne Releasedatum...?

  3. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Yash 10.10.16 - 16:52

    Der Aufreger ist mMn nicht die Verschiebung (ich hab eh nicht vor Mitte 2017 mit S42 gerechnet), sondern eher die Tatsache, dass absolut nichts von S42 gezeigt wurde... kein Fetzen, gar nichts. Ja, die Techdemo zu Planets V2 war wirklich beeindruckend und auch das Gezeigte zum Editor... aber S42 sollte Hauptthema für die Citizencon werden und dann einfach mal gar nichts zeigen... ganz schlecht.

  4. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Gokux 10.10.16 - 17:01

    Der ganze Stream war ein Aufreger.. 150 Minuten Gelaber ohne Pause bis endlich irgendetwas vom Spiel gezeigt wurde *waaah*.

  5. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: turageo 10.10.16 - 23:15

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, da der Autofilter hier einen nicht die Wahrheit schreiben lässt:

    Ich weiß gar nicht, warum einige Leute immer gleich so auf die Barrikaden gehen und sich offenbar persönlich angegriffen fühlen, völlig gleich ob das jetzt bei NMS, SC oder Windows vs. Linux ist. Glaubt Ihr allen ernstes, dass die Entwickler und Hersteller sich nicht selbst verteidigen könnten, wenn diese das als angebracht betrachten würden? Was muss sich die Community da ständig davor stellen als eine Art lebender Schutzwall?

    Ich finde das sogar ziemlich schädlich, auch für einen selbst als Unterstützer, da die Hersteller so noch nicht einmal reagieren müssen. Die (teils berechtigte) Kritik wird nämlich schon vorher abgefangen und die Kritiker von Teilen der Community mundgerecht kleingehäckselt.

    Ich verstehe, dass man sich darauf freut und es unterstützt. Mache ich ja ebenfalls. Es gibt aber auch viele Negativbeispiele für ein derartiges Entwicklerverhalten: Molyneux wird evtl. dem einen oder anderen etwas sagen. Keine Frage, er hat teils sehr gute Maßstäbe mit einigen seiner Spiele gesetzt. Nur hätte er eben auch mal die Klappe halten sollen, statt ständig etwas zu versprechen und es dann nicht halten zu können - zu viel Visionär, zu wenig Entwickler. Mir kommt Chris Roberts mit SC an manchen Stellen langsam auch etwas molyneux-artig vor. Das ist reines Bauchgefühl, kein wirkliches Argument, hindert mich aber daran mehr Geld in das Spiel zu investieren.

    Ich warte jetzt erst einmal ab was 2017/18 so bringen und dann sehen wir weiter. Mich würds freuen, wenn mein Bauchgefühl mich täuscht. ;-)

  6. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: gadthrawn 11.10.16 - 11:25

    Knarz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo bitte hat man denn jemals 2016 als offiziellen Erscheinungstermin
    > genannt?

    Es wurde sogar mal Ende 2014 genannt...

  7. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: gadthrawn 11.10.16 - 11:30

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fällt Euch wirklich nichts besseres ein? Alleine schon die Überschrift ist
    > eine Frechheit und reines Clickbait. Und Eure Konsolen-Spekulationen als
    > Verzögerungsgrund sind sogar noch unter Derek Smart Niveau.

    Verzögerung kann auch heißen: Es kommt gar nicht.

    Wenn du nur 100 Entwickler mit einem niedrigen Durchschnitslohn von 60.000 pro Jahr nimmst, sind eine Verzögerung von einem Jahr 6 Mio. Ohne Nebenkosten etc.pp.

  8. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Trollversteher 11.10.16 - 11:31

    Nuja, aber eigentlich ist das, was Du hier tust "whataboutism". Denn durch den Hinweis darauf, dass andere noch viel schlimmer sind, wird die Situation bei SC nicht einen Deut besser...

  9. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Trollversteher 11.10.16 - 11:38

    >Das hat nichts damit zu tun. Was sich Peter Steinlechner hier mal wieder aus den Fingern saugt ist totaler Schwachsinn. Es gibt Verzögerungen, ja. Ist halt Pech, aber ich garantiere die haben nichts mit Konsolen zu tun.

    Du "garantierst"? Interessant - bist Du leitender Projektmanager bei SC, oder wie kannst Du das "garantieren"?

    >Und die Überschrift, wenn auch technisch korrekt, impliziert, dass SQ42 gecancelt wurde.

    Nein, das impliziert sie nicht. Zumindest nicht für den normalen unvoreingenommenen Leser, dessen angekratzte Fanboygefühle beim Lesen der Überschrift nicht den Puls auf 200 getrieben haben.
    Er impliziert genau das, was dort (korrekt) steht: SQ42 wurde verschoben, ein endgültiger Termin wurde nicht genannt.

  10. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Trollversteher 11.10.16 - 11:41

    >Gut, da der Autofilter hier einen nicht die Wahrheit schreiben lässt:

    Afaik filtert der "Autofilter" nur Beleidigungen und Schimpfwörter heraus - die "Wahrheit" kommt auch ohne aus, und steht dann meistens sogar sehr viel besser da...

    >Nochmals, das hat nichts damit zu tun. CIG wird niemals den Release für eine Konsolenversion verzögern, denn das wäre absoluter Selbstmord. Es ist nicht zu 100% ausgeschlossen, dass auch an einer Portierung gearbeitet wird, aber alles andere ist Bullshit den sich Peter Lustig ausgedacht hat.

    Du redest hier, als seist Du direkt am Entscheidungsprozess beteiligt und hättest geheimes Insiderwissen. Dabei spekulierst Du wilder als alle anderen hier zusammen, nur eben in die andere (Dir genehme) Richtung...

  11. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Trollversteher 11.10.16 - 11:44

    >Auf jeden Titel, an den ich mit "Das hätte ruhig früher erscheinen können", fallen mir mindestens 10 ein wo ich denke "Das Game ist nicht einmal mit viel Phantasie halbfertig". Ich bin kein Backer, aber meinetwegen kanns auch noch bis Ende nächsten Jahres dauern, wenns der Entwicklung zugute kommt.

    Und mir fällt kein einziger Titel ein, der ewig immer wieder von einem Jahr ins nächste verschoben wurde, mit dem Hinweis auf die bessere Qualität und dass man sich die Zeit nehmen wolle, ganz ganz sicher alles Richtig zu machen und ihn nicht übereilt auf den Markt werfen wolle, der nicht als gnadenlose Enttäuschung gefloppt wäre... Aber warten wir mal ab, wie's wird, wenn SC 2020 endlich in voller Pracht erhältlich sein wird...

  12. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: gadthrawn 11.10.16 - 13:07

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Auf jeden Titel, an den ich mit "Das hätte ruhig früher erscheinen
    > können", fallen mir mindestens 10 ein wo ich denke "Das Game ist nicht
    > einmal mit viel Phantasie halbfertig". Ich bin kein Backer, aber
    > meinetwegen kanns auch noch bis Ende nächsten Jahres dauern, wenns der
    > Entwicklung zugute kommt.
    >
    > Und mir fällt kein einziger Titel ein, der ewig immer wieder von einem Jahr
    > ins nächste verschoben wurde, mit dem Hinweis auf die bessere Qualität und
    > dass man sich die Zeit nehmen wolle, ganz ganz sicher alles Richtig zu
    > machen und ihn nicht übereilt auf den Markt werfen wolle, der nicht als
    > gnadenlose Enttäuschung gefloppt wäre... Aber warten wir mal ab, wie's
    > wird, wenn SC 2020 endlich in voller Pracht erhältlich sein wird...

    Der Sakrusmus bezüglich Duke Nukem Forever ist doch fehl am Platze. 6-8 Jahre früher wäre das doch auch ein Top Titel gewesen.

  13. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Trollversteher 11.10.16 - 13:25

    >Der Sakrusmus bezüglich Duke Nukem Forever ist doch fehl am Platze. 6-8 Jahre früher wäre das doch auch ein Top Titel gewesen.

    Genau!^^ Die hätten das Ergebnis der 10 Jahre Entwicklungsarbeit einfach nur in eine Zeitmaschine stecken und zurückschicken müssen ;-)

  14. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Hotohori 11.10.16 - 14:57

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar skeptisch aber warte lieber länger als halbgaren Müll zu
    > bekommen bei dem der Entwickler (Hallo Frontier Development!) noch die
    > Frechheit hat das Produkt zu bejubeln und alls finales Release zu verkaufen
    > aber in Wahrheit ist es Early Access... Lieber warte ich bis 2018 und habe
    > dann etwas Solides als ein halbgares, verbuggtes, unfertiges Spiel.
    >
    > Elite Dangerous dümpelt nach wie vor ohne gescheite Planeten vor sich hin,
    > keine Vegetation, kein Landen auf Planeten mit Atmosphäre. Die
    > Bergungsmissions in SC, die man bereits jetzt spielen kann, sind bereits
    > besser als die Platzhalterimplementierung in ED. Ich bin mir recht sicher
    > das SC, wenn es raus kommt, viel mehr bieten wird als ED. ED hinkt übrigens
    > auch massiv ihrem tollen 10 Jahresplan hinterher. Seasons 2.2 is in Beta
    > und es sollten vier große Updates in einer "Season" kommen... Aber das
    > Geseier von deren Marketing Team wird das schon wieder so umdichten das
    > alles geil und im Lot ist.

    1. war von Anfang an klar, dass vieles erst über die Jahre hinweg kommt, wer da nicht weiter gedacht hat was das für das Spiel bedeutet ist selbst schuld. Es gibt genug ED Spieler, die absolut zufrieden sind, wie es jetzt ist.

    2. hat Frontier nie gesagt, dass eine Season genau 1 Jahr sind. Und wenn man sich mal bei anderen Spielen mit "Season" Paketen umsieht, dann stellt man fest, dass der Begriff generell wenig mit "1 Jahr" zu tun hat.

    3. ist ED kein Star Citizen, die bekommen nicht ständig massiv Geld reingepumpt, also müssen die Entwickler gucken wie sie mit dem vorhandenen Geld das Spiel best möglich weiter entwickeln. Und bisher entwickelt es sich gut weiter, die Qualität passt für ein Indie Titel, denn Frontier ist ein unabhängiger kleiner Entwickler ohne Publisher im Rücken und somit ein Indie Studio.

    Ich will hiermit aber sicherlich nicht behaupten, dass alles perfekt an dem Spiel wäre, natürlich nicht, denn kein Spiel ist perfekt.

  15. Re: Um Chris Roberts zu zitieren: This is Bullshit

    Autor: Hotohori 11.10.16 - 15:02

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja der Kloß war auch eher auf die 2000-10000¤ Fraktion abgezielt ^^. Ich
    > hatte bisher wirklich auch Hoffnung und mich darauf gefreut. Aber jetzt
    > eher nicht mehr.

    Ich brauch mir nur ansehen was Roberts bisher geleistet hat, dann ist es mir wieder völlig egal wann es erscheint, so lange es erscheint und die von Roberts gewünschte Qualität hat. Schon jetzt hat er in etlichen Bereichen quasi neue Standards gesetzt, was man so in noch keinem Spiel gesehen hat.

    Menschen sind halt ungeduldig und können nicht warten, zumindest die meisten Spieler. Ich will das best mögliche Spiel und dazu ist ein Release Datum oder auch nur ein Release Zeitraum, einfach absolutes Gift, besonders wenn man sich so hohe Ziele wie Roberts steckt, die in der Software Entwicklung für besonders häufige Rückschläge sorgt. Rückschläge bedeuten aber selten, dass daraus nichts wird, sondern nur das es länger dauert und genau darum mag ich bei so einem high Quality keine Ankündigung wann es erscheint. Es ist fertig wenn es fertig ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexnet GmbH, Berlin
  2. ABO Wind AG, Wiesbaden
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. windream, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Nitrokey und Somu im Test: Zwei Fido-Sticks für alle Fälle
Nitrokey und Somu im Test
Zwei Fido-Sticks für alle Fälle

Sie sind winzig und groß, sorgen für mehr Sicherheit bei der Anmeldung per Webauthn und können gepatcht werden: Die in Kürze erscheinenden Fido-Sticks von Nitrokey und Solokeys machen so manches besser als die Konkurrenz von Google und Yubico. Golem.de konnte bereits vorab zwei Prototypen testen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. iOS 13 iPhone bekommt Webauthn per NFC
  2. Webauthn unter Android ausprobiert Dropbox kann, was andere nicht können

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

  1. Carl Icahn: Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox
    Carl Icahn
    Großaktionär für Übernahme von HP durch Xerox

    Der Investor Carl Icahn ist eine treibende Kraft hinter der etwas unwirklichen Übernahme von HP Inc durch Xerox. Doch Börsenexperten meinen, es wäre besser, wenn HP den kleineren Xerox-Konzern kaufen würde.

  2. Kabelnetz: Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
    Kabelnetz
    Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch

    Das Gigabit im Koaxialkabel ist doch eher günstig zu haben, die nächsten Ausbaustufen kosten dann schon erheblich mehr Geld, berichtet der Vodafone Technikchef.

  3. GEREK: Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang
    GEREK
    Europäische Regulierer offen für neuen Routerzwang

    Noch bis zum 21. November läuft die Beratung über die Endgerätefreiheit in Europa. Doch die Europäischen Regulierungsstellen sind auch offen für die Interessen der Netzbetreiber, und die sind für Routerzwang.


  1. 17:46

  2. 17:10

  3. 16:58

  4. 15:55

  5. 15:39

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:45