1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Infinite Space: Ein Klingone…

STAR TREK Spiele: Nur noch geballer ...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. STAR TREK Spiele: Nur noch geballer ...

    Autor: AndyGER 19.08.11 - 13:50

    To explore strange new Worlds. To seek out new Lifeforms and new Civilisations ...

    Dass bei der Föderation der vereinten Planeten und der Sternenflotte eigentlich das Forschen und Entdecken im Vordergrund steht, gerät bei den Spielen im STAR TREK-Universum komplett in Vergessenheit. Action ist ne feine Sache, aber es zeigt doch auch, dass es, wie in diesem Falle, eine Einbahnstraße sein kann. Vor allem die Ideenlosigkeit der diversen Entwickler, was man denn alles mit einer solchen Lizenz anfangen könnte, ist plakativ.

    Es wäre wünschenswert, wenn man sich mal wieder auf ein STAR TREK Adventure oder gar Rollenspiel einlassen würde. Auch dort könnte es durchaus einmal actionreich zu gehen. Das Eine schließt das Andere ja nicht aus ... :-)

    ===============================================================
    Its Time to think. More Different ...

  2. Das war einmal...

    Autor: Peter Fischer 19.08.11 - 13:52

    siehe Star Trek XI ;-)

    Jesus is coming. Look busy.

  3. Re: Das war einmal...

    Autor: Xwarman 19.08.11 - 14:33

    Ja, leider. Ich weiß nicht, weshalb Spiele und Serien im Stil TNG, DS9, Voy nicht aufgegriffen und weiterentwickelt oder in ähnlichem Rahmen fortentwickelt werden. Das bietet alles so viel Potential. :-/

  4. Re: Das war einmal...

    Autor: Peter Fischer 19.08.11 - 14:38

    Aus dem gleichen Grund, warum es keine SciFi Serie mehr im Stil von NG, DS9, Voy gibt, Enterprise schon nach vier Staffeln eingestellt bzw. überhaupt ein Reboot ala Star Trek XI durchgeführt wurde?

    Jesus is coming. Look busy.

  5. Re: Das war einmal...

    Autor: Xwarman 19.08.11 - 14:52

    Ach, die "neue" Enterprise war ne Luftnummer. Flache Charaktäre, flache Story. Bloß weil es zur Zeit In ist, einen auf Retro zu fahren, werden die Filme auch nicht besser. Im Gegenteil. Teil 10 und 11 waren m.E. grottig und 12 wird nich besser vermute ich. TNG, Voy und DS9 waren m.E. lange Zeit ne Ausnahme der TV Unterhaltung und Philosophie. Bloß weil die Leute zu blöd werden, deren Inhalt zu verstehen, sind sie ja nicht schlecht.

  6. Re: Das war einmal...

    Autor: Peter Fischer 19.08.11 - 14:55

    Xwarman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, die "neue" Enterprise war ne Luftnummer. Flache Charaktäre, flache
    > Story. Bloß weil es zur Zeit In ist, einen auf Retro zu fahren, werden die
    > Filme auch nicht besser. Im Gegenteil. Teil 10 und 11 waren m.E. grottig
    > und 12 wird nich besser vermute ich. TNG, Voy und DS9 waren m.E. lange Zeit
    > ne Ausnahme der TV Unterhaltung und Philosophie. Bloß weil die Leute zu
    > blöd werden, deren Inhalt zu verstehen, sind sie ja nicht schlecht.

    Bloss, es gab damals auch genug Leute, die DS9 erst ab bzw. nur bis zur Staffel 4 gut fanden und danach absolut nicht mehr, bzw. Voyager komplett verdammten. Übrigens liest man immer wieder, das die vierte Staffel Enterprise dann auch ganz toll geworden sein soll ;-)

    Jesus is coming. Look busy.

  7. Re: Das war einmal...

    Autor: Xwarman 19.08.11 - 15:11

    Angesehen habe ich mir die komplette "Enterprise" Serie, einfach um mir n Urteil bilden zu können. Nun, sie haben schon einige interessante Wege beschritten. Nur, wie holt man Zuschauer wieder, die man einmal vergrault hat? Die Charaktäre waren trotzdem verdammt schlecht. Nun ja, vielleicht sollte ich eher sagen, amerikanisch. Schlecht ist so ein hartes Wort. ;) Bei DS9 habe ich bisher immer nur gehört, dass die Serie viele erst durch Staffel 6/7 richtig gepackt hat. Kann auch sehr gut verstehen, warum. DS9 habe ich auch am längsten gebraucht um warm zu werden. Keine Ahnung, warum man Voy. so schlecht fand. Wie bei allen diesen Serien, musste man die ersten Folgen erst mal stur gucken um überhaupt rein zu kommen, finde ich. Ich gebe ja hier im Endeffekt auch nur zu Protokoll was ich gern hätte und das ist eben ne Storyfortsetzung alla TNG, DS9 und Voy. Und Kinofilme bitte mit Picard und co, bzw. Enterprise E. Oder auch: Star Trek Voy: The lost Episods (könnte mir vorstellen, dass auf deren Nachhauseflug noch einiges interessantes passierte. ;)

  8. Re: Das war einmal...

    Autor: schueppi 19.08.11 - 16:11

    Dem schliesse ich mich an. mit den neuen Enterprise Serien konnte ich nichts anfangen. Ich persönlich fand TNG DS9 und auch Voyager sehr gut. Und ich kucke noch heute gerne eine Folge...

  9. Re: STAR TREK Spiele: Nur noch geballer ...

    Autor: DerKleineHorst 19.08.11 - 16:15

    Ich möchte sicher nicht die ganze Zeit einen Sektor kartographieren weil das so unglaublich spannend ist. Auch möchte ich dann sicher nicht auf Planeten beamen um dann die ganze Zeit Pflanzen zu scannen oder wie bei die Sims einem Urvolk nur zuzusehen (auch wenn es vielleicht ein paar Minuten niedlich sein könnte), da man sich dank der 1. Direktive ja nicht einmischen darf.

    Bei dem Spielprinzip hier würde das auch wenig Sinn machen.
    Eher dann schon Star Trek Online, welches ja leider gar keinen Star Trek Flair zu stande bringt. Da könnte man das vielleicht implementieren, würde aber sicher viele Spieler auch eher nerven.

    Würde noch ein Singleplayer-RPG bleiben, welches dann eher in Richtung Mass Effect geht. Dort könnte man dann eben auch den diplomatischen Teil (wie bei TNG oft erlebt) gut einbauen.
    Teilweise wird dies ja beim neuen Star Wars MMORPG umgesetzt. Mal schauen wie das wird. Sollte es dort gut klappen wandert sowas vielleicht auch in den STO Nachfolger, sofern es einen geben wird.

  10. Re: Das war einmal...

    Autor: DerKleineHorst 19.08.11 - 16:17

    Also ich mochte die Serie Enterprise. Nur wurde die Gesamtstory der Staffel total übertrieben und aufgeblasen.

  11. Re: Das war einmal...

    Autor: Xwarman 19.08.11 - 16:27

    In den alten Serien (TNG,DS9 und Voy) steckte m.E. etwas, was den meisten heutigen Serien fehlt: Tiefsinn und Hirn. Ganz zu schweigen von sehr stark vertretenem Humanismus. Schon bezeichnend, dass sowas in den USA im Moment scheinbar keiner sehen will, wenn man sich deren Politik so ansieht. Whistlelistblower und so... :-/

  12. Re: STAR TREK Spiele: Nur noch geballer ...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 19.08.11 - 16:35

    AndyGER schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es wäre wünschenswert, wenn man sich mal wieder auf ein STAR TREK Adventure
    > oder gar Rollenspiel einlassen würde. Auch dort könnte es durchaus einmal
    > actionreich zu gehen. Das Eine schließt das Andere ja nicht aus ... :-)

    Idealerweise sollte das sich dann noch an Star Trek - 25th Anniversary orientieren

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  13. Re: Das war einmal...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 19.08.11 - 16:44

    hmmm ich fand Enterprise auch recht gut, besonders die veraltete Technik am Anfang (Greifhaken, ballistische Torpedos)

    Aber irgendwann mutierte die Story dann quasi zu nem 9/11-Rachefeldzug, was ich irgendwie schade fand

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sanner GmbH, Bensheim bei Darmstadt
  2. Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e. V., Bad Homburg
  3. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  4. Interhyp Gruppe, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 8,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme