1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Trek Timelines im Test: Captain…

Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Schroeddel 21.03.16 - 20:20

    Star Trek Online macht Spaß und ist kostenlos.

  2. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Hotohori 21.03.16 - 21:08

    Erwähne nie wieder dieses Spiel.

  3. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: migrosch 22.03.16 - 06:59

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erwähne nie wieder dieses Spiel.

    STO!

  4. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.16 - 07:41

    migrosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Erwähne nie wieder dieses Spiel.
    >
    > STO!

    Jehova, Jehova, Jehova! ^^

  5. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.16 - 07:49

    Schroeddel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Star Trek Online macht Spaß und ist kostenlos.

    Über F2P und "kostenlos" kann man streiten, die kaufbaren DLCs kosten zusammen immerhin irgendwas um die 300¤.

  6. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: LH 22.03.16 - 09:36

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Star Trek Online macht Spaß und ist kostenlos.
    > Über F2P und "kostenlos" kann man streiten, die kaufbaren DLCs kosten
    > zusammen immerhin irgendwas um die 300¤.

    Soooo viel sind 300 ¤ nicht. Rechne ich alles zusammen, hat mich World of Warcraft über die Jahre > 1500 ¤ gekostet.
    STO hatte kein Problem mit dem Preis, die Schwäche lag in der Qualität. Zu keinem Zeitpunkt hat das doch wirklich mit Atmosphäre oder gutem Gamedesign punkten können. Viele Zonen waren eher lieblos gestaltet, und/oder viel zu klein.
    Es ist auch später kaum besser geworden. Ich bin immer noch von DS9 enttäuscht :/

    Dafür waren die Raumkämpfe ganz ordentlich. Aber der Warp-Flug wiederum lächerlich. Hätte eine spezielle Darstellung wirklich soooo viel Geld gekostet? Aber einfach eine billiger "Karte" die im Raum fliegt, über die man sein Ziel "anfliegt"? Ach kommt...

  7. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Anonymer Nutzer 22.03.16 - 09:48

    Ob viel oder weniger ist doch egal ~300¤ ist nicht "kostenlos". Wie viel dabei wirklich F2P, P2W oder P2P ist will ich nicht beurteilen aber die wenigsten F2P bleiben bei einem "fairen" Modell.

  8. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Muhaha 22.03.16 - 11:16

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Soooo viel sind 300 ¤ nicht. Rechne ich alles zusammen, hat mich World of
    > Warcraft über die Jahre > 1500 ¤ gekostet.

    Aber Blizzard geht nicht hin und sagt, dass WoW "kostenlos" sei.

    F2P heisst nicht Free to play, sondern Free to pay!

  9. Re: Es gibt auf dem PC die kostenlose Variante...

    Autor: Thomas8472 22.03.16 - 12:30

    lolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Über F2P und "kostenlos" kann man streiten, die kaufbaren DLCs kosten
    > zusammen immerhin irgendwas um die 300¤.

    die braucht aber keiner kaufen. gab nur mehr oder weniger "tolle" raumschiffe.
    die erweiterungen sind kostenlos spielbar. weihnachten und sommer gibts neue raumschiffe für sammelquests. die premium währung lässt sich auch ingame verdienen.
    es gibt leute die sich den inhalt der "DLC" so erspielt haben.
    von den ganzen F2P titeln trifft pay to win auf STO am wenigsten zu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Freiburger Stadtbau GmbH, Freiburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Coburg
  3. Ketteler Krankenhaus gemeinnützige GmbH, Offenbach am Main
  4. Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
    3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen