1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars 1313: Sternenkrieg für…

Erinnert mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erinnert mich

    Autor: DyingPhoenix 06.06.12 - 08:44

    auf den ersten Blick irgendwie an Rebel Assault...wenig selbst zu tun, dafür viele Zwischensequenzen :D

  2. Re: Erinnert mich

    Autor: sparvar 06.06.12 - 09:19

    schön dass du es sofort erkennst was spielbar und was es nicht ist, scheinst wohl auch auf der e3 gerade zu sein. gibt dochmal golem nen paar tipps ;)

  3. Re: Erinnert mich

    Autor: Wurstbratgerät 06.06.12 - 10:13

    +1

  4. Re: Erinnert mich

    Autor: Dee Kay 06.06.12 - 10:31

    Erinnert mich eher an Shadows of the Empire.
    Das war damals ein tolles Game ;)

  5. Re: Erinnert mich

    Autor: moonwhaler 06.06.12 - 11:03

    Erinnert mich zumindest teilweise an Dark Forces. Das wäre mal eines Nachfolgers würdig... Damals habe ich extra auf 8 MB von 4 MB RAM aufstocken müssen - für knapp 300 DM.

    Egal. Habenwill.

  6. Re: Erinnert mich

    Autor: hpommerenke 06.06.12 - 11:14

    Das kämpfen mit der Deckung erinnert mich auch an Mass Effect.

    Wenn das so gut wird wie es bisher scheint, dann ist es ein Must-Have! ;)

  7. Re: Erinnert mich

    Autor: Bringhimup 06.06.12 - 11:25

    Also mich erinnert das ganz extrem an Uncharted.

    Das ist eindeutig Nathan Drake im Star Wars Universum mit original Klettereinlage am Schluss (wo ständig irgendwas wegbricht und Nathan immer wieder neu Halt suchen muss).

    Dem immer wieder notwendigen Wechsel der Schulterperspektive (also entweder über die linke oder die rechte Schulter schauen) in der Deckung. Er zieht die Gegner sogar ganz genauso über die Kiste (als silent attack).

    Und dann ist da natürlich noch der ständige Wechsel zwischen "Spiel" und "Zwischensequenz" ganz allgemein.

    Ganz eindeutig. Würde mich nichtmal wundern, wenn die sich die Grafikengine gekauft haben.

  8. Re: Erinnert mich

    Autor: hmmm 06.06.12 - 13:38

    Bringhimup schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mich erinnert das ganz extrem an Uncharted.
    >
    > Das ist eindeutig Nathan Drake im Star Wars Universum mit original
    > Klettereinlage am Schluss (wo ständig irgendwas wegbricht und Nathan immer
    > wieder neu Halt suchen muss).
    >
    > Dem immer wieder notwendigen Wechsel der Schulterperspektive (also entweder
    > über die linke oder die rechte Schulter schauen) in der Deckung. Er zieht
    > die Gegner sogar ganz genauso über die Kiste (als silent attack).
    >
    > Und dann ist da natürlich noch der ständige Wechsel zwischen "Spiel" und
    > "Zwischensequenz" ganz allgemein.
    >
    > Ganz eindeutig. Würde mich nichtmal wundern, wenn die sich die Grafikengine
    > gekauft haben.

    Hab ich mir auch gedacht. Klarer Fall von Uncharted Gameplay. Deckungssystem ist genau dasselbe und die Kletterpassagen das Markenzeichen von Uncharted. Die im Video gezeigte erinnert dabei stark an die erste Szene in Uncharted 2 (im Zugwagon). Soll ja nichts Schlechtes sein, nur bitte damit nicht übertreiben, wie in Uncharted 3. Das kam mir eher vor, wie ein Addon zum 2. Teil - einfach keine neuen Ideen.

  9. Re: Erinnert mich

    Autor: Endwickler 06.06.12 - 15:08

    Ist das nicht sogar Nathan im Bild 6? :-)

  10. Re: Erinnert mich

    Autor: tilmank 07.06.12 - 11:57

    moonwhaler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erinnert mich zumindest teilweise an Dark Forces. Das wäre mal eines
    > Nachfolgers würdig...

    Nachfolger sind längst raus und schon wieder alt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jedi_Knight_2#Die_Spiele


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PASCAL Beratungsgesellschaft für Datenverarbeitung m.b.H., Stuttgart, Hamburg-Altona
  2. SIZ GmbH, Bonn
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,39€ (Digital Deluxe Edition) / 46,19€ (Standard Edition)
  2. (u. a. Asus Prime Z390-A Mainboard + Intel i5-9600K für 319,56€, MSI MPG Z490 Gaming Edge Wifi...
  3. (u. a. Lenovo Q27q 27 Zoll IPS WQHD FreeSync für 223,23€, Lenovo Legion 5 15,6 Zoll FHD IPS...
  4. 629€ (Vergleichspreis: 721€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware