Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Battlefront 2 im Test…

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger

Tolle Handlung, aber ziemlich simple Feuergefechte: Die Kampagne von Star Wars Battlefront 2 bedient die helle und dunkle Seite der Macht gleichermaßen. Als Sternenkrieger-Komplettpaket mit Multiplayer- und Arcademodus ist das Programm dennoch eine Empfehlung für Jedi.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. "Filmreif" ist KEIN Gütesiegel 1

    Juge | 19.11.17 00:18 19.11.17 00:18

  2. Medien kriegen Testversion mit 6x schnellerer Progressionsrate vorgesetzt 16

    Deraldur | 14.11.17 09:47 16.11.17 13:24

  3. inhaltliche Frage 3

    Desertdelphin | 14.11.17 14:51 16.11.17 11:18

  4. Pay to Win ist nichts anderes als legalisiertes Cheaten 14

    motzerator | 14.11.17 14:34 15.11.17 15:39

  5. Zu leichte Spiele zerstören den Spielemarkt (Seiten: 1 2 ) 31

    Hotohori | 14.11.17 14:33 15.11.17 15:31

  6. Flugsteuerung 2

    dEEkAy | 15.11.17 10:07 15.11.17 14:54

  7. Der "Walker" ist ein AT-ST 2

    SirFartALot | 14.11.17 15:39 15.11.17 08:11

  8. Letztes Battelfront war eine Frechheit 8

    Klau3 | 14.11.17 11:41 14.11.17 18:41

  9. 2,6 Stunden pro Karte = kleines Ärgernis? (Seiten: 1 2 ) 22

    Desertdelphin | 14.11.17 07:54 14.11.17 12:35

  10. Cool... 8

    Cyber1999 | 14.11.17 09:57 14.11.17 11:33

  11. Frage: Gibt es einen lokalen Multiplayer (XBOX)? 2

    linuxGNU | 14.11.17 10:16 14.11.17 10:38

  12. Wer es kauft ist schlichtweg dumm

    Schattenwerk | 14.11.17 09:43 Das Thema wurde verschoben.

  13. @ Golem 1

    DeathMD | 14.11.17 09:08 14.11.17 09:08

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  2. Innoventis GmbH, Würzburg
  3. Dataport, Altenholz/Kiel
  4. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 7, iPhone 8, iPad Pro)
  2. 5,00€
  3. 34,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Verbraucherzentrale: Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung
    Verbraucherzentrale
    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

    Die Verbraucherzentrale hat untersuchen lassen, was die Aufhebung der Regulierung für den Glasfaserausbau bringt. Ergebnis: Höhere Preise wegen fehlendem Wettbewerb für FTTH/B.

  2. WW2: Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar
    WW2
    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

    Eine kleine britische Firma will Profispieler für Call of Duty WW2 vermitteln - etwa, um Extras freizuschalten. Damit können Poser nun dank der offiziell von Activision freigeschalteten Mikrotransaktionen richtig viel Geld ins Aufhübschen ihrer Statistiken stecken.

  3. Firefox Nightly Build 58: Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks
    Firefox Nightly Build 58
    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

    Im Nightly Build 58 testet Mozilla einige neue Funktionen: So sollen Nutzer bald personalisierte Artikelvorschläge von Pocket bekommen. Außerdem werden Nutzer womöglich bald vor Webseiten gewarnt, die im großen Stil Nutzerdaten verloren haben.


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56