1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars: Die Macht ist versehentlich…

Maus wirklich besser?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Maus wirklich besser?

    Autor: Kaliumpermanganat 02.04.20 - 07:25

    Ich stelle mit das gerade ein bisschen wie Assassins Creed vor. Man rennt umher, springt, greift an, kontert... Ist da Maus und Tastatur wirklich besser? Oder sind die Konsolen peasants einfach schlecht?

  2. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: JuneQWE 02.04.20 - 07:42

    Das ist wie gegen Bots zu spielen - und das sage ich nicht nur so.

    work to live

  3. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: xaru 02.04.20 - 08:20

    Hi! Ich hab JK: JA Jahre am PC im Multiplayer gespielt. Und ja, es ist definitiv auch PC-Steuerung ausgelegt und es ist mir schon klar, wieso PC-Spieler einen Vorteil haben.

    Adäquater Vergleiche wären so etwas wie Counter Strike 1.6 oder Half Life 1.

    Damals gab es viele verschiedene Taktitken, unter anderem das sogenannte Poken. Ich hab hier auf die schnelle mal ein Video rausgezogen:
    [youtube]/watch?v=fSCN9Mjx-AM

    Es gibt eine Eigenart, die dafür sorgt, dass Lichtschwerttreffer mehrfach Schaden zufügen können.
    Normalerweise deckt der im video vorgeführte Schlag etwa 180° ab, in einer fließenden Bewegung von links 90° auf rechts 90°. Nun versucht man durch gezieltes hin und her der Maus, das Lichtschwert möglichst oft durch den Gegner zu ziehen, um mehr Schaden zu verursachen.

    Da wohl das Basisspiel nicht wirklich angepasst wurde (sonst wären die Clients ja nicht kompatibel), bin ich mir sehr sicher, dass PC-Spieler im Vorteil sind. Im Gegensatz zu anderen Star-Wars-Spielen muss man hier das Lichtschwert wirklich koordinieren.

  4. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: Legendenkiller 02.04.20 - 09:17

    wenn die Konsolen Version ohne "Autoaming" arbeitet ist die Mausteuerung dem Controler hoffnungslos überlegen.

    Aber mann sollte auch den 2. Punkt im Artikel nicht auslassen.

    Wenn man als Neuling gegen Spieler mit teiweise jahrelanger Erfahrung antritt wird man auch am PC mit Maus abgeschlachet. Die evtl. Vorteile der Maussteuerung kommen erst zum tragen wenn die Spieler auf dem selben spielerischen Niveau sind.

  5. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: Garius 02.04.20 - 09:58

    Kaliumpermanganat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stelle mit das gerade ein bisschen wie Assassins Creed vor. Man rennt
    > umher, springt, greift an, kontert... Ist da Maus und Tastatur wirklich
    > besser? Oder sind die Konsolen peasants einfach schlecht?
    Und wie oft zielst du bei Assassin's Creed im Vergleich zu einem Shooter?

    Allein durch die Hardware sind Controllerspieler limitiert. Ein Stick schränkt einfach zu sehr ein. Schau dir Mal einen geübten Spieler am Steamcontroller an. Allein ein Touchpad würde diesen Nachteil ordentlich ausgleichen.

  6. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: PhelphePhirpht 02.04.20 - 10:01

    Kaliumpermanganat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich stelle mit das gerade ein bisschen wie Assassins Creed vor. Man rennt
    > umher, springt, greift an, kontert... Ist da Maus und Tastatur wirklich
    > besser? Oder sind die Konsolen peasants einfach schlecht?

    Nope, Jedi Academy ist einfach von der Steuerung her ein Shooter, mit 3rd-Person Kamera für Nahkampfwaffen (das Lichtschwert). So Zeug wie Konter, leichte oder schwere Attacken, Fernkampfangriffe gibts gar nicht, die Aktionen die das Lichtschwert drauf hat, entspricht den 3 Feuermodi der Waffen (Primär, Sekundär, Spezial)

  7. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: Z101 02.04.20 - 19:43

    Das Problem ist eher, dass manche auf dem PC das Spiel schon seit über einem Jahrzehnt spielen entsprechend gut sind.

    Da hat man dann als normaler Spieler weder mit Controller noch mit Joy con noch mit Maus eine Chance geben

  8. Re: Maus wirklich besser?

    Autor: xaru 03.04.20 - 07:33

    Nun, dann erkläre mir doch mal bitte, wie man ohne Hilfe des Spiels das von mir verlinkte Manöver sauber und präzise mit Controllern ausführen soll?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hannover Rück SE, Hannover
  2. Leica Camera AG, Wetzlar
  3. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
    Razer Book 13 im Test
    Razer wird erwachsen

    Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
    2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
    3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle