1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Jedi Fallen Order angespielt…

0815 Konsolenspiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 0815 Konsolenspiel

    Autor: L_M_A_O 18.10.19 - 09:57

    Schade das es wieder so ein langweiliges Konsolenspiel wird. Aber bei Star Wars Spielen darf man genau wie bei den Filmen nichts mehr erwarten.

  2. Re: 0815 Konsolenspiel

    Autor: MickeyKay 18.10.19 - 12:25

    Woraus meinst du zu erkennen, dass das Spiel langweilig wird? Zumal der Redakteur im Artikel geschrieben hat, dass es scheinbar eine spannende Geschichte und fordernde Kämpfe haben wird. Die Meinung des Redakteurs (der das Spiel physisch selber gespielt hat!) widersprecht demnach deiner Aussage (also dir, der das Spiel noch nicht angespielt hat).

  3. Re: 0815 Konsolenspiel

    Autor: BlindSeer 18.10.19 - 12:42

    Wirkt ein wenig wie PC MasterRace die vorab meckert, weil das Spiel nicht PC exklusiv und nach ihrer Meinung nicht überoptimiert, bzw. für Konsolen runtergeschraubt ist, weil jeder Konsolenspieler laut PC MasterRace kein echter Gamer sein kann und an sich nur zu doof ist mit Maus und Tasta umzugehen... So überspitzt dargstellt, wenn man das immer wieder liest.

  4. Re: 0815 Konsolenspiel

    Autor: L_M_A_O 18.10.19 - 17:09

    MickeyKay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Woraus meinst du zu erkennen, dass das Spiel langweilig wird?

    An der typischen Konsolen-Steuerung, der anscheinend schlauchigen Level und der schlechten Grafik/Texturen.

    Ein Republic Commando 2 oder ein Spiel in Form von Star Wars Jedi Knight wäre toll gewesen.

  5. Re: 0815 Konsolenspiel

    Autor: Konphite 19.10.19 - 08:13

    Ist da denn jetzt viel Unterschied zu Jedi Knight? Hab Jedi Outcast und Academy gespielt und ehrlich gesagt waren die Levels dort auch immer schlauchartig, halt nur ohne entsprechender Kameraführung. Ich glaube eine offene Spielwelt hatte nur Knights of the Old Republic 1 und 2 aus dem SW Universum. Jedi Knight hatte halt nen guten Multiplayer ala. Quake und Unreal Tournament, nur halt inkl. Macht und Lichtschwerter.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.10.19 08:14 durch Konphite.

  6. Re: 0815 Konsolenspiel

    Autor: Hitchiker 20.10.19 - 01:01

    Erst mal abwarten. Vielleicht wird es ja ganz gut. Ich denke die Meisterwerke in diesem Jahr heißen call of duty modern warfare und Gears 5, aber diesem Spiel hier würde ich auch eine Chance geben.

  7. Re: 0815 Konsolenspiel

    Autor: MickeyKay 21.10.19 - 12:49

    L_M_A_O schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An der typischen Konsolen-Steuerung,
    Macht das Spiel nicht langweiliger, sondern lediglich einfacher in der Bedienung.
    Umständlich mit Tastatur und Maus rumfingern ging mir als PC-Spieler schon immer auf die Nerven. Was für ein Blödsinn. XD

    > der anscheinend schlauchigen Level
    Open World à la UbiSoft ist also besser? Bin jetzt auch kein Freund von Schlauchleveln, aber auch das sagt nichts über die Qualität des Spiels aus. Es gibt genug extrem gute Spiele mit Schlauchleveln. Dem gegenüber steht außerdem immer noch die Aussage des Artikels, dass das Spiel NICHT langweilig sei.

    > der schlechten Grafik/Texturen.
    Und wie wird dadurch das Spiel langweilig? o_O

    > Ein Republic Commando 2 oder ein Spiel in Form von Star Wars Jedi Knight
    > wäre toll gewesen.
    Du gehst wohl auch auf ein Rammstein-Konzert und beschwerst dich dann "hm, das war mir zu wenig Jazz"....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Stadt Essen, Essen
  3. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München
  4. Bonback GmbH & Co. KG, Übach-Palenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 51,99€
  4. (-11%) 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
    Mi Note 10 im Hands on
    Fünf Kameras, die sich lohnen

    Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
    2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    1. Handelsembargo: US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei
      Handelsembargo
      US-Regierung verlängert Ausnahmeregelung für Huawei

      Weiterer Aufschub für Huawei: Die US-Regierung hat die Ausnahmeerlaubnis für bestimmte Geschäfte mit dem chinesischen Smartphone-Anbieter und Netzwerkausrüster Huawei um weitere 90 Tage verlängert.

    2. Konkurrenz zu Spotify Free: Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung
      Konkurrenz zu Spotify Free
      Amazons kostenfreies Musikstreaming mit Werbung

      Amazon bringt kostenfreies Musikstreaming auch auf Smartphones, Tablets und Fire-TV-Geräte und tritt damit stärker in Konkurrenz zu Spotify Free. Bisher gab es die werbefinanzierte Version von Amazon Music ausschließlich für Alexa-Lautsprecher.

    3. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
      Scheuer
      Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

      Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.


    1. 08:12

    2. 08:01

    3. 18:59

    4. 18:41

    5. 18:29

    6. 18:00

    7. 17:52

    8. 17:38