1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars Jedi Fallen Order: AT-AT mit…

Ihr wollt mich doch verarschen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ihr wollt mich doch verarschen...

    Autor: Emulex 09.06.19 - 09:49

    Da kommt seit Force Unleashed mal wieder ein interessantes Star Wars Action-RPG und dann soll ich den rothaarigen aus Shameless spielen????

    Mir fällt dazu langsam nichtsmehr ein.
    Am liebsten wäre mir ein Charakter-Editor mit kompletter Wahlfreiheit.
    Zur Not tut es noch ein neues unverbrauchtes Gesicht.

    Aber Cameron Monaghan passt einfach zu genau 0% !!

  2. Re: Ihr wollt mich doch verarschen...

    Autor: mimimi123 09.06.19 - 10:45

    Und der dürre Junkie aus Trainspotting passt nicht zur Rolle des Obi-Wan Kenobi. War aber auch jeweils ne andere Rolle, ich sehe das Problem nicht ganz. Ein Schauspieler kann doch nicht für immer im gleichen Film bzw Serie festsitzen.

  3. Re: Ihr wollt mich doch verarschen...

    Autor: Emulex 09.06.19 - 14:12

    mimimi123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und der dürre Junkie aus Trainspotting passt nicht zur Rolle des Obi-Wan
    > Kenobi. War aber auch jeweils ne andere Rolle, ich sehe das Problem nicht
    > ganz. Ein Schauspieler kann doch nicht für immer im gleichen Film bzw Serie
    > festsitzen.

    Trainspotting war EIN Film, drei Jahre vor der ersten (Padawan-)Rolle in Episode 1.
    Shameless ist eine noch aktuelle Serie mit 10 Staffeln.

    Meine Kritik richtet sich vor allem dahin, dass man keine eigene Charaktergestaltung hat und in eine Figur gezwungen wird, die man in diesem Fall eben mit jemand völlig anderem identifiziert.
    Ich versteh es einfach nicht - warum tut man sowas?

  4. Re: Ihr wollt mich doch verarschen...

    Autor: Micha_T 09.06.19 - 14:15

    Dind das auch grausam. Aber so ist halt die bewegung um hypes da nehmen sie diesen schauspieler innder hoffnung der name trägt zum push bei usw usw sollen sie halt machen. Ich kauf keine neues games mehr. Es gibt genug und 4h hdr 60fps ist mir alten NES hasen total egal wenn es keinen spaß macht.

  5. Re: Ihr wollt mich doch verarschen...

    Autor: Frostwind 09.06.19 - 16:54

    Vielleicht meinten die Storyteller, dass Jedi Knight 3 mit freier Charaktergenerierung storytechnisch schlechter war als Kyle Kartan aus JK 2?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. NetCologne IT Services GmbH, Köln
  2. HiSolutions AG, Nürnberg, Bonn, Berlin
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Bistum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-74%) 12,99€
  2. 19€
  3. (-30%) 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Java: Nicht die Bohne veraltet
Java
Nicht die Bohne veraltet

Vor einem Vierteljahrhundert kam das erste Java Development Kit heraus. Relevant ist die Programmiersprache aber heute noch.
Von Boris Mayer

  1. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben
  2. JDK Java 14 experimentiert mit eigenem Paketwerkzeug
  3. Eclipse Foundation Java-EE-Nachfolger Jakarta EE 9 soll Mitte 2020 erscheinen

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden