1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars The Old Republic: Bioware…

Bezahlschemata uninteressant.

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bezahlschemata uninteressant.

    Autor: Ampel 18.06.12 - 09:50

    Die Zeiten sind vorbei wo man Monatlich für Games Geld ausgeben muss. Früher war das noch ein Modell was auch Interessenten hatte. Aber aufgrund der vielen Angebote die es in dem Bereich gibt ist es auch unmöglich. Wenn man sich z.B. für 2,3 oder 4 Games Interessiert und pro Monat 5 Euro ( Beispiel) zalht sind das auch 20 Euro im Monat und für einen Hartz IV Empfänger sind 20 Euro nicht gerade wenig (Beispiel).
    wenn jemand dann noch weitere Spiele Zockt , kommen da lockern icht selten 30-100 Euro zusammen und das Monat für Monat. Bei einigen Spielen ist der Client Download kostenlos ,bei den anderen zahlt man noch für die Software ( Z.B. siehe Diablo 3 !) . daher wäre es besser entweder ein Kostenmodell zu erschaffen wo geringe Kosten monatlich entstehen oder einmalig durch den Kauft der Software alles abgelten lassen.
    alternativ wäre auch die möglichkeit alles kostenlos zu gestalten , wobei es hierzu auch viele Beispiele gibt die aufzeigen das es auch so geht !.

  2. Re: Bezahlschemata uninteressant.

    Autor: JohnDoes 18.06.12 - 10:09

    Super Beispiel mit Diablo 3, ein Spiel, wo man nicht monatlich blechen muss. Willst du das Spiel jetzt auch noch kostenlos haben? :D:D
    Solitaire ist kostenlos und KEIN Abo Modell, das könnte dich interessieren ;)

  3. Re: Bezahlschemata uninteressant.

    Autor: Piawanegawa 18.06.12 - 11:16

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Beispiel mit Diablo 3, ein Spiel, wo man nicht monatlich blechen
    > muss. Willst du das Spiel jetzt auch noch kostenlos haben? :D:D
    > Solitaire ist kostenlos und KEIN Abo Modell, das könnte dich interessieren
    > ;)

    Dafür sind die Dropraten so unterirdisch, dass man faktisch im Auktionshaus kaufen muss, wenn das ganze nicht in frustrierender Arbeit ausartet. Und da die meisten ehemaligen Anbieter aus dem Gold-AH jetzt für Mondpreise im Euro-AH anbieten, ist das keine Alternative. Da lobe ich mir das Abo-Modell, da muss man nicht ständig schauen, ob einen der Anbieter nicht über den Tisch ziehen will.

  4. Re: Bezahlschemata uninteressant.

    Autor: Nolan ra Sinjaria 18.06.12 - 12:37

    JohnDoes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Super Beispiel mit Diablo 3, ein Spiel, wo man nicht monatlich blechen
    > muss. Willst du das Spiel jetzt auch noch kostenlos haben? :D:D
    > Solitaire ist kostenlos und KEIN Abo Modell, das könnte dich interessieren
    > ;)

    Du hast von Ampel nicht ernsthaft nen sinnvollen Thread erwartet oder?

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mey Generalbau GmbH, Tübingen bei Stuttgart
  2. XITASO GmbH, Augsburg, Ingolstadt
  3. TecAlliance GmbH, Würzburg, Maastricht (Niederlande)
  4. Kreis Offenbach, Dietzenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 10,79€
  2. 8,29€
  3. 15,99€
  4. 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme