1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Wars The Old Republic: Version 1.2…

Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: -benediction- 12.04.12 - 16:24

    ..ich würde ja gern mitspielen, vor allem auch, weil mit KotOR und KotOR 2 sehr gut gefallen haben und ich das Universum gern mag, aber bei den wenigen Stunden im Monat die mir bleiben, möchte ich kein Abo..

  2. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: Puppenspieler 12.04.12 - 16:39

    Falls Dich nur die Klassenquests einer oder zweier favorisierter Klassen interessieren, kommst du bei der durchschnittlichen Spielzeit eines "Casual Gamers" allerdings schon mit einem Monat Spielzeit hin, ohne größere Probleme. Da die Klassenquesten auch dank der Companions eher einfach sind (je nach Klasse), brauchst du in dieser Zeit nicht einmal zwingend menschliche Mitspieler. Deshalb bezeichnen viele SWTOR auch nicht als MMORPG, sondern mehr als (eher durchschnittliches) CRPG mit optionalem Online-Coop ;-)

    Das aber nur als Randbemerkung.

  3. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: ellaazul 12.04.12 - 16:41

    -benediction- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..ich würde ja gern mitspielen, vor allem auch, weil mit KotOR und KotOR 2
    > sehr gut gefallen haben und ich das Universum gern mag, aber bei den
    > wenigen Stunden im Monat die mir bleiben, möchte ich kein Abo..

    Ist doch kein Problem, bei den krass sinkenden Abozahlen wird das Spiel spätestens Ende 2012 F2P.

    Die Storyquests in SWTOR waren ganz nett, sind aber von der Qualität eines KOTOR meilenweit entfernt!

  4. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: LH 12.04.12 - 16:47

    ellaazul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Storyquests in SWTOR waren ganz nett, sind aber von der Qualität eines
    > KOTOR meilenweit entfernt!

    Absolut. Die hochgelobten Storyquests haben sich schnell deplatziert angefühlt, die Story ist teils austauschbar, und leider auch vorhersehbar.
    Das sie zudem gerade bei den Jedi mit am langweiligsten sind, macht es nicht besser.

  5. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: Gravitationsbombe 12.04.12 - 17:13

    Ich habs auch mit Begeisterung gespielt, aber nicht verlängert.

    Bei F2P wär ich auch noch mal mit dabei, aber für mich fehlte komplett die Langzeitmotivation. Been there, done that ...

  6. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: AdmiralAckbar 12.04.12 - 17:46

    -benediction- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ..ich würde ja gern mitspielen, vor allem auch, weil mit KotOR und KotOR 2
    > sehr gut gefallen haben und ich das Universum gern mag, aber bei den
    > wenigen Stunden im Monat die mir bleiben, möchte ich kein Abo..


    Ich hätte es auch gerne für 60¤ geholt, aber bei Monatsgebühren "spiele ich nicht mit".
    Da ich über einen sehr verteilten Zeitraum spiele Spiel.

    Ich versteh nicht ganz was Rollenspiele so besonders gegenüber multyplayer shooter macht. Verursachen die Server+ Betretung wirklich soviel mehr Kosten das nur dieses Bezahlmodell in frage kommt oder ist einfach Geldgier

    MFG Mit freundlichen Grüßen

  7. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: serra.avatar 12.04.12 - 18:01

    na dann zeig mir mal nen multiplayer shooter bei dem mehr als 32 (64)Spieler auf einer map online sind ... bei mmoprgs sind das durchaus mal 100+ (++)

    free2play ... ist doch sowieso nur:
    a.) Casual shice den du sonst gar nicht vermarkten könntest
    b.) gescheiterte Vollpreis Games die so eben noch verramscht werden ...



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 12.04.12 18:05 durch serra.avatar.

  8. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: BeoBird 12.04.12 - 18:46

    Na das doch mal eine Steilvorlage --> https://account.hirezstudios.com/tribesascend/

    Ich spiel seit der ersten Stunde swtor und habe immer noch nicht alles gesehen.
    Ein F2P Spiel ist unter Strich immer teurer als ein ABO System. Für Top Ausrüstungen
    geht das in jedem MMO ins Geld. Wenn ihr wenig Geld habt dann holt euch doch ein
    ebay Account da gibt es schon dürftige für kleines Geld

  9. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: Sharra 12.04.12 - 18:48

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > na dann zeig mir mal nen multiplayer shooter bei dem mehr als 32
    > (64)Spieler auf einer map online sind ... bei mmoprgs sind das durchaus mal
    > 100+ (++)
    >
    > free2play ... ist doch sowieso nur:
    > a.) Casual shice den du sonst gar nicht vermarkten könntest
    > b.) gescheiterte Vollpreis Games die so eben noch verramscht werden ...


    Das denkst du auch nur.
    In Asien ist das f2p System eigentlich der Standard.
    Für die Betreiber ist es im Grunde auch das bessere System, da die Spielerzahlen wachsen, und man dennoch über Itemshops jede Menge Geld generieren kann.
    Und dass man auch sehr gut ohne Geld spielen kann, trotz dem Itemshop hat z.B. Cryptic bewiesen. In Star Trek Online ist seit dem f2p-Launch mehr los, der Besitzer macht sein Geld mit Zusatzfeatures über den Shop, aber man braucht nichts davon, um im Spiel ganz oben mitspielen zu können, da man alles wichtige auch so im Spiel erarbeiten kann.

    Wenn es natürlich darauf hinausläuft, dass man ohne das Schwert +5 Stärke aus dem Itemshop nicht oben mitmachen kann, weil man einfach zu schlecht ausgerüstet ist, dann ist der Publisher die Bits nicht wert, aus dem das Spiel besteht.

  10. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: grmpf 13.04.12 - 07:49

    AdmiralAckbar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich versteh nicht ganz was Rollenspiele so besonders gegenüber multyplayer
    > shooter macht. Verursachen die Server+ Betretung wirklich soviel mehr
    > Kosten das nur dieses Bezahlmodell in frage kommt oder ist einfach Geldgier


    Ähm... ja... Es gibt ein paar erhebliche Unterschiede zwischen einem Shooter und einem wirklichen MMORPG:

    1) Shooter Maps sind eher klein und übersichtlich - immerhin sollen sich die 64 Mann ja möglichst schnell und oft auf die Hirse hauen. In einem MMO umfassen die Karten gern ganze Kontinente. PvP ist bei vielen MMOs eine Randerscheinung.

    2) Shooter haben nicht einen einzigen KI gesteuerten Gegner - bei MMOs sind es diverse tausend gleichzeitig. (Vom Anfangsgebiet bis zum Endbereich ist ja alles gleichzeitig betretbar - Instanzen haben meist eigene Server und zählen nicht dazu)

    3) Die maximale Spielerzahl pro Shooter Server liegt wo? Aktuell 64? Bei MMORPGS sind es auch hier ein paar tausend mehr (bei WoW z.B. beheimatet ein Server knapp 32.000 Spieler). Bei SWTOR haben die sich ein wenig im Serverkonzept vergriffen, aber es sind immernoch einige tausend pro Server möglich.
    (Bitte kommt mir jetzt nicht mit 100-200 auf der Flotte - die Planeten muss man auch dazu zählen)

  11. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: Puppenspieler 13.04.12 - 08:32

    grmpf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MMORPGS sind es auch hier ein paar tausend mehr (bei WoW z.B. beheimatet
    > ein Server knapp 32.000 Spieler).

    Bullshit. Jeweils ein WoW Realm ist auf ca. 2000 gleichzeitige Spieler ausgelegt.

  12. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: Mr.Cofie 13.04.12 - 13:15

    ich halte überhaupt nichts von f2p!
    Es ist zu dem teilweise teurer als ein normales Abo.
    Um im Spiel weiter zu kommen muss man Items im Shop kaufen!
    Für mich können all die ganzen f2p Anbieter zur Hölle fahren, weil's nur Geldmacherei ist!!!

  13. Re: Free-to-play mit Möglichkeit zu Upgrade auf "Premium"..

    Autor: Lukeda 13.04.12 - 17:02

    Mr.Cofie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Um im Spiel weiter zu kommen muss man Items im Shop kaufen!
    > Für mich können all die ganzen f2p Anbieter zur Hölle fahren, weil's nur
    > Geldmacherei ist!!!

    Das mit dem WEiterkommen ist eine Behauptung. Zum Beispiel bei STO ist es im Moment noch eine Randerscheinung. KLar an einem Schiff geht eine SOnsole mehr dran oder so. Aber die Balanz verändert das nicht. Als nicht-Zahler kannst Du alles machen, was auch Leute mit Geld machen.
    Aussedem JEDE Firma macht bei der "Geldmacherei" mit. Nur weil beim Abosystem das offensichtlicher ist, macht es das nicht automatisch ehrlicher!

    Bitte Beispiele bei vergleichbaren Produkten bringen. Ich habe ein Gegenbeispiel gebracht...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, München, Oberhausen, Mannheim, Gefrees
  3. TOPdesk Deutschland GmbH, Kaiserslautern, Augsburg
  4. Hays AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.099€ (Bestpreis mit Saturn und MediaMarkt)
  2. (u. a. Oppo Smartphones, Wearables und Kopfhörer (u. a. OPPO Reno4 Pro 5G 128GB 6,5 Zoll 90Hz...
  3. (u. a. SilentiumPC Ventum ARGB Tower für 59,90€, Intel Core i3-10300 für 109,90€, Asus LED...
  4. 199,90€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender