Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft 2 3.0 im Test: Grandioses…

stress ohne grund

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. stress ohne grund

    Autor: jake 20.11.15 - 15:46

    wie schon in den vorgängern: story und drumrum top, aber wie der artikel schon sagt, man kommt einfach nicht zur ruhe. ständig ist man am rennen und machen, einfach mal die basis ausbauen und verteidigen ist kaum drin. ich wünsche mir ein star craft brood war zurück, bei dem man auf den epischen karten gerne mal den ein oder anderen tag IN RUHE zubringen kann. den selbstgemachten stress brauche ich abseits meines arbeitsalltags jedenfalls nicht mehr.

  2. Re: stress ohne grund

    Autor: lum 20.11.15 - 15:51

    Dann spiel es auf der einfachsten Stufe.
    Die Campaign soll ja auch für Stamm-Spieler interessant sein die wesentlich mehr APM an den Tag legen als ein Casual.

  3. Re: stress ohne grund

    Autor: theonlyone 20.11.15 - 17:10

    Starcraft ist schon sehr hektisch.

    Aber mit den ganzen aktivierten Fähigkeiten usw. ist das eben auch so gewollt.

    Der geneigte Spieler will das auch , möglichst viel zu tun.

    Wer etwas entspannteres Spielen bevorzugt ist hier eben einfach falsch.
    *Klar kann man es auf Casual spielen, aber das ist auch ziemlich witzlos ...

  4. Re: stress ohne grund

    Autor: Cok3.Zer0 21.11.15 - 16:22

    Ja, die Missionen sind oft mit Zeitdruck: Im Prolog, den ja jeder spielen kann, muss man z.B. die Ziele vor dem Sieg der Zerg gegen die Terraner erreichen. Man wird gezwungen, schnell vorzugen, um den Rohstoff-Nachschub sicherzustellen, oder man muss innerhalb von x Minuten flüchten.
    Das wäre ein Problem für mich, wenn es nicht so lächerlich einfach wäre. Der Singleplayer verzeiht viele Fehler und man kann mit wenigen Einheiten- und Gebäudetypen bereits den Gegner plattmachen.

    Persönlich stört mich eher, dass man nicht weiter herauszoomen kann.

  5. Re: stress ohne grund

    Autor: gadthrawn 23.11.15 - 06:41

    lum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann spiel es auf der einfachsten Stufe.
    > Die Campaign soll ja auch für Stamm-Spieler interessant sein die wesentlich
    > mehr APM an den Tag legen als ein Casual.

    Das ist nicht ganz dasselbe.

    SC2-3 hat immer irgendwie Zeitdruck. Basenausbau ist irgendwie nebensächlich bis unnötig.
    War allerdings in SC2-2 schon so. Zu Zerg passt Hektik.Gegner werden möglichst schnell überrannt.

    Terraner waren klassisch Mitte ( Barrake, Panzer im Belagerungsmodus, daneben Flugabwehrgeschütz und man hatte einen Weg erstmal dicht.).
    Protoss waren starke Einheiten, dafür langsamer Produktion. Jetzt immer 3 Einheiten bei irgendeinem Pilon reinwarpen Strg nächstes Gebäude, 3 reinwaroen,..., Pilon auch gleich irgendwo platzieren, erspart lange Wege. Eher ein P -Rush.

    Von 3 habe ich mir mehr Taktik erwartet.

    Also das klassische. Mensch gemischt, Zerg aggressiv Druck machen, Protoss starke Verreidigung und irgendwann kommt der dicke Flottenhammer.

  6. Re: stress ohne grund

    Autor: Misthaufen 23.11.15 - 13:19

    gadthrawn schrieb:

    > SC2-3 hat immer irgendwie Zeitdruck. Basenausbau ist irgendwie
    > nebensächlich bis unnötig.

    Oh je, Macro ist das WICHTIGSTE in SC2! In welcher Liga spielst du?

    > War allerdings in SC2-2 schon so. Zu Zerg passt Hektik.Gegner werden
    > möglichst schnell überrannt.

    Nein! Ein guter Zergspieler spielt immer auf Macro!

    >
    > Terraner waren klassisch Mitte ( Barrake, Panzer im Belagerungsmodus,
    > daneben Flugabwehrgeschütz und man hatte einen Weg erstmal dicht.).

    Nein, bringt gar nichts sich einzubunkern. Ein guter Spieler wird die ganze Map einnehmen und dann kannst du gleich aus dem Spiel raus.

    > Protoss waren starke Einheiten, dafür langsamer Produktion. Jetzt immer 3
    > Einheiten bei irgendeinem Pilon reinwarpen Strg nächstes Gebäude, 3
    > reinwaroen,..., Pilon auch gleich irgendwo platzieren, erspart lange Wege.
    > Eher ein P -Rush.

    Wann hast du denn das letzte Mal SC2 gespielt? o_O (übrigens: PYLON :-)


    >
    > Von 3 habe ich mir mehr Taktik erwartet.
    >
    > Also das klassische. Mensch gemischt, Zerg aggressiv Druck machen, Protoss
    > starke Verreidigung und irgendwann kommt der dicke Flottenhammer.

    Nein kann ich dir nicht zustimmen. Ich spiele seit SC2 raus ist, ca. 10.000 Spiele und jedes Spiel ist anders gewesen ... Und das liebe ich so an SC2

  7. Re: stress ohne grund

    Autor: jidmah 23.11.15 - 13:42

    Offensichtlich spricht er von der Kampagne, nicht vom Multiplayer.

  8. Re: stress ohne grund

    Autor: Misthaufen 23.11.15 - 13:48

    jidmah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offensichtlich spricht er von der Kampagne, nicht vom Multiplayer.


    AH OK, danke für den Hinweis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  2. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Heidenheim
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. enowa AG, Raum Düsseldorf, Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 11,50€
  2. (-75%) 14,99€
  3. (-75%) 3,75€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Wizards Unite im Test: Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten
Wizards Unite im Test
Harry Potter Go mit Startschwierigkeiten

Der ganz große Erfolg ist das in der Welt von Harry Potter angesiedelte Wizards Unite bislang nicht. Das dürfte mit dem etwas zähen Einstieg zusammenhängen - Muggel mit Durchhaltevermögen werden auf den Straßen dieser Welt aber durchaus mit Spielspaß belohnt.
Von Peter Steinlechner

  1. Pokémon Go mit Harry Potter Magische Handy-Jagd auf Dementoren

  1. Qualcomm: Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt
    Qualcomm
    Snapdragon 855 Plus hat ein Plusschen mehr Takt

    Im zweiten Halbjahr sollen erste Smartphones wie das ROG Phone 2 von Asus mit dem Snapdragon 855 Plus erscheinen: Qualcomm verspricht mehr Takt bei den CPU-Kernen und eine schnellere Adreno-Grafikeinheit.

  2. Epic Games Store: Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen
    Epic Games Store
    Cloud-Saves, Mods und Zombies kommen

    Verbesserungen beim Offlinemodus, dazu Speicherstände in der Cloud und etwas später Nutzerbewertungen: Epic Games hat die Pläne für seinen Epic Games Store aktualisiert. Und es gibt ein Spiel von einem Entwickler exklusiv, der bis vor kurzem noch vehement gegen solche Deals war.

  3. Remix3D: Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett
    Remix3D
    Microsoft schließt seine 3D-Modell-Datenbank komplett

    Am 10. Januar 2020 ist Schluss: Microsoft wird seine Plattform Remix3D schließen. Dort konnten Mitglieder ihre 3D-Modelle teilen und diese für Powerpoint, Virtual Reality oder Minecraft benutzen. Das Unternehmen empfiehlt, beliebte Modelle vor dem Ende herunterzuladen - dann werden sie gelöscht.


  1. 17:07

  2. 17:02

  3. 15:07

  4. 14:52

  5. 14:37

  6. 14:20

  7. 14:02

  8. 13:47