Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft 2 3.0 im Test: Grandioses…

War eher enttäuscht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. War eher enttäuscht.

    Autor: Omnibrain 20.11.15 - 15:21

    Ich hab LotV schon durch - hab extra vor dem Release noch mal mit SC1 angefangen und es in der Reihenfolge gespielt.

    Also vom Storydesign können die späteren Titel nicht mithalten - die ursprüngliche Story hat einfach zu viele Überraschungen und es hat sich wirklich episch angefühlt.

    WoL empfand ich als recht brauchbar - aber HOTS war ein Bruch - der sich leider mit LotV als totale Enttäuschung fortgesetzt hat.

    Die Prequel und Sequel Missionen und Story war noch ok.

    Aber aus Singleplayerperspektive kann ich LotV nicht viel abgewinnen. Das Missionsdesign ist das weitaus Schlechteste was Blizzard bis jetzt abgeliefert hat (wenig Abwechslung, verdammt einfach - hab fast alle Erfolge auf Anhieb gemacht - ohne großartig mir die anzugucken - da war HOTS anspruchsvoller).
    Die Story war weitgehend gradelinig und langweilig - da hat mich HOTS sogar mehr mitgenommen. LoTV empfand ich Story technisch als ein re run von HOTS, nur ohne love Story (außer Epilog).
    Die neuen Einheiten sind schon toll, aber LotV hat die StarCraft Saga mMn nicht verdient. Die Protoss beenden das auch quasi im Alleingang alles - die Terranter & Zerg sind unwichtig. Im Sequel hat man sich noch erinnert: Moment da war doch noch was ... und hat dann Sarah zum Englein erhoben, das in der Sonne glitzert :) - wtf.

    Man hätte mehr draus machen können ... besonders enttäuschend empfand ich auch das man den vielversprechenden Zerg vs. Protoss Storystrang nicht weiter erzählt hat den man in HOTS aufgemacht hat. In HOTS hat man ja ein recht interessanten Zerg zu den Protoss geschickt ... alles in allem hätte ich LoTV höchstens 70% gegeben.

    Blizzard kann nur noch card games :( - die Inzenierung ist toll, der Produktionsaufwand war sicher auch hoch - aber den Glanz der vergangenen Titel hat es nicht mehr. Die SC2 Story hat mit WoL so grandios angefangen :(

  2. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: antiphp 20.11.15 - 15:36

    TLDR; ich bin ziemlicher SC Fan, seit Broodwar schon - aber mich hat tatsächlich auch die Kampagne gelangweilt, habs deshalb nicht zu Ende gespielt.

  3. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: lum 20.11.15 - 15:39

    +1

    Blizzard kann echt nur noch Card Games!


    und MOBAs, naja RTS führen sie schon an, Hack & Slay auch noch, achso MMORPG Standards haben sie gesetzt und dann auch noch einen innovativen Hero-FPS...

  4. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: ArcherV 21.11.15 - 00:06

    lum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und MOBAs, naja RTS führen sie schon an, Hack & Slay auch noch, achso
    > MMORPG Standards haben sie gesetzt und dann auch noch einen innovativen
    > Hero-FPS...


    Uhm, nope.

    RTS? Star Craft (2) kommt nicht ansatzweise an Supreme Commander / Total Annihilation heran. ( kein so unfangreiches Makromanagement, kein umfangreiches Resssystem, kein strategischer Zoom, keine epischen Massenschlachten ala SupCom)

    MMO? Hm, ne auch da ist EVE besser. (Sandbox, Komplexität, Freiheit... Das fehlt WoW komplett)

    Hero FPS? Sieht für mich nach einer Kopie von TF2 und SMNC aus. Naja, kopieren und sich dann noch Innovation auf die Fahne schreiben? Quasi Apple 2.0.

    Naja, vllt. bin ich auch einfach nicht die Zielgruppe der Blizzard (casual) Mainstream Games...



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.15 00:10 durch ArcherV.

  5. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: rick.c 21.11.15 - 01:12

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Naja, vllt. bin ich auch einfach nicht die Zielgruppe der Blizzard (casual)
    > Mainstream Games...


    Der Multiplayer Modus von Starcraft 1+2 ist ja mal so gar nicht casual. Da ist leider nix mit in aller Ruhe Basen bauen. Hach ja war das damals mit C&C auf LAN Parties schön, erstmal einbunkern und dann Panzerschlacht ;-P
    Die Kampagne ist nur schmückendes Beiwerk - aber schlecht ist daran nun wirklich nichts. Kommt aber halt nicht an SC1 ran.

    Bei SC1 war das übrigens noch umgekehrt, da hatte ja kaum einer brauchbares Internet. Daher musste natürlich der Fokus voll auf die Kampagne gelegt werden. Naja waren aber auch andere Zeiten...
    Da hat man ja erst später festgestellt, dass das Spiel extrem geil für Multiplayer ist.

  6. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 21.11.15 - 03:24

    Swarm war Müll und Void ist besser.
    Wer was anderes behauptet, hat sie echt nicht alle.

  7. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: Omnibrain 21.11.15 - 08:59

    Was ich an HOTS besser fand:

    * Die Missionen waren wesentlich abwechslungsreicher - bei LOTV gibt es nur normale Missionen und 2 defend Missionen - HOTS hatte Bossfights und generell lustigere Missionen. z.b. die mit dem Zerg wo man das Protoss Schiff infizieren konnte ist mMn die Beste Mission in ganz Starcraft - aber kann man geteilter Meinung sein.

    * Die Story war nicht ganz so gradelinig wie in LOTV - bei LOTV war es eigentlich nur die ganze Zeit rumgebrabbel wie toll & ehrenhaft die Protoss sind - und so war auch die Story. Selbst die bösen Protoss waren am Ende 'gut' - w t f (okok HOTS hat in die Selbe Ecke gehauen - aber nicht ganz so schlimm mMn)

    * Die Achievements waren in HOTS etwas schwerer mMn - hab die meisten 'nebenbei' gemacht, ohne mich drauf zu konzentrieren. Nach dem Ersten Durchspielen von HOTS hatte ich nur einen Bruchteil - bei LOTV hatte ich fast alle.

    * Man konnte kurz die unterschiedlichen Evolutionsstränge der einzelnen Einheiten wenigstens anspielen - bei LOTV werden die einfach hingerozt : 'take it or leave it' - da ist es während des ersten Durchspielens fast unmöglich eine ordentliche Auswahl zu treffen. Ok was generft hat in HOTS ist das man die Evolutionsmissionen nicht skippen konnte - das wäre es gewesen :)

    Aber HOTS und LOTV waren beide schwach - ich denke aber LOTV ist nicht besser - nur neuer :). Denke das viele halt nicht mit klar kommen eine Kerrigan zu spielen die ihre Menschlichkeit wieder gefunden hat ...

    Gibts jetzt Argumente die für LOTV sprechen ? (Außer das es endlich zu Ende ist ?)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.15 09:01 durch Omnibrain.

  8. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: Zazu42 23.11.15 - 10:23

    Fands auch eher schwach, die einzige Mission die mir im Kopf geblieben ist war die bei der man den Nexus durchs Level fahren konnte das war ganz witzig. Der Rest ist schon wieder verblasst und dass obwohl ich es erst letzte Woche durchgespielt habe. Von WOL und HOTS ist da mehr Hängengeblieben und das ist schon Jahre her. Und die Story war auch nicht so pralle, das Ende war zwar ganz cool aber ich fands etwas übertrieben. Was mich mal wieder etwas gewurmt hat: <SPOILER> Zagara übernimmt den Schwarm? </SPOILER> Ich dachte dazu braucht man immense psionische Kräfte wie von einem Gehirn mit einem Kilometer Durchmesser (Overmind) oder die einer einzigartigen Ghost deren sowieso schon übertriebene Psicraft vom Overmind noch hochgezüchtet wurde.... aber da hab ich wohl was falsch verstanden.
    Ein anderer Punkt war die Rückeroberung Aiurs <SPOILER> die sofort zurückgeschlagen und später aufgrund der Story eher in den Hintergrund gefallen ist. ich hatte mich eigentlich schon seitdem Fenix sein Blut für Aiur opferte gehofft den Heimatplaneten der Protoss zurückzuerobern und dann wurde ich so enttäuscht</SPOILER>

    Fazit: Leveldesign und Story war eher ernüchternd verglichen mit den Vergangenen Spielteilen.

  9. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: cry88 23.11.15 - 11:16

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > RTS? Star Craft (2) kommt nicht ansatzweise an Supreme Commander / Total
    > Annihilation heran.
    Weil es ja so viele Supreme Commander Turniere gibt. SC ist DER E-Sports Titel und quasi der einzige wirklich gespielte RTS Titel.

    > MMO? Hm, ne auch da ist EVE besser. (Sandbox, Komplexität, Freiheit... Das
    > fehlt WoW komplett)
    WoW ist seit über 10 Jahren der MMO Titel mit den meisten Abonnenten, mit dem höchsten Verdienst und besitzt massenweise Klone und Wannabes. Das ist die Referenz.

    > Naja, vllt. bin ich auch einfach nicht die Zielgruppe der Blizzard (casual)
    > Mainstream Games...
    Spiel mal gegen einen SC-Profi und dann sag das noch einmal.

  10. Re: War eher enttäuscht.

    Autor: cntrl 23.11.15 - 13:14

    > Naja, vllt. bin ich auch einfach nicht die Zielgruppe der Blizzard (casual)
    > Mainstream Games...

    Hey, dann dürfte es doch für dich kein Problem sein, beim nächsten 100.000 USD Turnier die ganzen "Casuals" zu besiegen und das Preisgeld abzusahnen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg
  2. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-80%) 1,99€
  3. 1,19€
  4. 3,74€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Valve: Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel
    Valve
    Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel

    Nach einem Update gibt es in der Source-2-Engine Hinweise auf ein mysteriöses Projekt namens Citadel. Parallel dazu berichtet ein gut informierter Streamer, dass Valve "definitiv" an Half-Life VR arbeite.

  2. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
    Neuer Mobilfunkstandard
    5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

    Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.

  3. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.


  1. 10:15

  2. 09:55

  3. 09:13

  4. 09:00

  5. 08:55

  6. 08:19

  7. 07:55

  8. 07:30