Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft 2: Der Spacemarine im…

Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: Mapdesigner 27.07.10 - 16:12

    Es gab doch mal Gerüchte, dass das Battle.net so ein bisschen wie ein App-Store funktionieren sollte. Sprich, Map-Designer können für ihre Karten Geld verlangen, damit es sich lohnt, qualitativ hochwertige Kampagnen und komplexe Funmaps zu erstellen.

    Was ist daraus geworden? Wisst ihr was genaueres?

  2. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: magic23 27.07.10 - 16:17

    Ich denke da muss man erstmal abwarten wie sich das entwickelt. Ich denke zuerst werden jede Menge freie Custom Maps auftauchen und die, die sich dann als beliebt herausstellen, werden früher oder später vielleicht kostenpflichtig, weil der Mapersteller ein bisschen was dafür will.

    Da das Spiel heute erst erschienen ist, wird es wohl noch ein bisschen dauern, bis die Leute mit dem Map-Editor die ersten eigenen Karten erstellen. Erstmal werden wohl die Meisten zocken..

  3. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: Max Rabe 27.07.10 - 16:17

    ROFL

  4. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: Wintermut3 27.07.10 - 16:18

    Mapdesigner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gab doch mal Gerüchte, dass das Battle.net so ein bisschen wie ein
    > App-Store funktionieren sollte. Sprich, Map-Designer können für ihre Karten
    > Geld verlangen, damit es sich lohnt, qualitativ hochwertige Kampagnen und
    > komplexe Funmaps zu erstellen.
    >
    > Was ist daraus geworden? Wisst ihr was genaueres?

    Dein nick lässt vermuten das die grosse Kohle riechst...XD

  5. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: moepDesigner 27.07.10 - 16:37

    $_$

  6. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: Mopsdesigner 27.07.10 - 16:45

    Du hast recht. Die 30 Zerg- bzw. Protoss-Maps kommen als Erweiterung zum Vollpreis irgendwann später auf den Markt...

  7. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: Heavens 27.07.10 - 22:18

    Wintermaul -> Join -> Popup -> Sie wollen Wintermaul spielen? -> PAYPAL.

    Ich spende durchaus mal für Map Devs, vorallem wenn die Maps richtig rocken. Wenn mich aber jemand zum Bezahlen von ner Map zwingen will...da hab ich so meine Prinzipien. Da bleib ich doch dann lieber bei WC3 und spiel tolle Maps wie YouTD gratis abgesehen vom WC3 das ich mir mal gekauft hab.

  8. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: Mapdesigner 28.07.10 - 00:08

    Die Idee ist, das Map-Editing etwas zu professionalisieren. Wenn die Möglichkeit besteht, bezahlt zu werden, werden hoffentlich professionelle Teams ganze Expansion Sets entwickeln, die es mit Blizzards Erweiterungen aufnehmen können.

    Und was sind das für komische Prinzipien, dass man nicht für Maps zahlen soll? Ich kenne Leute, die haben sich WC3 nur für DotA gekauft, da wäre es eigentlich nur fair, wenn die DotA-Leute auch etwas von dem Geld bekommen würden.

    Ich könnte mir das so vorstellen, dass jemand eine Kampagne mit 10 Levels erstellt, von denen die ersten drei kostenlos gespielt werden können. Danach kann man selbst entscheiden, ob man sich die weiteren Levels kauft oder nicht.

    Aber das ist jetzt nur reine Spekulation. Weiß denn niemand, was genau aus Blizzards Plänen geworden ist? Gibt's diese Idee überhaupt noch, oder sind Maps momentan grundsätzlich kostenlos?

  9. Re: Wie ist das denn jetzt mit den Bezahl-Levels?

    Autor: BetaSpieler 04.08.10 - 11:29

    Hi,

    ich müsste den Link nochmal raussuchen, da ich ihn nicht zur Hand habe, aber die Pläne gibt es noch.
    Es wird die Möglichkeit geben, "Premium-Karten" zu kaufen. Die Einstufung ob Premium oder nicht, setzt Blizzard. Dafür muss die Qualität aber enorm hoch sein. Laut Blizz wäre nicht einmal DotA dafür ausreichend. Wo war denn nochmal der Link dazu... *such*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. AKKA Deutschland GmbH, München
  3. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45