Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft Remastered im Test: Klick…

Beim APM Alarm musste ich grinsen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: twothe 17.08.17 - 14:48

    Das ein professioneller Spieler mehr APMs hat als ein Anfänger ist klar, man will ja die Zeit auch nutzen. Das die APMs angezeigt werden... gut der Zuschauer will ja auch was zu gucken haben. Aber ein Alarm wenn ein bestimmter APM unterschritten ist... was soll damit erreicht werden?

    Der Spieler sitzt ja vorm Bildschirm und wird schon mitbekommen haben, dass er weniger klickt. Ist das sone Art Wecker wenn man im 1:1 mal wieder eingeschlafen ist?

  2. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: genussge 17.08.17 - 14:56

    Für Training vielleicht ganz gut, wenn man ein bestimmtes Level von zum Beispiel mindestens 150 APM erreichen möchte um ein Gefühl dafür zu entwickeln.

  3. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: twothe 17.08.17 - 15:01

    Ich hab zu Hause ne G15 Tastatur, die kann ich programmieren so das sie 60x die Sekunde klickt. Ich denke damit steht meiner Starcraft Karriere nichts mehr im Wege.

  4. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: genussge 17.08.17 - 15:07

    Im Multiplayer (Rangliste) läufst du dann aber Gefahr auf einen Ban seitens Blizzard.

  5. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: QDOS 17.08.17 - 15:26

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Multiplayer (Rangliste) läufst du dann aber Gefahr auf einen Ban seitens
    > Blizzard.
    Wie wollen die erkennen, dass die Tastatur einen Auto-Fire-Modus hat?

  6. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: genussge 17.08.17 - 15:38

    Ich hab bei SC2 eine Ban -Androhung bekommen, weil ich "gl hf" und "gg, wp" jeweils auf eine G-Taste gelegt hatte.

  7. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: tobster 17.08.17 - 15:38

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wollen die erkennen, dass die Tastatur einen Auto-Fire-Modus hat?

    Beweislastumkehr: Du wirst gebannt und musst beweisen, dass du händisch 60x in der Sekunde klicken kannst.

  8. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: QDOS 17.08.17 - 15:41

    tobster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beweislastumkehr: Du wirst gebannt und musst beweisen, dass du händisch 60x
    > in der Sekunde klicken kannst.
    Hab noch nie in die EULA von StarCraft reingeschaut - aba ich bezweifle, dass dieses Vorgehen mit europäischem Recht vereinbar ist...

  9. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: lottikarotti 17.08.17 - 15:49

    Es ist (und da spreche ich aus eigener Erfahrung) unheimlich schwierig und erfordert sehr viel Training, ein hohes Tempo über eine größere Zeitspanne hinweg aufrecht zu erhalten. Und damit ist nicht gemeint, dass man APM spammt, sondern dass man auch bei Minute 20 noch 2 Drops gleichzeitig steuert, einen Ling-Runby abwehrt, weitere Basen nimmt, mit der Main-Army Druck ausübt, Worker zu neuen Patches schickt, Units nachbaut, ggf. zerstörte Production & Depots neu aufbaut, Turrets setzt, Creep zurückhält, ...

    R.I.P. Fisch :-(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 15:51 durch lottikarotti.

  10. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: theonlyone 17.08.17 - 15:51

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tobster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beweislastumkehr: Du wirst gebannt und musst beweisen, dass du händisch
    > 60x
    > > in der Sekunde klicken kannst.
    > Hab noch nie in die EULA von StarCraft reingeschaut - aba ich bezweifle,
    > dass dieses Vorgehen mit europäischem Recht vereinbar ist...

    Die können dich natürlich einfach bannen, was willst du den dagegen machen ?

    Jeder Versuch das vor Gericht zu bringen wird mit einem lauten Lacher abgelehnt.

  11. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: nachgefragt 17.08.17 - 15:59

    Macrotasten waren seit es Warden gibt schon immer ein Banngrund.

  12. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: Truster 17.08.17 - 16:03

    nicht bei WoW.

  13. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: nachgefragt 17.08.17 - 16:08

    Korrekt, da kann man sich ja sogar Macros im Spiel erstellen. Sogar Multiboxing ist in WoW erlaubt.

    In BW, Warcraft und Diablo sieht das aber anders aus.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.08.17 16:09 durch nachgefragt.

  14. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: lanG 17.08.17 - 17:58

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Macrotasten waren seit es Warden gibt schon immer ein Banngrund.

    Du meinst die Warden in WC3?

  15. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: slead 17.08.17 - 18:21

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab zu Hause ne G15 Tastatur, die kann ich programmieren so das sie 60x
    > die Sekunde klickt. Ich denke damit steht meiner Starcraft Karriere nichts
    > mehr im Wege.


    +1337
    Nice...ich musste eben so lachen :-)

  16. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: ArcherV 17.08.17 - 18:39

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrekt, da kann man sich ja sogar Macros im Spiel erstellen. Sogar
    > Multiboxing ist in WoW erlaubt.
    >
    > In BW, Warcraft und Diablo sieht das aber anders aus.


    Warum sollte muktiboxen auch verboten sein? Blizz verdient so mehr.

  17. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: GeroflterCopter 18.08.17 - 08:45

    lottikarotti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist (und da spreche ich aus eigener Erfahrung) unheimlich schwierig und
    > erfordert sehr viel Training, ein hohes Tempo über eine größere Zeitspanne
    > hinweg aufrecht zu erhalten. Und damit ist nicht gemeint, dass man APM
    > spammt, sondern dass man auch bei Minute 20 noch 2 Drops gleichzeitig
    > steuert, einen Ling-Runby abwehrt, weitere Basen nimmt, mit der Main-Army
    > Druck ausübt, Worker zu neuen Patches schickt, Units nachbaut, ggf.
    > zerstörte Production & Depots neu aufbaut, Turrets setzt, Creep zurückhält,
    > ...

    Allein die Aufzählung hat mich jetzt unter Stress gesetzt - ich glaube SC ist kein Spiel für mich :D

  18. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: lottikarotti 18.08.17 - 09:00

    > Allein die Aufzählung hat mich jetzt unter Stress gesetzt - ich glaube SC
    > ist kein Spiel für mich :D
    .. und die ist nichtmal vollständig :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  19. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: nachgefragt 18.08.17 - 11:08

    Nein das Blizzard Anti Cheat System das deinen RAM und anderes im Auge behält.
    https://en.wikipedia.org/wiki/Blizzard_Entertainment#Warden_client

    Mit Messerfächern und Blinken hat das nichts zu tun.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.17 11:10 durch nachgefragt.

  20. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    Autor: QDOS 18.08.17 - 11:19

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die können dich natürlich einfach bannen, was willst du den dagegen machen
    > ?
    Theoretisch: Die Vertragserfüllung einklagen? Du hast einen Vertrag über eine Dienstleistung mit Blizzard...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. zero, Bremen
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    1. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
      FCC
      Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

      Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

    2. WoW Classic: Spieler verwechseln Features mit Bugs
      WoW Classic
      Spieler verwechseln Features mit Bugs

      Die Regenerationsrate des Kriegers wirkt falsch, die Hitbox der Tauren ist in World of Warcraft Classic zu groß? Klingt nach Bug, ist es aber nicht: Als Reaktion auf Meldungen von Betatestern hat Blizzard eine Liste mit Inhalten veröffentlicht, die wie Fehler wirken - aber keine sind.

    3. Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring
      Deutsche Telekom
      Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

      Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.


    1. 16:27

    2. 16:14

    3. 15:59

    4. 15:15

    5. 15:00

    6. 14:38

    7. 14:23

    8. 14:08