Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft Remastered im Test: Klick…

Was habt ihr erwartet?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was habt ihr erwartet?

    Autor: Fushimi 18.08.17 - 08:08

    An alle, die erwartet haben, dass SC:R jetzt eine Revolution darstellen würde, die Zoomstufen anders wären, man mehr Einheiten auf einmal auswählen können würde usw.

    Nein, das war nicht Ziel des Remakes. Man hat einzig und allein das Ganze hübscher gemacht. Da es aber möglich ist, Multiplayer-Partien zwischen Original und Remake zu organisieren (gewertete Spiele gehen aber wohl nur, wenn man das Remake spielt - cleverer Schachzug, um die Leute zum Kauf zu nötigen), darf es spieltechnisch keinen Unterschied geben (und das betrifft auch Zoomstufen).

    Wenn das Resident Evil 2 Remake endlich raus ist, will ich ja auch ein Spiel, welches sich wie das Original anfühlt (und ja, auch wenn es die junge Generation hasst wie die Pest, dazu gehören für mich Back Tracking, Inventarverwaltung, starre Kameraperspektiven, Türanimationen usw). Die Rätsel dürfen gerne wie beim Resident Evil 1 Remake überarbeitet werden und auch die BOW etwas variantenreicher sein (die Crimson Head Zombies sind der Knaller gewesen), aber das Grundkonzept muss gleich bleiben.

  2. Re: Was habt ihr erwartet?

    Autor: Conos 18.08.17 - 09:52

    es ist ja auch kein Remake sondern ein Remaster :) Quasi das gleiche was auch Age of Empire 2 HD ist. Da wurde am Spielsystem und Wegfindung auch nix geändert.

    Ich finds gut und werdes mir aus Nostalgie zulegen, die alte Grafik ist mir doch einfach ZU Nostalgisch :)

  3. Re: Was habt ihr erwartet?

    Autor: nachgefragt 18.08.17 - 10:53

    Genau das ist das Problem: Die Leute kriegen ein "Remastered" und denken sie kriegen ein "Remake"

  4. Re: Was habt ihr erwartet?

    Autor: Niaxa 19.08.17 - 12:55

    Naja ein wenig mehr hatte ich mir schon erwartet. Vor allem bei der Grafik. Aber egal mir taugt auch das alte noch. Das neue ist mir einfach keine 15¤ wert. Das kostenlose alte hingegen, hat gerade mein Interesse erhalten ^^.

  5. Re: Was habt ihr erwartet?

    Autor: Allandor 19.08.17 - 20:00

    Keine Ahnung warum die Erwartungen an ein 15¤ upgrade so hoch waren.
    Ich muss aber leider sagen, die schlechte wegfindung ist mir noch nie so extrem aufgefallen wie seit dem remake ... As könnte blizzard echt noch fur alle versionen patchen, zumindest so das auch wirklich alle einheiten an einer engstelle vorbei kommen ohne das ein paar einheiten in eine völlig andere Richtung spazieren.

  6. Re: Was habt ihr erwartet?

    Autor: LittleArmy 24.08.17 - 10:40

    Selbst als Laie bringen kleine Recherchen schnell hervor, dass die "Bugs" der Engine in der Tat längst Teil des Spiels sind. Es gibt eine Vielzahl von Tricks und Kniffen, um das Spielgeschehen zu beeinflussen, wodurch diese 'Fehler' eben ihrer Zeit schnell an Kult gewannen und längst zu einem Teil des Spielerlebnisses geworden sind. Es ist sehr schade, dass Golem aus diesem Fundus nur eine Teil-Erklärung für die APM gestrickt hat.

    Im Fazit des Artikels hat mir vor allem gefehlt auf die Kompaitibilität zum 'alten' Spiel einzugehen, sowie der großen Nutzerzahl, die vor allem in Korea das klassische SC bevorzugen. Natürlich will Blizzard, dass auch dort die neue Version gekauft wird.

    "Anfänger" die keine Geduld haben sich durch den initialen Schwierigkeitsgrad zu beißen, sollten vielleicht mit SCII anfangen. Mehr Einheiten pro Auswahl, mehr Graphik, mehr dies, mehr das - also alles, was SCII hat? Warum sollte man von einem Anbieter wie Blizzard erwarten, eins seiner Produkte völlig dem anderen anzugleichen?

    Unterm Strich war der Artiekl zwar okay, aber meiner Meinung nach an ein paar Stellen unzureichend. Nebenbei bemerkt: Ich bin SC Anfänger, der erst seit Anfang des Jahres neben der Arbeit in SCII rum daddelt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. BWI GmbH, Rheinbach
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 61,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

  1. Günther Schuh: Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen
    Günther Schuh
    Streetscooter-Gründer will Unternehmen zurückkaufen

    Der Elektroautohersteller Streetscooter steht offenbar vor dem Verkauf. Der Aachener Maschinenbauprofessor und Mitbegründer Günther Schuh will das Unternehmen angeblich von der Deutschen Post zurückerwerben.

  2. Elektroauto: Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
    Elektroauto
    Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren

    Skoda hat mit dem Citigo e iV ein neues Elektroauto auf Basis des VW Up vorgestellt. Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 265 km nach WLTP erreichen. Das ist durch einen größeren Akku möglich.

  3. Indiegames-Rundschau: Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
    Indiegames-Rundschau
    Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    Weedcraft Inc. und Imperator Rome fordern Strategie, Katana Zero die Reflexe - und Steamworld Quest bringt Taktik ins Kartenspiel.


  1. 07:30

  2. 07:11

  3. 07:00

  4. 19:15

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:26

  8. 18:10