1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starlight Inception: Interview über…

Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

    Autor: DeMonToll 07.05.12 - 11:17

    Ich frage mich gerade wieso EVE Online dann anscheinend so "gut" läuft. Klar es ist ein MMO aber grundsätzliches Interesse am Genre muss ja trotzdem existieren!
    Übersehe ich da etwas?

    Ich gebe meinen Senf zu dem Thema ab weil ich vor nicht all zulanger Zeit ebenfalls auf der suche nach einem guten und zeitgemäßen SciFi Spiel war. War dann irgendwann genervt vom Angebot. Am ende hab ich dann x3 ausm Regal geholt und die letzte Erweiterung per Steam gekauft!

    Hab mir auch mal EVE Online angeschaut und eigentlich find ichs super. Ist mal was anderes als dieser Fantasy Bullshit mit diesem androgynen Anime-irgendwas Charakteren diese lösen bei mir spontanen Brechreiz aus. Allerdings ist es sehr komplex und wird warscheinlich mit meinem sonstigen Leben kollidieren^^.


    Nichts desto trotz find ichs schade dass dieses geniale Genre anscheinend so wenig Beachtung findet!


    so long

    DeMon

  2. Re: Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

    Autor: tingelchen 07.05.12 - 11:34

    Naja... EVE Online ist eigentlich weniger ein Weltraumballerspiel. Es ist eher eine große Wirtschaftsimulation mit Weltraumschlachten :) Die Möglichkeit mit anderen ein Imperium auf zu bauen und dieses in PvP Schlachten zu verteidigen oder andere Imperien an zu greifen hat schon was.

    Vor allem aber fällt mir spontan kein Spiel im Weltraum ein das so ausgedehnte Möglichkeiten besitzt um eine gewaltige Weltraumschlacht zu bieten die auch noch sehr dynamisch ist, weil eben keine KI sondern menschliche Gegner am Werk sind.


    Ich denke es ist die Kombination aus Rollenspiel, Massiv Multiplayer, Wirtschaftsimulation und Weltraumschlachten die EVE Online erfolgreich machen.

  3. Re: Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

    Autor: DeMonToll 07.05.12 - 11:41

    Richtig... aber ich sag mal so, wenn ich die Kickstarter Page richtig vestanden habe wollen Sie genau das. Ein Space-Sim (zumindest kindalike).

    Ein weiterer Punkt den du angesprochen hast, und wo ich absolut bei dir bin sind die möglichkeiten. Aber trotzdem muss ich sagen kommt immer drauf an was du als Entwickler draus machst. In der Zeit wo ich EVE getestet habe, habe ich nicht viel vom Universum gesehen (14-Tage trail eben^^), aber das was ich gesehen habe gefällt mir und sagt mir die jungs von CCP wissen schon sehr genau was Sie da machen und wieso.Und genau dass ist der punkt, es kommt drauf an wie der Entwickler seine ideen umsetzt.

    Bin außerdem mal auf x-rebirth gespannt. Soll ja im laufe diesen Jahres rauskommen. Würde mich drüber freuen aber mit dem auf der GamesCom gezeigten Material regte sich der Verdacht dass Sie ein Ballerbuden Spiel daraus machen. Und dass ist das letzte was die Community (zu der ich mich jetzt einfach auch mal dazu zähle^^) will!


    so long

    DeMon

  4. Re: Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

    Autor: tingelchen 07.05.12 - 11:52

    Och, ein Ballerbuden Spiel hat auch was :) Ist etwas für dass kurzweilige Vergnügen. Schlimm sind nur Ballerbuden Spiele bei denen man versucht noch eine Story hinein zu quetschen. Starten, Ballern, Beenden macht ein gutes Ballerbuden Spiel aus :) Eigentlich haben die heute auch eine super Platform. Die SmartPhones. Ausgedehnte Spiele spielt man darauf eher nicht. Aber diesen Anspruch sollte ein Ballerbuden Spiel auch nicht haben. Daher... 2¤ bis 6¤ und fertig :)

  5. Re: Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

    Autor: DeMonToll 07.05.12 - 11:59

    Definitiv^^... bin mal gespannt wie "Galaxy on Fire - Full HD" für den PC umgesetzt wird^^. Die Mac-Version sieht schon sehr gut aus^^.

    Btw... einen guten Space-Railgunshooter hatte ich auch schon lange nicht mehr xD.


    so long

    DeMon

  6. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 07.05.12 - 23:06

    [gelöscht]



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.12 23:10 durch burzum.

  7. Re: Wieso ist EVE Online dann so erfolgreich?

    Autor: DeMonToll 08.05.12 - 10:29

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja... EVE Online ist eigentlich weniger ein Weltraumballerspiel. Es
    > ist
    > > eher eine große Wirtschaftsimulation mit Weltraumschlachten :) Die
    > > Möglichkeit mit anderen ein Imperium auf zu bauen und dieses in PvP
    > > Schlachten zu verteidigen oder andere Imperien an zu greifen hat schon
    > > was.
    >
    > Das geniale an Eve ist um etwas großes zu erreichen *muss* man *zusammen*
    > spielen. Es gibt zwar auch (arbeitslose?) Freaks die sich alleine eine
    > Station finanzieren aber das ist eher die Ausnahme.
    >
    > Auch die Möglichkeit über reinen Handel dick Geld zu machen anstatt dumm zu
    > grinden ist nett. Und wenn ich Grinden will gibt es immerhin genug
    > unterschiedliche Möglichkeiten, Minen, Solo-PVE (Mit einen Carrier durch
    > die Belts hüppen im 0.0) oder Missionen fliegen oder nach Anomalien scannen
    > und die dann ausnehmen und so weiter... :)
    >
    > > Ich denke es ist die Kombination aus Rollenspiel, Massiv Multiplayer,
    > > Wirtschaftsimulation und Weltraumschlachten die EVE Online erfolgreich
    > > machen.
    >
    > Ja, und der erfreuliche Mangel and Kindern und Idioten weil die zu dumm
    > sind oder zu schnell gelangweilt von dem Spiel. :)
    >
    > Eve hält sich gut aber als mega-erfolgreich würde ich es nicht bezeichnen.
    > Eve hat eine treue Spielergemeindschaft aber viele haben auch 2-3 Chars.
    >
    > Ich würde behaupten Eve ist klein aber fein und schafft durch Qualität und
    > Anspruch im Gameplay eine kleine aber solide Spielerbasis wärend WoW ja
    > scheinbar den Zenit überschritten hat und sich eher an die hirntoten
    > Grinder und Kindchen richtet. ;)
    >
    > Ich hatte ein 12 Monatsabo von WoW gewonnen nach 15 Tagen hab ich es
    > verkauft weil das Spiel einfach so verdammt stumpf ist. Eve habe ich 1.5
    > Jahre gespielt und dann aus Zeitgründen wieder sein lassen. Aber schön
    > wars! :)

    Schön zusammen gefasst^^. Wie gesagt... EVE hat mir schon sehr gut gefallen. Aber Zeitmangel. Mal schauen vlt. registrier ich mich nochmals mit ner anderen E-Mail Adresse, und probiers nochmal 14 Tage.


    so long

    DeMon

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dev-Ops Engineer Website (f/m/d)
    Beiersdorf AG, Hamburg
  2. Senior IT-Projektverantwortung (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  3. (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Oldenburg
  4. Ingenieur / Techniker (w/m/d) für Automatisierungstechnik
    REX Automatisierungstechnik GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 16.09.)
  2. 32,99€
  3. 14,99€
  4. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
    Förderung von E-Autos und Hybriden
    Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

    Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
    Von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
    2. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck
    3. Elektromobilität Italien testet induktive Ladetechnik unterm Straßenbelag

    Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
    Neues Apple TV 4K im Test
    Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

    Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
    2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
    3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung