Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statt Rivals: EA bereitet Rückkehr von…

Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: digestif 12.10.18 - 12:15

    Gebt die Rechte lieber an Petroglyph ab.

  2. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: freddx12 12.10.18 - 14:45

    Ich glaube auch ea hat langsam gefressen, das man nicht in jede Spielereihe Mikrotransaktionen und minderwertige spielequalität sich leisten kann. Warts ab was passiert und lass deinen Geldbeutel sprechen.

  3. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: Nikolaus117 12.10.18 - 15:25

    Wenn es nicht von EA sein soll und trotzdem Spaßen machen soll wie damals inkl. zeitgemäßen Anpassungen wie mehr Shortcuts und Nebel des Krieges


    http://www.openra.net/
    open source, enthält schon drei Teile, der vierte kommt noch

  4. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: lestard 12.10.18 - 16:04

    Danke für den Link. Kannte ich noch nicht und sieht interessant aus.
    Enthalten die Spiele auch Singleplayer-Elemente oder nur Multiplayer? Gibt es eine Kampagne oder lokales Spielen gegen (gute?) KI-Gegner?

  5. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: wupme 12.10.18 - 17:18

    digestif schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gebt die Rechte lieber an Petroglyph ab.

    Bitte nicht!

    Petroglyph hat doch seit Forces of Corruption nicht ein wirklich gutes Spiel rausgebracht dass Wiederspielwert hätte.

    Grey Goo ist der klägliche Versuch ein C&C Like Spiel auf den Markt zu bringen. Dann ihre ganze 8-Bit Serie die einfach nur das selbe Spiel mit anderen Models darstellt....

    Für diejenigen die es nicht wissen. Westwood selbst haben die Spiele kaputt gemacht, nicht EA. Denn Westwood hatte ziemlich freie Hand bei dem was sie tun.

  6. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: countzero 12.10.18 - 17:34

    wupme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für diejenigen die es nicht wissen. Westwood selbst haben die Spiele kaputt
    > gemacht, nicht EA. Denn Westwood hatte ziemlich freie Hand bei dem was sie
    > tun.

    Ja, das ist echt interessant. Eigentlich bei allen in den 90ern aufgekauften Studios war es so, dass EA gesagt hat: "Hier habt ihr ein großzügiges Budget, macht was ihr wollt." Dann haben die Entwickler ihr ursprünglich geplantes Spiel immer mehr erweitert und sind nie fertig geworden. Irgendwann war es EA zu dumm, immer mehr Geld reinzustecken, und sie haben die Projekte gecancelt. Bullfrog ist da genauso über den Jordan gegangen.

  7. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: PerilOS 12.10.18 - 18:04

    digestif schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gebt die Rechte lieber an Petroglyph ab.

    Bitte nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.18 18:06 durch PerilOS.

  8. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: Kakiss 12.10.18 - 20:32

    Das limitierte Geld bringt viele Studios dazu, ihre Ressourcen auf gewisse Stärken zu fokussieren.
    Viel zu schneller Wachstum inklusive zu viel Geld, führt zu verschwendung von Ressourcen.

  9. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: Nikolaus117 13.10.18 - 02:37

    Es ist alles enthalten, das komplette Spiel inkl. aller Missionen, auch jene aus N64 und DOS Zeiten, die teilweise exklusiv waren.


    Also das volle Programm, Multiplayer klappt super mit freunden :)
    Ein Port öffnen und los geht es

  10. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: nixidee 15.10.18 - 13:12

    digestif schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gebt die Rechte lieber an Petroglyph ab.

    Klingt nach einem sicheren Weg, dass das nächste C&C dann nicht mehr erscheint.

  11. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: DerSchwarzseher 15.10.18 - 14:03

    nixidee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > digestif schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gebt die Rechte lieber an Petroglyph ab.
    >
    > Klingt nach einem sicheren Weg, dass das nächste C&C dann nicht mehr
    > erscheint.
    so wie dieses ominöse generals 2 was kommen sollte oder dieser tiberium shooter? Alles von EA?

  12. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: schueppi 15.10.18 - 15:00

    Westwood Studios... :))

  13. Re: Neues C&C gerne, aber nicht von EA!

    Autor: Bluejanis 15.10.18 - 20:25

    Naja ob das was wird, werden wir bei Release sehen - oder etwas vorher, falls sie es wieder canceln, weil sie aus Versehen doch ein Browsergame gemacht haben oder so - typisch EA.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Bosch Gruppe, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

  1. Kunden-ID: VW will Online-Direktverkauf starten
    Kunden-ID
    VW will Online-Direktverkauf starten

    Volkswagen plant den Direktverkauf seiner Fahrzeuge über ein eigenes Onlineportal. Zudem sollen Kunden wie im Apple Store eine ID bekommen, über die alle Services abgewickelt werden. Für Händler und Kunden sind das schlechte Nachrichten.

  2. Onlinehandel: Ebay verklagt Amazon wegen Abwerbeaktionen
    Onlinehandel
    Ebay verklagt Amazon wegen Abwerbeaktionen

    Ebay verklagt Amazon: Das Onlinekaufhaus aus Seattle soll Ebay angeblich mit verbotenen Mitteln Verkäufer ausgespannt haben. Dabei soll es Amazon vor allem auf erfolgreiche Ebay-Händler abgesehen haben, um den eigenen Marketplace zu stärken.

  3. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Auch Netcologne aus Köln beginne nun und verlege dabei 25 km Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.


  1. 07:41

  2. 07:22

  3. 19:33

  4. 18:44

  5. 17:30

  6. 17:05

  7. 15:18

  8. 15:02