Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Statt Uncut: Bericht über Schnitt in God…
  6. Thema

Meine Version ist uncut

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: asic 18.03.13 - 15:09

    Keine Angst, ich habe das auch nicht als Angriff gesehen. :)

    Es gibt tatsächlich ein paar Spiele bei denen es mir reicht ein Let's Play anzuschauen.

    Halo 4 ist da ein gutes Beispiel, da hab ich mir auf YouTube die Cutscenes angeschaut und das hat mir gereicht um zu wissen, dass ich es mir erst holen werde, wenn es günstig zu haben ist.

    Bei einem Spiel mit Cutscenes reicht mir manchmal tatsächlich ein Let's Play und eine Zusammenfassung - ich würde mir aber kein Let's Play anschauen, dass genauso lang wie das Spiel ist.

  2. Re: "Hätte Dir das Spiel weniger Spaß gemacht"

    Autor: Elgareth 18.03.13 - 15:41

    Der Held vom Erdbeerfeld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fratze123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vollkommen irrelevant.
    > > Zensur ist für mich nicht tolerierbar.
    >
    > Was Du und einige andere hier fälschlich als "Zensur" bezeichnen ist eine
    > Design- und oder Marketingentscheidung.
    >
    > Der Unterschied ist der, dass Marketing- und Designentscheidungen Deine
    > Freiheit als Individuum und/oder als Staatsbürger nicht einschränken.
    > Eingeschränkt wird lediglich das Angebot an Dich als potentieller Käufer
    > einer Ware, und das lässt Dir jede Freiheit, die Ware einfach nicht zu
    > erwerben. Ansonsten könnte man nämlich auch von Zensur sprechen, wenn ein
    > Supermarkt im abgepackten Suppengrün die Petersilie weg lässt ...

    Würde mir auch hauptsächlich darum gehen, dass vorher gross angekündigt wurde, dass es uncut ist...
    Wär als wenn der Supermarkt vorher sagen würde: "Jaha, bald neues Suppengrün! Mit Petersilie!", dann stehts n Monat später im Laden, man erinnert sich "War ja mit Suppengrün", aber das steht nicht drauf und ist auch nicht drin... tja doof gelaufen :-/

    Da würde ich dann auch mal fragen, ob die denn noch alle Latten am Zaun haben...
    (Dazu halt das Argument: Wenn die Entwickler die Szene für so wichtig hielten, dass sie sie eingebaut haben, sollte niemand dahergehen können und die einfach so rausschneiden...man möchte das Spiel bitte so spielen, wie es der Vision der Entwickler am ehesten entspricht)

    BTW: Zensur als Begriff ist schon richtig...: (in aller Kürze)
    Die Pressezensur umfasst das Verbot der Verbreitung (Ausstrahlung, Vertrieb) oder die inhaltliche Veränderung bzw. Kürzung. Bei Filmen werden beispielsweise zensurwürdige Szenen herausgeschnitten, Objekte verdeckt, oder Ausdrücke mit einem Piepston (engl. Bleep) überlagert, letzteres auch bei der Wiedergabe von Tonaufnahmen.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Zensur_%28Informationskontrolle%29

  3. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: Whitey 18.03.13 - 19:00

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > phybr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > beim Duplex Release ist besagter Kameraschwenk auch zu sehen.
    > > Und auch der Kampf im Aufzug ist derart schwer (Normal Mode), dass ich
    > nach
    > > drei Versuchen entnervt aufgegeben und den Rest auf YT angeschaut habe.
    >
    > Und hier sehen wir die Krux der heutigen Zeit... Leute wie phybr sind der
    > Grund warum es ausser manchen asiatischen Spiele keine mehr gibt, die man
    > nicht quasi mit Augen zu und Valium intus einfach so durchzocken kann...
    > Und warum sich so viele Altspieler beschweren, dass Spiele heutzutage
    > einfach dermassen "dumbed down" sind... :-/
    > Wo ist denn der Ehrgeiz der Spieler geblieben, harte Stellen zu schaffen?
    > Sind "wir Spieler" heutzutage tatsächlich so verweichlicht, dass an etwas
    > kauen direkt zu frust führt? Und dann beschwert man sich trotzdem, dass die
    > Publisher uns nur noch geschmacklosen, konsistenzfreien Brei vorsetzen,
    > damit man sich ja nicht verschlucken kann... :-(
    > (Ja, ich finde eine gemeine Stelle, gerade kurz vor dem Finale, kann auch
    > mal knackig sein, und ja, ich mag so Spiele wie Demons/Dark Souls ^_^)

    Das ist überhaupt nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass es bei GoW verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt, um genau diese Frustrationen zu vermeiden. Jemand der auf Einfach oder Normal spielt, will eben, dass das Spiel einfach oder normal schwer ist. Wer es hart oder noch härter (bei GoW 3 hieß das Titan) haben will, soll eben diese Schwierigkeitsgrade wählen.

    Das hat nichts aber auch gar nichts mit "verweichlichen" oder keinen Ehrgeiz haben zu tun, sondern damit, dass hier einfach eine frustrierende Inbalance vorhanden ist, die laut dem Schwierigkeitsgrad nicht da sein sollte.

  4. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.13 - 20:18

    "Ich hab die Stelle nicht geschafft und bei youtube zuende geguckt."

    Das ist genial;)

    Was man aufjedenfall sagen kann, unser junge sieht verdammt gut aus.

  5. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: Anonymer Nutzer 18.03.13 - 21:12

    Bis dahin hat's mich auch schwer begeistert, bestellt habe ich es anschließend sogar auch noch.

    Ich wollte halt wissen, wie man durch den sauschweren Kampf kommt ohne ein viertes Mal zu Scheitern. Meine Finger schliefen schon wieder ein.

    Das war dann irgendein Video #23 von #24 - der Typ hats definitiv auf Easy gespielt - und nachdem ich mir den Schluss angeschaut habe, war ich nicht wirklich scharf auf weitere Handgelenksschmerzen.
    Kommt und haut mich!

    Hab am Wochenende wieder mit dem 3er angefangen :-)

    Hoppla: http://www.ps3trophies.org/news/news-9351-God-of-War--Ascension-Patch-to-Address-Difficult-Section.html

    Zurück zur Zensur: Dass die "Bros before Hoes" Trophäe mit Patch2 der Sexismusdebatte zum Opfer gefallen ist, wurde bisher ebenfalls nicht erwähnt.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.13 21:28 durch phybr.

  6. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: TC 19.03.13 - 00:29

    phybr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Duplex Release

    Raubmordkopierer! D=

  7. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: Anonymer Nutzer 19.03.13 - 09:01

    Na endlich!
    Ich dachte schon, es wär was verkehrt, da sich jeder nur über meine Spielweise aufregt :-)

    Aber im Ernst, ich wäre nun zurecht betrübt, wenn ich mir die Scheibe vom Mediamarkt geholt hätte, anstatt vom US Shop.

  8. Re: Meine Version ist uncut

    Autor: TC 19.03.13 - 10:37

    Ich hab extra vorher jedes Kommentar gelesen, es war tatsächlich keinem aufgefallen :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden
  2. Hays AG, Stuttgart
  3. KfW Bankengruppe, Berlin
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 3,99€
  3. (-75%) 9,99€
  4. (-63%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. Android: Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen
    Android
    Samsung will Android-10-Beta auch für Galaxy Note 10 bringen

    Nach den Galaxy-S10-Modellen kommen das Galaxy Note 10 und Note 10+: Samsung will für seine jüngsten Topmodelle bald ein Betaprogramm für Android 10 starten. Für die Galaxy-S10-Geräte soll zudem mittlerweile eine offene Beta verfügbar sein.

  2. Oneplus 7T und 7T Pro: Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar
    Oneplus 7T und 7T Pro
    Oneplus-Smartphones sind erstmals bei der Telekom verfügbar

    Oneplus verkauft seine neuen Smartphones neuerdings auch bei der Deutschen Telekom. Das Unternehmen ist der erste deutsche Mobilfunknetzbetreiber, der die Smartphones im Sortiment hat. In einigen Fällen zahlen Telekom-Kunden aber mehr als bei Oneplus.

  3. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.


  1. 10:51

  2. 10:36

  3. 10:11

  4. 09:11

  5. 09:02

  6. 07:56

  7. 18:53

  8. 17:38