1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam: Free-to-play rein, Crysis 2 raus

Steam vs Origin

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam vs Origin

    Autor: IrgendeinNutzer 15.06.11 - 13:29

    Das treibt mich gerade zu EA die Ar...karte zu zeigen und bei Steam zu kaufen ^^

  2. Re: Steam vs Origin

    Autor: Hotohori 15.06.11 - 13:54

    Vor allem... soll ich mir jetzt für jeden Onlineshop Software wie Steam installieren, um die dann auch spielen zu können? Das wird mir dann doch etwas zu viel...

  3. Re: Steam vs Origin

    Autor: burzum 15.06.11 - 14:44

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem... soll ich mir jetzt für jeden Onlineshop Software wie Steam
    > installieren, um die dann auch spielen zu können? Das wird mir dann doch
    > etwas zu viel...

    An die Problematik dachte ich schon vor längerer Zeit. Eine einheitliche API für alle Shops wäre toll so das man einen beliebigen Clienten nehmen könnte. Aber das wird wohl leider nie passieren... :(

  4. Re: Steam vs Origin

    Autor: Clown 15.06.11 - 14:59

    Natürlich nicht. Die Hersteller wollen doch, dass immer das hauseigene Produkt genommen wird. Es wird gar nicht darüber nachgedacht, dass der Kunde allein für die großen Publisher drei verschiedene Systeme installiert haben muss. Jedes davon hat eigene Nutzerdaten und jedes davon frisst Systemressourcen (jedweder Art). Mit Steam kann ich mich noch schweren Herzens anfreunden. Aber schon bei Ubisofts Uplay fängst langsam an lächerlich zu werden.
    Ach und dann braucht man ja ab und zu auch noch mal nen gültigen Games for Windows Live Account..
    Nee, is klar..!

  5. Re: Steam vs Origin

    Autor: ~jaja~ 15.06.11 - 15:10

    Genau so etwas habe ich schon 2005 vorausgesagt, und wurde ausgelacht.
    Dieses Geraffel ist alles nichts für mich, deshalb habe ich mir am Wochenende auch statt eines dicken Gamer-PC nur eine mittelmässige Kiste für weniger al 300 Euro gekauft. Die reicht für meine älteren Spiele locker aus, und für den sonstigen Kram ebenfalls.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  6. Re: Steam vs Origin

    Autor: flasherle 15.06.11 - 15:14

    das reicht auch locker für akutelle spiele...

  7. Re: Steam vs Origin

    Autor: roadkill 15.06.11 - 18:45

    Leider,ich hab auch noch meine 4 Jahre alte Kiste, die ich mir damals für 600¤ zusammengebastelt habe. Bis jetzt konnte ich noch jedes Spiel in guter Grafikeinstellung spielen. Davor brauchte ich mindestens alle 2 Jahre einen neuen PC oder eine neue Grafikkarte bzw. Arbeitsspeicher um auch aktuelle Spiele zocken zu können. Es wird halt nur noch für die Konsole entwickelt und der nächste technische Renovierungsschub kommt damit wohl erst 2014 mit einer neuen Konsolengeneration. Bis dahin sollte mir meine Hardware auch noch reichen. Ich spiele eh nicht mehr so viel wie früher



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.11 18:50 durch roadkill.

  8. beides Rotz

    Autor: tilmank 15.06.11 - 23:39

    Sollen die das doch über den HTTP/FTP/Torrent verfügbar machen (von mir aus nach Login). Dann will ich das aber auch ordentlich archivieren und beliebig installieren können - OHNE Onlinealtivierung/Onlinezwang. Ich akzeptiere nur Keys und eine Prüfung dieser auf offiziellen Multiplayer-Servern, mehr DRM nicht.


    "Die Deutsche Rechtschreibung ist Freeware, sprich, du kannst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht Open Source, d.h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

    Du fühlst dich durch einen meiner Beiträge provoziert oder persönlich angegriffen? -> ¯\_(ツ)_/¯ http://www.wordforge.net/images/smilies/simpsons_nelson_haha2.jpg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Potsdam, Potsdam
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  4. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Indiegames-Rundschau: Abenteuer zwischen Horror und Humor
Indiegames-Rundschau
Abenteuer zwischen Horror und Humor

Außerdische reagieren im Strategiespiel Phoenix Point gezielt auf unsere Taktiken, GTFO lässt uns schleichen und das dezent an Portal erinnernde Superliminal schmunzeln: Golem.de stellt die besten aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Der letzte Kampf des alten Cops
  2. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  3. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43