1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam: Valve öffnet die Filter für…

Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: deus-ex 07.06.18 - 12:40

    Das teil läuft jetzt schon über vor lauter mittelmäßigen und verbuggten Spielen.

    Da brauch es dann natürlich noch mehr davon.

  2. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: Kakiss 07.06.18 - 12:55

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das teil läuft jetzt schon über vor lauter mittelmäßigen und verbuggten
    > Spielen.
    >
    > Da brauch es dann natürlich noch mehr davon.

    Irgendwann braucht es wohl wieder eine Art "Nintendo Seal of Quality".
    Das entstand ja auch, weil überdurchschnittlich viel Müll erzeugt wurde.

  3. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: sodom1234 07.06.18 - 13:04

    Crap ist nicht das Problem...

    das Problem ist der unterirdisch schlechte Webstore, der es einem unmöglich macht den ganzen Crap einfach auszublenden. Genau das gleiche Problem wie beim scheiß Google Play Store.

    Gäbe es Filter für bspw. "Kein Early-Acccess" -- "Kein VR" -- "nicht weniger als Bewertung "gut"" .. usw. und würde der scheiß Store das auch konsequent auf alle Sub-Seiten anwenden könnte man vernünftig suchen und diesen ganzen Dreck einfach ausblenden.

    Allein wenn ich sehe wie Spiele in die einzelnen Kategorien gruppiert werden und was man bspw. alles angezeigt bekommt wenn man nach "Strategiespielen" sucht .. *shudder*

  4. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: Zazu42 07.06.18 - 13:16

    sodom1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crap ist nicht das Problem...
    >
    > das Problem ist der unterirdisch schlechte Webstore, der es einem unmöglich
    > macht den ganzen Crap einfach auszublenden. Genau das gleiche Problem wie
    > beim scheiß Google Play Store.
    >
    > Gäbe es Filter für bspw. "Kein Early-Acccess" -- "Kein VR" -- "nicht
    > weniger als Bewertung "gut"" .. usw. und würde der scheiß Store das auch
    > konsequent auf alle Sub-Seiten anwenden könnte man vernünftig suchen und
    > diesen ganzen Dreck einfach ausblenden.
    >
    > Allein wenn ich sehe wie Spiele in die einzelnen Kategorien gruppiert
    > werden und was man bspw. alles angezeigt bekommt wenn man nach
    > "Strategiespielen" sucht .. *shudder*

    > nicht weniger als Bewertung "gut"

    fände ich jetzt schon wieder kritisch weil es ja auch heißen kann
    entspricht nicht dem Mainstream aber vielleicht gefällt es mir
    oder ein Bug führte zu schlechten Bewertungen wurde aber
    bereits gepached

    Aber trotzdem einfach den Store weiter zu fluten mit schrott
    ist wirklich keine gute Idee.
    Und irgendeine form von gescheitem testen brauchen wir auch.
    was du hast das spiel mehr wie 2 Std gespielt ja ne dann kannst es
    nicht mehr zurückgeben. Oder Sachen wie Early Acesss 100¤ nach release FTP....
    Wtf töte es mit feuer!

  5. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 07.06.18 - 14:10

    sodom1234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crap ist nicht das Problem...
    >
    > das Problem ist der unterirdisch schlechte Webstore, der es einem unmöglich
    > macht den ganzen Crap einfach auszublenden. Genau das gleiche Problem wie
    > beim scheiß Google Play Store.
    >
    > Gäbe es Filter für bspw. "Kein Early-Acccess" -- "Kein VR" -- "nicht
    > weniger als Bewertung "gut"" .. usw. und würde der scheiß Store das auch
    > konsequent auf alle Sub-Seiten anwenden könnte man vernünftig suchen und
    > diesen ganzen Dreck einfach ausblenden.
    >
    > Allein wenn ich sehe wie Spiele in die einzelnen Kategorien gruppiert
    > werden und was man bspw. alles angezeigt bekommt wenn man nach
    > "Strategiespielen" sucht .. *shudder*

    Uhm, genau das kannst du doch einstellen.
    https://store.steampowered.com/account/preferences
    kannst EarlyAccesss deaktivieren und VR kannste bei filter out tags angeben. Die shopseite kannste dann nach bewertung sortiern.

    Mit Bewertungen filtern sollte man vorsichtig sein. Kommt immer öfter vor, dass ein Spiel endlose viele negative reviews bekommt, weil jemand etwas auf reddit gepostet hat. Auch wenn wenn das ein valider grund ist, ist die Bewertung oft schlechter als verdient hat. Aktuelles Beispiel ist Kerbal Space Program von 90% rating runter auf 20% wegen Datennutzung und weitergabe oder irgendsowas.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.18 14:23 durch DreiChinesenMitDemKontrabass.

  6. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: sodom1234 07.06.18 - 15:09

    Meiner Erfahrung nach bringt das leider nur wenig. Ja der Bloat auf der Hauptseite sinkt etwas aber sobald man sucht und ein paar Empfehlungen folgt hat man wieder 90% Early-Access oder VR oder Multiplayer-Only etc.

    .. und Kerbel ist wirklich mies .. das einzige Early-Access Spiel das ich als Erfolg in meine Bibliothek ansehe und wo ich nicht denke das man einfach nur versucht die Kuh zu melken bis der Euter blutet.. nächster Kandidat ist mittlerweile "They are billions" :)

  7. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: Hotohori 07.06.18 - 15:14

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sodom1234 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Crap ist nicht das Problem...
    > >
    > > das Problem ist der unterirdisch schlechte Webstore, der es einem
    > unmöglich
    > > macht den ganzen Crap einfach auszublenden. Genau das gleiche Problem
    > wie
    > > beim scheiß Google Play Store.
    > >
    > > Gäbe es Filter für bspw. "Kein Early-Acccess" -- "Kein VR" -- "nicht
    > > weniger als Bewertung "gut"" .. usw. und würde der scheiß Store das auch
    > > konsequent auf alle Sub-Seiten anwenden könnte man vernünftig suchen und
    > > diesen ganzen Dreck einfach ausblenden.
    > >
    > > Allein wenn ich sehe wie Spiele in die einzelnen Kategorien gruppiert
    > > werden und was man bspw. alles angezeigt bekommt wenn man nach
    > > "Strategiespielen" sucht .. *shudder*
    >
    > Uhm, genau das kannst du doch einstellen.
    > store.steampowered.com
    > kannst EarlyAccesss deaktivieren und VR kannste bei filter out tags
    > angeben. Die shopseite kannste dann nach bewertung sortiern.
    >
    > Mit Bewertungen filtern sollte man vorsichtig sein. Kommt immer öfter vor,
    > dass ein Spiel endlose viele negative reviews bekommt, weil jemand etwas
    > auf reddit gepostet hat. Auch wenn wenn das ein valider grund ist, ist die
    > Bewertung oft schlechter als verdient hat. Aktuelles Beispiel ist Kerbal
    > Space Program von 90% rating runter auf 20% wegen Datennutzung und
    > weitergabe oder irgendsowas.

    Gerade mal bei KSP geguckt... wegen der DSGVO sind also einige User aufgewacht und merken das was andere Nutzer schon seit Jahren wissen, lustig. Die Daten dort sind völlig normal. Lustig wie da Manche nun plötzlich darauf reagieren. Dennoch, ich bin immer für Optionen, also sollte das Nutzer im Spiel abschalten können, wenn sie das nicht wollen.

  8. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: deutscher_michel 07.06.18 - 15:42

    Dann hast du es nicht richtig gemacht!

  9. Re: Ja bitte. Noch mehr crap im Steam Store

    Autor: Tom01 07.06.18 - 16:09

    Nach Bewertungen kann Mann nicht gehen.
    Viele Spiele, die sehr gut bewertet wurden gefallen mir überhaupt nicht.
    Viele schlecht bewertete Spiele gehören zu meinen Lieblingsspielen.
    Ausser Mann geht immer mit der Masse.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  2. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Hamamatsu Photonics Deutschland GmbH, Herrsching am Ammersee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

  1. Made in USA: Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells
    Made in USA
    Glasexperte Corning und Qualcomm bieten 5G Small Cells

    Mit Corning und Qualcomm sind zwei US-Unternehmen im Bereich RAN aktiv, wie Trump es sich wünscht. Doch die 5G Small Cells arbeiten nur im Millimeterwellenbereich.

  2. 5G SA: Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate
    5G SA
    Ausbau auf echte 5G-Leistung erfolgt mit Softwareupdate

    Das bisherige 5G-Netz hängt noch stark von LTE ab. Wie sich das ändern lässt, wollten wir von den Ausrüstern genau wissen, weil 5G SA bereits eingesetzt wird.

  3. Youtube: Influencer mögen "Clickbait" nicht
    Youtube
    Influencer mögen "Clickbait" nicht

    Bekannte Influencer wie Unge, Dagi und Bibi nutzen laut einem Medienbericht die Filterfunktion von Youtube, um problematische Kommentare zu blockieren. Besonders unbeliebt sind Wörter wie "Clickbait" und "Fake".


  1. 19:41

  2. 17:39

  3. 16:32

  4. 15:57

  5. 14:35

  6. 14:11

  7. 13:46

  8. 13:23