1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streamer: Ninja spielt auf Youtube

Interessiert keinen.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessiert keinen.

    Autor: bynemesis 09.07.20 - 12:14

    Ist halt nichtmal spannend was der macht, noch braucht man dazu großartiges Können.
    Selbstdarsteller mehr nicht.

  2. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Hotohori 09.07.20 - 12:30

    Ist doch bei vielen so. Bei wie vielen großen Streamern geht es denn wirklich um das Können in Spielen, das sie spielen? Selbst Gronkh ist nur ein Durchschnittsspieler und bekommt die Aufmerksamkeit durch seine persönliche Art.

    Gibt es überhaupt große Streamer, die eher wegen ihrem Können als wegen ihrem Auftreten tatsächlich bekannt sind, also eine große Fanbase haben? Können ja dann eigentlich nur welche aus dem eSport Bereich sein.

  3. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Oktavian 09.07.20 - 12:39

    Echt? Keinen?

    Also zumindest 167.000 fanden es so spannend, dass sie sehr kurzfristig zugeschaut haben. Und weitere 2,7 Millionen fandes es spannend genug, sich das Video anzuschauen. Finde ich jetzt nicht so wenig. Die meisten Youtuber wären froh, wenn ihre Videos nach über nem Jahr mehr als 1 Million Zuseher hätten.

  4. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Peter V. 09.07.20 - 13:31

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt nichtmal spannend was der macht, noch braucht man dazu großartiges
    > Können.
    > Selbstdarsteller mehr nicht.
    Das könnte man über jeden Künstler/Sportler/Kreativen sagen. Interessant wird es immer nur, wenn es genug Menschen ebenfalls mindestens interessant finden.

  5. Re: Interessiert keinen.

    Autor: KlausKoe 09.07.20 - 13:34

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt nichtmal spannend was der macht, noch braucht man dazu großartiges
    > Können.
    > Selbstdarsteller mehr nicht.


    Du hast Recht, deshalb sind auch so viele so erfolgreich wie er.

  6. Re: Interessiert keinen.

    Autor: gaym0r 09.07.20 - 14:02

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch braucht man dazu großartiges Können.

    OK!? :D

  7. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Markus08 09.07.20 - 14:59

    Oktavian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Keinen?
    >
    > Also zumindest 167.000 fanden es so spannend, dass sie sehr kurzfristig
    > zugeschaut haben. Und weitere 2,7 Millionen fandes es spannend genug, sich
    > das Video anzuschauen. Finde ich jetzt nicht so wenig. Die meisten Youtuber
    > wären froh, wenn ihre Videos nach über nem Jahr mehr als 1 Million Zuseher
    > hätten.

    Ich frag mich da eher wer schaut so einen Schwachsinn an? Da ist ja Hartz 4 TV noch besser.

  8. Re: Interessiert keinen.

    Autor: PiCelli 09.07.20 - 15:08

    > Ich frag mich da eher wer schaut so einen Schwachsinn an?

    Das Selbe frage ich mich bei Leute die Fußball, Handball, Tennis oder die meisten anderen Sportarten im Fernsehn oder Live schauen.
    Aber Geschmäcker sind nunmal verschieden und offenbar schauen sich das einige Tausend-Millionen Menschen an.

  9. Re: Interessiert keinen.

    Autor: babautz 09.07.20 - 15:38

    Shroud ist doch der andere Mixer-Millionär, und der war in seinen Hochzeiten in der Tat einer der besten CS Spieler und dürfte auch heute noch sehr sehr gut sein.

  10. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Oktavian 09.07.20 - 15:44

    > Ich frag mich da eher wer schaut so einen Schwachsinn an? Da ist ja Hartz 4
    > TV noch besser.

    Es ist meist kein Zeichen geistiger Größe, wenn man alles, was einem selbst nicht gefällt, pauschal als "Schwachsinn" bezeichnet. Solche Urteile fallen eher auf den Urteilenden selbst zurück und sind ein Zeichen eines arg beschränkten Horizonts.

    Wie mein Vorposter schon schrieb, finden es sehr viele Menschen total spannend, Millionären dabei zuzugucken, eine Lederkugel über Rasen zu treten. Ich kann das nicht nachvollziehen, finde es viel spannender, selbst Sport zu treiben. Aber trotzdem käme es mir nicht in den Sinn, Fußball pauschal als "Schwachsinn" zu bezeichnen.

    So wie ich das verstanden habe, sind diese Streamer und Let's player im Prinzip Alleinunterhalter. Es steht gar nichts so im Fokus, was die spielen, sondern wer es spielt. Manche finden Otto lustig, manche Mario Barth. Manche lachen mit Loriot, manche mit Pispers. Und wieder andere mögen die Show von Gronkh oder Ninja.

    Jeder halt so wie er mag. Und anscheinend ist jemand wie Ninja international so beliebt, dass er soviel verdient wie ein Fußballer.

  11. Re: Interessiert keinen.

    Autor: mxcd 09.07.20 - 17:06

    Peter V. schrieb:
    > Das könnte man über jeden Künstler/Sportler/Kreativen sagen. Interessant
    > wird es immer nur, wenn es genug Menschen ebenfalls mindestens interessant
    > finden.

    Schon. Aber golem.de ist halt normalerweise kein People Magazin.
    Und das ist auch ok so.

  12. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Garius 09.07.20 - 18:15

    mxcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter V. schrieb:
    > > Das könnte man über jeden Künstler/Sportler/Kreativen sagen. Interessant
    > > wird es immer nur, wenn es genug Menschen ebenfalls mindestens
    > interessant
    > > finden.
    >
    > Schon. Aber golem.de ist halt normalerweise kein People Magazin.
    > Und das ist auch ok so.
    Doch, Inhalte zu diesen Themen bringt Golem eigentlich schon recht lange. Verstehe auch das Gewese gar nicht. Was nicht interessiert wird nicht gelesen. Wer es doch tut, dann auch noch ins Forum kommt und schreibt wie sehr einen das nicht interessiert und am besten noch gleich eine Beleidigung reinpackt, hat wohl arge Probleme mit dem eigenen Selbstbild. Als ob man sonst täglich jeden Artikel auf Golem lesen würde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.20 18:18 durch Garius.

  13. Re: Interessiert keinen.

    Autor: elknipso 09.07.20 - 18:20

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt nichtmal spannend was der macht, noch braucht man dazu großartiges
    > Können.
    > Selbstdarsteller mehr nicht.


    Ich würde mir sowas auch nicht ansehen, aber wie Du siehst gibt es dafür einen großen Markt. Gibt ja auch genügend Leute die Geld dafür ausgeben zu erfahren was irgendein Z Promi heute wieder bei seinen Absturz angestellt hat.

  14. Re: Interessiert keinen.

    Autor: miauwww 09.07.20 - 22:04

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist doch bei vielen so.

    Bei der halben Welt sogar, mindestens.

  15. Re: Interessiert keinen.

    Autor: ustas04 10.07.20 - 05:30

    Markus08 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oktavian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Echt? Keinen?
    > >
    > > Also zumindest 167.000 fanden es so spannend, dass sie sehr kurzfristig
    > > zugeschaut haben. Und weitere 2,7 Millionen fandes es spannend genug,
    > sich
    > > das Video anzuschauen. Finde ich jetzt nicht so wenig. Die meisten
    > Youtuber
    > > wären froh, wenn ihre Videos nach über nem Jahr mehr als 1 Million
    > Zuseher
    > > hätten.
    >
    > Ich frag mich da eher wer schaut so einen Schwachsinn an? Da ist ja Hartz 4
    > TV noch besser.

    Die Kinder, die vor Fortnite gesetzt werden ? Weil grade wieder Bauer sucht Frau läuft ?

    Beides Müll. Das eine für ältere, das andere für jüngere.
    Trotzdem gibt es viele Zuschauer und nur das zählt.

    Beides hat einen Unterhaltungswert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.20 05:32 durch ustas04.

  16. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Baladur 10.07.20 - 07:45

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist halt nichtmal spannend was der macht, noch braucht man dazu großartiges
    > Können.
    > Selbstdarsteller mehr nicht.

    Was er so streamt interessiert soviele, das es ihn längst zum Multimillionär gemacht hat.

    Was du auf Heise postest interessiert keinen.

  17. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Dwalinn 10.07.20 - 08:08

    Was heißt hier kein können? Irgendwie schafft er es ja viele Leute zu begeistern. Ist doch nichts anderes als Schauspieler, Moderatoren, Comedien usw.

  18. Re: Interessiert keinen.

    Autor: bynemesis 10.07.20 - 16:12

    jemand beim zocken zu zusehen, ist ungefähr so spannend wie wenn ein sack reis umfällt.
    früher hat man selbst gezockt. wisst ihr noch? wie das war? als das internet noch in ordnung war. so vor 2010 rum.

  19. Re: Interessiert keinen.

    Autor: Conos 10.07.20 - 16:33

    bynemesis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jemand beim zocken zu zusehen, ist ungefähr so spannend wie wenn ein sack
    > reis umfällt.
    > früher hat man selbst gezockt. wisst ihr noch? wie das war? als das
    > internet noch in ordnung war. so vor 2010 rum.

    jep, genauso spannend wie fußball :)

    Ich zocke seit 1998 online. Angefangen mit CS und warcraft 3.
    Damals gabs eben noch kein Youtube, stattdessen hat man sich Replays mit Audicommentar (z.b. von Froggy Warcraft3 <3) angeschaut um dazuzulernen.

    Ich schaue mir immer noch gerne matches von dota oder CS an. Wenn ich die Wahl habe zwischen Sport im TV und einem spannenden DOTA Tournier, fehlt die Wahl defintiv auf Dota.

    Gelegentlich Gronk beim zocken zu zuschauen ist für mich auch viel entspannender als irgend einen trash im TV zu gucken.

    ich persönlich mag die meisten Youtube Casper aufgrund ihrer hektischen art nicht. Aber zu sagen "interessiert keinen" ist dermaßen anmaßend... :D Mann kann gerne sagen "interessiert mich persönlich nicht" aber dann spart euch doch einfach den dummen kommentar :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. GPE Holding GmbH, Neumünster, Dassow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Gratis
  2. 2,49€
  3. 11,99€
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme