Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Streamingdienst: Youtube führt…

Man möchte Konkurrenz zu Twitch und Patreon werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man möchte Konkurrenz zu Twitch und Patreon werden

    Autor: wupme 12.07.19 - 22:02

    Genau darauf zielt das ab.

    Eine durchaus sinvolle Neuerung nur ob das auf YouTube auch wirklich erfolg haben wird bleibt abzuwarten.

    Viele machen mittlerweile ihr Geld über Patreon oder Twitch.
    Ob man dann Bock hat auch YouTube zu Pflegen was dies betrifft sei mal dahingestellt.
    Eventuell für diejenigen die Early Access auf ihre Videos geben, dafür sind aber 5¤ einfach zu viel, die meisten wollen dafür nur 1-2¤ im Monat haben auf Patreon.

    Ich unterstütze da gute Kanäle gerne wie zB. AvE oder Abom79, auch weil ich dann kein schlechtes Gewissen habe den Adblocker zu deaktivieren. Mit meinen 1$ im Monat gleiche ich 1.000 views ohne Adblocker aus.

  2. Re: Man möchte Konkurrenz zu Twitch und Patreon werden

    Autor: quasides 13.07.19 - 05:46

    beaware of the angry pixies then

  3. Re: Man möchte Konkurrenz zu Twitch und Patreon werden

    Autor: Lukla 13.07.19 - 14:36

    Es ist genau umgekehrt. Ich selber kann Patreon gar nicht leiden da meine Einnahmen über Dritte fließen und auch die zugehörigen Daten. Es verschlingt oftmals zudem mehr Zeit als die Einnahmen eigentlich rechtfertigen wenn man es nicht komplett ignoriert. Zudem gibt es das Problem wenn man auf Patreon "spendet" dass man auf YouTube keinerlei Vorteile hat. Als YouTuber sollte man sich meiner Meinung nach deshalb über jede neue Neuerung und Alternative zu Diensten wie Patreon freuen.

    Klar macht man sich dadurch wieder finanziell mehr abhängig von Google aber einem Google-Dienst vertraue ich persönlich mehr als irgendeinem kleinen Startup. Patreon hatte zudem schon unzählig viele Datenschutzvorfälle in den letzten Jahren die plötzlich zu großem Schwund führen können. Keiner will seine Kreditkartendaten in falschen Händen wissen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  2. Silicon Software GmbH, Mannheim
  3. Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden
  4. DCC Duisburg CityCom GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Benq 28 Zoll 4K UHD für 219,00€, AOC 27 Zoll Curved für 199,00€, Acer Predator 32 Zoll...
  2. 119,90€ (Bestpreis!)
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Prolite: Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro
    Prolite
    Iiyama zeigt 4K-Monitor mit 32-Zoll-Panel für unter 500 Euro

    Nicht nur Samsung baut relativ günstige, große Monitore. Der Prolite XB3288UHSU-B1 ist eine Alternative von Iiyama, die zwar ohne besonderes Scharnier, dafür mit vielen Ports und ergonomischen Einstellungsmöglichkeiten kommt. Der Preis: 490 Euro.

  2. Android: Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt
    Android
    Neue LG-Smartphones ab 160 Euro vorgestellt

    Ifa 2019 Kurz vor der Ifa stellt LG bereits die ersten neuen Smartphones zur Messe vor: Das K40S und K50S sind preiswerte Geräte mit einer Ausstattung aus dem Mittelklassebereich. Beide Modelle sollen besonders stoßsicher sein.

  3. Linux Foundation: Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit
    Linux Foundation
    Chinesische und US-Konzerne kooperieren bei Datensicherheit

    Das Confidential Computing Consortium bringt Unternehmen wie Google, ARM, IBM und Microsoft, aber auch Tencent und Alibaba an einen Tisch. Das Ziel: Daten in der Cloud auch dann zu schützen, wenn sie in der Benutzung sind. Ein großer Anbieter fehlt aber.


  1. 11:41

  2. 11:29

  3. 10:50

  4. 10:35

  5. 10:18

  6. 10:09

  7. 09:50

  8. 09:35