Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Nutzer bestrafen Denuvo-Spiele…

Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Clouds 19.07.18 - 21:08

    Ich kann die neusten Spiele von Ubisoft dank dem Denuvo Kopierschutz gar nicht erst starten... Leider braucht denuvo SSE 4.2 die älteren AMD Phenom II chips z.b. starten das spiel dann gar nicht erst. Das Spiel allein würde wunderbar laufen und die Performance wäre gar kein Problem! Nur der Kopierschutz braucht SSE 4.2!! Unglaublich...

  2. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: ManMashine 19.07.18 - 22:50

    Tja... und die Cracker und "Raubmordkopierer", die Spiele nicht kaufen und aus dubiosen Quellen ziehen und DRM-befreiten kopien zocken, lachen den ehrlichen dummen Kunden aus.

    Denuvo ist, neben Securom, U-play und dem Sony-BMG Rootkit, einer der schlimmsten Anti-Kunden Nummern aller Zeiten.

    All die Kohle die die Publisher in's Feuer schmeissen für diesen sinnlosen Denuvo Scheiss (er ist geknackt, wozu also noch Lizenzen bezahlen für etwas das eh nichts taugt) und lieber auf QUALITÄT setzen.

    Nur mit Qualität kann man Illegale Kopien verhindern. Wer es nur downloaded hätte es eh nie gekauft. Ist also kein Schaden entstanden. Stattdessen verprellt man sich das Geschäft mit den potentiellen Kunden.

    Der Begriff Kopierschutz ist eigentlich blanker Hohn denn DAS ist er schon längst nicht mehr sondern es ist einfach nur ein Nutzungs-Schutz. -.-

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  3. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: PerilOS 20.07.18 - 00:27

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die neusten Spiele von Ubisoft dank dem Denuvo Kopierschutz gar
    > nicht erst starten... Leider braucht denuvo SSE 4.2 die älteren AMD Phenom
    > II chips z.b. starten das spiel dann gar nicht erst. Das Spiel allein würde
    > wunderbar laufen und die Performance wäre gar kein Problem! Nur der
    > Kopierschutz braucht SSE 4.2!! Unglaublich...

    Ich erinner mich noch an das gewhine im WoW Forum als die Opterons bei Blizz rausgefallen sind. Keiner pflegt für immer legacy hardware.

  4. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Prypjat 20.07.18 - 08:27

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Clouds schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich kann die neusten Spiele von Ubisoft dank dem Denuvo Kopierschutz gar
    > > nicht erst starten... Leider braucht denuvo SSE 4.2 die älteren AMD
    > Phenom
    > > II chips z.b. starten das spiel dann gar nicht erst. Das Spiel allein
    > würde
    > > wunderbar laufen und die Performance wäre gar kein Problem! Nur der
    > > Kopierschutz braucht SSE 4.2!! Unglaublich...
    >
    > Ich erinner mich noch an das gewhine im WoW Forum als die Opterons bei
    > Blizz rausgefallen sind. Keiner pflegt für immer legacy hardware.

    Äpfel? Birnen? Obst?

  5. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Prypjat 20.07.18 - 08:28

    So siehts aus!

  6. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: My1 20.07.18 - 08:32

    naja wenn aber das einzige was den prozessor rauswirft für die Kunden NULL Mehrwert hat is das schon doof.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Clouds 20.07.18 - 09:44

    Ich hätte gar kein problem damit, wenn sie die engine mit sse 4.2 effizienter programmieren oder gewisse features des spiels die befehle einsetzen! Da würde ich gerne meine cpu dafür erneuern. Aber für nen Kopierschutz?? Ne danke, kaufe ich halt keine Ubisoft spiele...

  8. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: My1 20.07.18 - 10:04

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hätte gar kein problem damit, wenn sie die engine mit sse 4.2
    > effizienter programmieren oder gewisse features des spiels die befehle
    > einsetzen! Da würde ich gerne meine cpu dafür erneuern. Aber für nen
    > Kopierschutz?? Ne danke, kaufe ich halt keine Ubisoft spiele...

    eben, das meine ja ich das verlangen der neuen CPU nur für etwas was dem Kunden sogar probleme bringt (chaos mit offline) finde ich auch dämlich.

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: quineloe 20.07.18 - 10:25

    7 Jahre alte Prozessoren sind jetzt alles andere als völlig veraltet. Ich weiß heute noch von mehreren, die auf i7 aus dem Jahr 2009 spielen.

    Funktionierende, Leistungsfähige Hardware einfach nicht mehr supporten ist auch eine Form von Vermüllung des Planeten durch geplante Obszoleszenz

  10. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: thecrew 20.07.18 - 10:33

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7 Jahre alte Prozessoren sind jetzt alles andere als völlig veraltet. Ich
    > weiß heute noch von mehreren, die auf i7 aus dem Jahr 2009 spielen.
    >
    > Funktionierende, Leistungsfähige Hardware einfach nicht mehr supporten ist
    > auch eine Form von Vermüllung des Planeten durch geplante Obszoleszenz

    Ist ja auch so. Ein 8 Kern Xeon von 2010-2011 schlägt auch heute noch einen neuen i7. Außer beim Stromverbrauch. Ansonsten funktionieren die alten Prozessoren immer noch wunderbar.

  11. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: PerilOS 20.07.18 - 13:18

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 7 Jahre alte Prozessoren sind jetzt alles andere als völlig veraltet.
    > Ich
    > > weiß heute noch von mehreren, die auf i7 aus dem Jahr 2009 spielen.
    > >
    > > Funktionierende, Leistungsfähige Hardware einfach nicht mehr supporten
    > ist
    > > auch eine Form von Vermüllung des Planeten durch geplante Obszoleszenz
    >
    > Ist ja auch so. Ein 8 Kern Xeon von 2010-2011 schlägt auch heute noch einen
    > neuen i7. Außer beim Stromverbrauch. Ansonsten funktionieren die alten
    > Prozessoren immer noch wunderbar.

    Dann hast du ca. seit 7 Jahren nicht mehr in nen Benchmark geschaut.
    Das ein 2010er Xeon einen 6 Kern i7 von 2018 schlägt, ist absolut unrealistisch.

    Das ist wie die Leute mit ihren Erstserien i7 die dann einem immer erzählen wollen, das die 8 Generationen später fast kein Leistungssprung sind und doch noch alles supi läuft!
    Typisches Werbezahlen bewerten. Seitwann auch immer Ghz irgendwie relevant für die Gesamtleistung sind.

  12. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: My1 20.07.18 - 13:20

    seit den 6 cores maybe aber zumindest bis gen6 oder so also alles bevor ryzen kam da war doch relativ ruhe.

    Asperger inside(tm)

  13. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Prypjat 20.07.18 - 13:59

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja wenn aber das einzige was den prozessor rauswirft für die Kunden NULL
    > Mehrwert hat is das schon doof.

    Genau das meinte ich.

    Das Beispiel was der Foren Kollege gebracht hat, passte einfach nicht.

  14. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: My1 20.07.18 - 14:07

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das meinte ich.
    >
    > Das Beispiel was der Foren Kollege gebracht hat, passte einfach nicht.

    ja sry hab den falsch reply button erwischt.

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Prypjat 20.07.18 - 14:15

    Hab ich mir schon gedacht.
    Das passiert selbst den Alten Hasen im Forum. :D

  16. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: quineloe 20.07.18 - 14:23

    PerilOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist wie die Leute mit ihren Erstserien i7 die dann einem immer erzählen
    > wollen, das die 8 Generationen später fast kein Leistungssprung sind und
    > doch noch alles supi läuft!
    > Typisches Werbezahlen bewerten. Seitwann auch immer Ghz irgendwie relevant
    > für die Gesamtleistung sind.

    Vielleicht gehst du mal zu einem nach Hause und schaust es dir an. Da siehst du dann meist "nur" einen Full HD Monitor und eine neue Grafikkarte im alten Rechner.

    Und damit kann man nun mal auch Spiele aus 2018 problemlos spielen. Tu doch nicht so, als würden wir alle Märchen erzählen.

  17. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Achranon 20.07.18 - 16:09

    > Tja... und die Cracker und "Raubmordkopierer",

    Der Begriff Raubmordkopierer ist lächerlich. Leute die in Läden klauen sind auch keine Mörder aber Diebe sind es trotzdem.

    > die Spiele nicht kaufen und
    > aus dubiosen Quellen ziehen und DRM-befreiten kopien zocken, lachen den
    > ehrlichen dummen Kunden aus.

    Und wenn Spiele keinen Kopierschutz hätten würden halt nicht nur die Raubkopierer über die ehrlichen Käufer lachen sondern alle die sich das Spiel umsonst besorgt haben, auch nicht besser.

    Diejenigen die sich vorher die Raubkopie runtergeladen haben noch viel mehr weil es ja jetzt wirklich super einfach für quasi jeden Trottel ist das Spiel zu kopieren, wie blöd muß man da sein noch Geld auszugeben.

    > Denuvo ist, neben Securom, U-play und dem Sony-BMG Rootkit, einer der
    > schlimmsten Anti-Kunden Nummern aller Zeiten.

    Denuvo greift bei weitem nicht so tief ins System wie z.B. Sonys Rootkit, das ja quasi einen Trojaner in Windows plaziert hat der CD Laufwerke abgebremst hat.

    Da war der Shitstorm gerechtfertigt, bei Denuvo nicht.

    > All die Kohle die die Publisher in's Feuer schmeissen für diesen sinnlosen
    > Denuvo Scheiss (er ist geknackt, wozu also noch Lizenzen bezahlen für etwas
    > das eh nichts taugt) und lieber auf QUALITÄT setzen.

    Denuvo kann man nicht allgemein knacken da er individuell an das System angepasst wird. Möglich das man Spiel A irgendwie knacken kann, aber das gleiche Prinzip klappt nicht bei Spiel B.

    > Nur mit Qualität kann man Illegale Kopien verhindern. Wer es nur downloaded
    > hätte es eh nie gekauft.

    Möglich, aber man verhindert damit ja auch die Kopie vom Kumpel wo keinerlei Risiko besteht das die IP getracked wird beim illegalen Downloaden.

    > Ist also kein Schaden entstanden. Stattdessen
    > verprellt man sich das Geschäft mit den potentiellen Kunden.
    >
    > Der Begriff Kopierschutz ist eigentlich blanker Hohn denn DAS ist er schon
    > längst nicht mehr sondern es ist einfach nur ein Nutzungs-Schutz. -.-

    Ich habe große Zweifel ob die ehrlichen Kunden sich überhaupt soviele Gedanken um Denuvo machen wie manche hier, die haben mit dem Kopierschutz gewöhnlich eh nichts zu tun, das ist denen völlig egal.

    Es regen sich doch hauptsächlich nur diejenigen auf die keine günstige Kopie mehr bekommen.

  18. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: quineloe 20.07.18 - 16:14

    Außer natürlich, Denuvo führt ausgerechnet bei ihnen durch irgendeinen Fehler dazu, dass die legitime Kopie des Spiels bei ihnen nicht läuft. Das ist dann halt Pech.

  19. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Hotohori 20.07.18 - 20:42

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außer natürlich, Denuvo führt ausgerechnet bei ihnen durch irgendeinen
    > Fehler dazu, dass die legitime Kopie des Spiels bei ihnen nicht läuft. Das
    > ist dann halt Pech.

    Da kriegen die Meisten aber auch nicht mit wieso es nicht läuft und das es nur am Kopierschutz liegt und nicht am eigentlichen Spiel.

  20. Re: Denuvo macht Spiele inkompatibel zu älteren CPUs

    Autor: Hotohori 20.07.18 - 20:46

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PerilOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ist wie die Leute mit ihren Erstserien i7 die dann einem immer
    > erzählen
    > > wollen, das die 8 Generationen später fast kein Leistungssprung sind und
    > > doch noch alles supi läuft!
    > > Typisches Werbezahlen bewerten. Seitwann auch immer Ghz irgendwie
    > relevant
    > > für die Gesamtleistung sind.
    >
    > Vielleicht gehst du mal zu einem nach Hause und schaust es dir an. Da
    > siehst du dann meist "nur" einen Full HD Monitor und eine neue Grafikkarte
    > im alten Rechner.
    >
    > Und damit kann man nun mal auch Spiele aus 2018 problemlos spielen. Tu doch
    > nicht so, als würden wir alle Märchen erzählen.

    Was diese Leute mit alter Hardware nur immer gerne vergessen: Technologie entwickelt sich dennoch weiter. Neuere CPUs haben auch neue Features mit an Board, gilt auch für den Chipsatz auf dem Mainboard und eine Spiele Hersteller kann sich dann nicht auf diese verlassen, weil das Spiel muss ja auch noch auf uralt Hardware laufen. Und über 7 Jahre alte PC Hardware gilt im schnelllebigen IT Markt nun mal bereits als uralt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  4. thyssenkrupp AG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,49€
  2. 16,49€
  3. 9,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
Linux-Kernel CoC
Endlich normale Leute

Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
  2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
  3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

  1. DEV Systemtechnik: Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen
    DEV Systemtechnik
    Distributed CCAP Nodes sollen 10 GBit/s im Kabelnetz bringen

    Mit neuen Distributed-CCAP-Geräten, die bis zu 1.000 angeschlossene Kabelmodems pro Gerät unterstützen, soll ein maximaler Datendurchsatz von mehr als 10 GBit/s pro Knoten im Kabelnetz erreicht werden. Die Docsis-3.1.-Technik kommt aus Deutschland.

  2. Ausrüster: Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab
    Ausrüster
    Nokia Deutschland baut massiv Arbeitsplätze ab

    Bei Nokia Deutschland werden 15 Prozent der Arbeitsplätze in allen Bereichen gestrichen. Offenbar laufen die Geschäfte trotz 5G-Einführung nicht zufriedenstellend, weil die USA den Handelskrieg mit China weiter anheizen.

  3. Amazon: Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis
    Amazon
    Fire TV Stick erhält verbesserte Fernbedienung ohne Aufpreis

    Amazon verkauft den normalen Fire TV Stick mit einer verbesserten Fernbedienung. Damit lässt sich auch die Lautstärke des Fernsehers oder einer Soundbar steuern. Kurzzeitig gibt es die Fire-TV-Fernbedienung einzeln zum halben Preis.


  1. 20:07

  2. 18:46

  3. 18:00

  4. 17:40

  5. 17:25

  6. 17:13

  7. 17:04

  8. 16:22