Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: UHD-Fernseher sind angeblich 38…

Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: KlausKoe 17.11.15 - 15:28

    Ich hatte Glück und habe beim letzten black friday einen 4K günstig bekommen.

    Gutes Material gibt's wenig und 90% was auf youtube 4K gelabelt ist, ist es nicht.

    Aber es gibt einige richtige gute Augenöffner. Es gibt 4K Video da fliegt eine Drohne in der Arctis (?) über einem Segelbot bei ruhiger See. Ohne Witz, es kommt mir so vor als schaue ich aus dem Fenster. Auch Fotos schauen realistischer aus wenn die Kamera halbwegs gescheit ist und der Focus stimmt.

    Was auch noch einiges bringt sind Videos in 60Hz. Man merkt den Unterschied deutlich.


    Einiges Games natürlich auch. Wobei man noch Abstriche machen muss. Aber die Landschat im Witcher in 4K war schon ne Wucht.

  2. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Midian 17.11.15 - 15:45

    Wo wohnst du, das wenn du aus dem Fenster schaust, du fliegende Drohnen über einem Segelboot fliegen siehst?

  3. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Tou 17.11.15 - 15:54

    Hast du zufällig eine empfehlenswerte Playlist? Hab auch schon ein bisschen auf Youtube gestöbert aber oft eben nur schlechte Qualität gefunden und dann aufgegeben.

  4. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Raistlin 17.11.15 - 15:55

    Midian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo wohnst du, das wenn du aus dem Fenster schaust, du fliegende Drohnen
    > über einem Segelboot fliegen siehst?

    Asgard.

  5. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: wasabi 17.11.15 - 16:03

    > Was auch noch einiges bringt sind Videos in 60Hz.

    Meiner Meinung nach ist das der entscheidene Grund, warum es mehr nach "Ich schaue aus dem Fenster" und nicht nach "Ich schaue mir ein Video" aussieht.

  6. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: 0mega 17.11.15 - 16:06

    Das ist halt youtube. Die Kompression macht jeden Vorteil hoher Auflösungen zu nichte...

    Der hier ist ziemlich toll:
    http://www.timescapes.org/4k/

  7. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Kein Kostverächter 17.11.15 - 16:25

    Naja. Als es damals (tm) - Ende der 80er / Anfang der 90er - die Totgeburt D2-MAC mit geringerer als heutiger Full-HD-auflösung als HDTV der Zukunft präsentiert wurde, hiess es auch schon, dass es wie ein Blick aus dem Fenster wirken würde. Dasselbe hörte ich auch, als die ersten 1080p-Geräte und -Inhalte gezeigt wurden. Jetzt bei 4K halt wieder. Klar, solange man es noch nicht gewöhnt ist, ist 4K wirklich faszinierend, wenn es aber in ein paar Jahren Standard ist, werden wir wohl lesen dürfen, das 8K im Vergleich zu 4K wie ein Blick aus dem Fenster wäre.
    Ich denke auch, dass die Faszination des Neuen der Hauptgrund fúr die verstärkte Aktivität im Sehzentrum und in den emotionalen Zentren ist. Man bekommt 4K heutzutage nicht allzuoft zu sehen, also ist eine 4K-Präsentation von sich aus bereits spannend, selbst bei gähnend langweiligen Inhalten. Damit meine ich jetzt nicht, dass 4K nichts tolles ist - ich bin selbst immer wieder begeistert, wenn ich es zu sehen bekomme - aber man sollte es mit der Begeisterung auch nicht übertreiben, in ein paar Jahren ist 4K langweiliger Alltag.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    Gesendet von meinem AppleTree iphone23 mit GoogleByte TalkAlways
    What the FUUK is going on?

  8. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: elgooG 17.11.15 - 16:49

    Ganz genau. 4K ist einfach neu, mehr nicht. FullHD hatte mal die selbe Wirkung auf die Menschen und es würde mich nicht wundern, wenn Samsung damals die selbe Studie in Auftrag gab.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  9. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Yeeeeeeeeha 17.11.15 - 16:53

    KlausKoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gutes Material gibt's wenig und 90% was auf youtube 4K gelabelt ist, ist es
    > nicht.

    [...]

    > Was auch noch einiges bringt sind Videos in 60Hz. Man merkt den Unterschied
    > deutlich.

    Yo, aber selbes Problem: Gerade bei Youtube sind auffällig viele "60p"-Videos einfach mit 60 fps rausgerendertes 30p- oder - noch schlimmer - 25p-Material mit entsprechenden Mikrorucklern.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: MüllerWilly 17.11.15 - 17:38

    Kein Kostverächter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch nicht gewöhnt ist, ist 4K wirklich faszinierend, wenn es aber in ein
    > paar Jahren Standard ist, werden wir wohl lesen dürfen, das 8K im Vergleich
    > zu 4K wie ein Blick aus dem Fenster wäre.

    Stimmt. "Damals" habe ich auch beim C64 gedacht "Whow, sieht voll echt aus". Und irgendwie bei jedem Update aufs neue "Whow, sieht viel echter aus".

  11. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Eheran 17.11.15 - 20:04

    Ja, wobei das auch auf 720p und 1080p zutrifft.
    Da sollte Youtube bei der Analyse des Videos einschreiten und schlichtweg die reale Qualität angeben, spar ja auch Speicherplatz bei denen neben dem vorgebeuten Betrug. Dann hätte man mit Youtube direkt noch ein Messinstrument schlechthin für Videoqualität.

  12. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Yeeeeeeeeha 18.11.15 - 02:48

    Jap, das wäre seeeeeeeehr angenehm, so nervt mich das auch einfach nur noch! :-/

    Wobei man auch dazusagen muss, dass Youtube eh so krass komprimiert und einfach geupscaltes Material auch so gut komprimierbar ist, dass das in Sachen Speicherplatz / Bandbreite wahrscheinlich leidlich weniger ausmacht.

    Edit: Ach ja, ich würde ja Frame Interpolation bei Youtube so deeeeermaßen feiern! Also Zwischenbilder berechnen und so auf Fake-60p bringen. Vielleicht würden die Videos mit sowas dann endlich auch mal richtig flüssig laufen. So richtig flüssiges Video am PC hab ich das letzte mal vor 10 Jahren (!!!) mit WinDVD 6 mit TrimensionDNM-Support gesehen, seitdem hat sich irgendwie nix mehr getan. Gibt zwar in die Richtung ein OSS-Projekt (SVP), aber das ist leider Windows-only.

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.11.15 02:54 durch Yeeeeeeeeha.

  13. Re: Glaube ich. Bei meinem "4K schaue ich manchmal aus dem Fenster"

    Autor: Hotohori 19.11.15 - 13:45

    Das ist halt normal und wird so weiter gehen bis es wirklich an die Realität ran kommt und es nicht mehr besser geht.

    Tatsache ist aber, dass gerade wenn es auf Fernsicht ankommt, 4K eine Menge bringt. Man kann Dinge am Horizont viel deutlicher sehen anstatt nur Pixelmatsch zu sehen, weil das Objekt eben aus zu wenigen Pixeln besteht.

    Natürlich gewöhnt man sich wieder dran, aber da frag ich mich immer? Ja und? Heißt das nun, weil ich mich daran gewöhne, dass ich dann auch wieder zurück gehen kann oder gar ganz darauf verzichten kann? Nein, sich daran gewöhnen heißt, dass das für einen selbst der neue Standard ist und alles was schlechter ist, ist eben schlechter.

    Und natürlich wird auch irgendwann noch 8K kommen, dann wird es aber langsam wirklich grenzwertig.

    Ob einem höhere Auflösungen etwas bringen kann man ganz einfach an einer Schrägen Linie ohne Kantenglättung in Bewegung sehen. Erkennt man noch ein Treppeneffekt, dann würde die nächst höhere Auflösung definitiv noch etwas bringen. Und da muss ich klar sagen: mein 4K 27" ist noch zu gering aufgelöst um keinen Treppeneffekt mehr zu sehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sagemcom Fröschl GmbH, Walderbach (zwischen Cham und Regensburg)
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Hannover Rück SE, Hannover
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Großheringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
    Battlefield 5 im Test
    Klasse Kämpfe unter Freunden

    Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

    1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
    2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
    3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    1. Bundesarbeitsgericht: Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten
      Bundesarbeitsgericht
      Amazon kann Streikende auf Parkplatz nicht verbieten

      Streikversammlungen auf dem Firmenparkplatz kann Amazon nicht verbieten, weil das angeblich gefährlich sei. Eine kurzzeitige, situative Beeinträchtigung seines Besitzes muss Amazon hinnehmen, urteilte das Bundesarbeitsgericht.

    2. MBBF: LTE wird der Basislayer von 5G
      MBBF
      LTE wird der Basislayer von 5G

      Mit dem Rollout von 5G verliert 4G nicht an Bedeutung. Die Netze werden verschmelzen. Für die Telefónica Deutschland bleibt LTE sogar unerlässlich.

    3. Fallout 76: Bethesda entkoppelt Framerate und Physik
      Fallout 76
      Bethesda entkoppelt Framerate und Physik

      Ein jahrelanges Ärgernis der Gamebryo- und später der Creation-Engine wurde behoben: Der neue Patch für Fallout 76 ermöglicht mehr als 60 fps, ohne dass die Physik nach einer Weile verrücktspielt.


    1. 19:49

    2. 19:01

    3. 18:44

    4. 17:09

    5. 16:20

    6. 16:15

    7. 16:04

    8. 15:49