Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studio Wildcard: Rechtsstreit um Ark…

Na toll - jetzt darf man also nicht einmal durch KnowHow das eigene Gehalt in die Höhe treiben...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na toll - jetzt darf man also nicht einmal durch KnowHow das eigene Gehalt in die Höhe treiben...

    Autor: divStar 28.03.16 - 01:57

    ... was ist nur mit diesen blöden Spieleschmieden los?! Sofern der Mitarbeiter keine Daten mitgenommen und keine Idee(n) geklaut hat, sollte doch alles in Ordnung sein? Oder sieht Ark so aus wie Dungeon Defenders?.. Ich wette so eine dämliche Klage ist auch nur in den USA möglich...

    Wie soll jemand sein Gehalt verhandeln, wenn er quasi nichts über seine alte Arbeit sagen darf?! Ich meine: natürlich sollte man darauf achten keine Ideen zu nutzen, die ggf. bei einem anderen Produkt der Konkurrenz zum Einsatz kommen - aber darüberhinaus wird man ja wohl seine gewonnene Erfahrung verwenden dürfen oder etwa nicht? Manchmal frage ich mich wie Firmenchefs so seltendämlich sein können zu glauben der (am Anfang meist unterbezahlte) Mitarbeiter würde quasi keine Erfahrung sammeln, die er ggf. auch woanders einsetzen wird?

    Ich hoffe Trendy fällt übelst auf die Schnauze - nicht weil ich Ark mag (ich spiele es nicht - es ist mir egal), sondern weil Firmen mittlerweile glauben sich alles erlauben zu können (und ich wette es wurde auch keine saftige Abfindung gezahlt). Die müssen auch erst einmal beweisen, dass an den Behauptungen etwas dran ist. Und wenn die damit scheitern, würde ich an Stelle dieses Mitarbeiters die Firma auf Schadensersatz wg. übler Nachrede und allem, was sonst so juristisch möglich ist, verklagen - auf das die mich dann niemals vergessen.

  2. Re: Na toll - jetzt darf man also nicht einmal durch KnowHow das eigene Gehalt in die Höhe treiben...

    Autor: aPollO2k 28.03.16 - 09:25

    Ja hab mich auch gefragt wie ich mich irgendwo bewerben soll, wenn ich dabei das Know-how aus der jetzigen Firma "vergessen" müsste.
    Stell dir mal ein KFZ Meister vor der 40 Jahre in Beruf ist und dann den Job wechselt und sich anstellt wie ein Azubi xD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. akquinet AG, Hamburg
  3. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  4. Landesbank Hessen-Thüringen, Offenbach am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 519€
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

  1. 100 MBit/s: Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich
    100 MBit/s
    Netcologne beginnt mit Vectoring im Nahbereich

    Nicht nur die Telekom hat beim Vectoring-Ausbau der Kabelverzweiger am Straßenrand den Zuschlag erhalten. Netcologne aus Köln beginnt nun auch und verlegt dabei 25 Kilometer Glasfaserleitungen, erklärt Geschäftsführer Timo von Lepel.

  2. 5G: Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU
    5G
    Vodafone für gleiche Regeln bei Frequenzvergabe in der EU

    Die Finnen haben es laut Hannes Ametsreiter bei der 5G-Auktion richtig gemacht, weil nur 77,6 Millionen Euro Erlös erzielt wurden. Der Vodafone-Deutschland-Chef tritt für einheitliche Vergaberegeln in der EU ein.

  3. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.


  1. 19:33

  2. 18:44

  3. 17:30

  4. 17:05

  5. 15:18

  6. 15:02

  7. 14:43

  8. 13:25