Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Südkoreanisches Gericht erlaubt Umtausch…

Todesurteil

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Todesurteil

    Autor: Henker 13.01.10 - 15:42

    Wenn bei uns etwas vergleichbares kommt, dann wäre das das Todesurteil für viele MMOs. Schon jetzt ruinieren die Goldfarmer den Spielspass in vielen Spielen schon enorm und wenn man sie noch ermuntert, dann wird es zwangsläufig eine Flut an zusätzlichen kommerziellen Spielern geben.
    Und spätestens dann, wenn den Spielern die Kohle wichtiger wird als der Spass ... gute Nacht WOW und co. :-(

  2. Re: Todesurteil

    Autor: noplayer 13.01.10 - 15:47

    sehr gut. So bekämpft man die Abhängigkeit von Jugendlichen. Wenn keiner mehr spielt interessiert es auch keinen mehr ;-)

  3. Re: Todesurteil

    Autor: Floh 13.01.10 - 15:48

    Spiele zwar schon lange nicht mehr WoW, aber das Goldproblem wurde doch schon lange entschärft. Zumindest hatte ich immer genug Gold und das ohne 24/7 zu spielen.
    Und das Problem sind nicht nur die Goldfarmer, sondern Bots und die sind nach wie vor verboten.

  4. Re: Todesurteil

    Autor: Johnny Cache 13.01.10 - 17:01

    Henker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn bei uns etwas vergleichbares kommt, dann wäre das das Todesurteil für
    > viele MMOs. Schon jetzt ruinieren die Goldfarmer den Spielspass in vielen
    > Spielen schon enorm [...]

    Dann muß man eben so Aktionen wie z.Zt. bei EVE Online fahren. Da läuft gerade "Hulkageddon II" bei dem es darum geht die dicken Miner aus den Belts zu blasen.
    Wenn es dann noch um richtiges Geld geht ist das Rumgeheule sicher noch viel schlimmer als das was wir gerade zu hören bekommen.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  5. Re: Todesurteil

    Autor: Hohohoho 13.01.10 - 17:17

    Oder es läuft so wie bei NCsofts Aion, wo die Masteraccounts durch "Goldfarmer" aktiv gehackt werden, die Aioncharakter eingelogt, alles wichtige verkauft/gedisst wird und anschließend als Bot durch die Pampa läuft.

    Da NCsoft 2 bis 4 Wochen braucht, rennt der Charakter als Bot herum. Falls die Spieler wieder einlogen, sehen sie, das über ihr Account 30 bis 200 Mio Kinah produziert wurden(da der Postausgang Angezeigt wird) und oft an die lvl10 Figur "fgfgfgfgsssghgfg" und Co. geht.

  6. Re: Todesurteil

    Autor: X99 13.01.10 - 17:26

    Oh man.
    Warum hattest du denn genug Spielgeld?
    Genau, weil Spielgeld keinen Wert mehr hat. Jeder hatte ganz viel, nur werden die gesamten Items nicht teurer verkauft, die Skillung nicht teurer und der ganze rest nicht. Alles eine Folge des Spielgeldverkaufs. Im echten Leben würde es eine Inflation geben, im Spiel geht das nicht so einfach, im Spiel gibts nur eine halbe Inflation, z.B. im Auktionshaus. Da kriegst du auf einmal für eine Ware die früher 5 Geld gebracht hat 10 oder sogar 20 Geld. Somit hast du auch genug Geld.

  7. Re: Todesurteil

    Autor: qbert 13.01.10 - 18:52

    Und warum hat man dann überhaupt noch Gold? Scheint ja bei dem Spiel irgendwie keinen Sinn mehr zu machen.

  8. Re: Todesurteil

    Autor: X99 13.01.10 - 19:25

    Ist doch toll, vielleicht ist der Charakter dann paar Level höher.

  9. Re: Todesurteil

    Autor: antares 14.01.10 - 00:12

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Henker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn bei uns etwas vergleichbares kommt, dann wäre das das Todesurteil
    > für
    > > viele MMOs. Schon jetzt ruinieren die Goldfarmer den Spielspass in
    > vielen
    > > Spielen schon enorm [...]
    >
    > Dann muß man eben so Aktionen wie z.Zt. bei EVE Online fahren. Da läuft
    > gerade "Hulkageddon II" bei dem es darum geht die dicken Miner aus den
    > Belts zu blasen.
    > Wenn es dann noch um richtiges Geld geht ist das Rumgeheule sicher noch
    > viel schlimmer als das was wir gerade zu hören bekommen.

    naja, da leiden aber auch die kleinen spieler drunter - ich versuch mir grade die ress für meinen ersten thorax zu erminern, in nem 0.4er sys OoO

  10. Re: Todesurteil

    Autor: Johnny Cache 14.01.10 - 00:20

    antares schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja, da leiden aber auch die kleinen spieler drunter - ich versuch mir
    > grade die ress für meinen ersten thorax zu erminern, in nem 0.4er sys OoO

    Na dann hast du nur dir normalen Probleme. Hulkageddon zielt ja primär auf Exhumer und wenns nicht anders geht auch Mining Barges ab, irgendwelche kleinen Frigs oder Cruiser interessieren da nicht.
    Auf der anderen Seite wird dich aber sicher jeder der dich im low sec sieht abschießen wollen. Von daher würde ich an deiner Stelle schleunigst wieder ins high sec umziehen. Aber die 7M für eine gefittete Thorax hat man ja eh in null komma nix wieder drin.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  11. Re: Todesurteil

    Autor: Powersurge 14.01.10 - 09:20

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die 7M für eine gefittete Thorax hat man ja eh
    > in null komma nix wieder drin.

    Abgesehen davon ist die Kohle mit Ratten in 'nem guten 0.5 samt Loot- und Salvage-Verkauf eh viel schneller zu verdienen. Ich hab mir, als ich schon ein gutes Jahr spielte, nochmal aus Jux 'nen Noob-Char erstellt und auf die Art mit 'ner nur durch Loot hochgepäppelten Rifter binnen vier oder fünf Tagen 20 Mio gemacht. Das ist in der Phase mit Mining ziemlich sicher nicht zu schaffen, auch nicht, wenn man sich der Gefahr im Low aussetzt, um an etwas bessere Erze zu kommen.

  12. Re: Todesurteil

    Autor: Anne Wand 14.01.10 - 10:38

    Henker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn bei uns etwas vergleichbares kommt, dann wäre das das Todesurteil für
    > viele MMOs. Schon jetzt ruinieren die Goldfarmer den Spielspass in vielen
    > Spielen schon enorm und wenn man sie noch ermuntert, dann wird es
    > zwangsläufig eine Flut an zusätzlichen kommerziellen Spielern geben.
    > Und spätestens dann, wenn den Spielern die Kohle wichtiger wird als der
    > Spass ... gute Nacht WOW und co. :-(

    Also Moment nicht das Kind mit dem Bade ausschütten, Ganker und Griefer sind viel schlimmer IMHO also irgendein Spieler der einem anderen InGameKohle verkauft...Bot/Makros bleiben ja verboten. Aber o.g. können einem schon ziemlich den Spielspass verderben und dagegen wir auch nicht vorgegangen. Ich gehe sogar soweit, das viele deswegen mit dem Zocken aufhören...

  13. Re: Todesurteil

    Autor: Anne Wand 14.01.10 - 10:41

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Henker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn bei uns etwas vergleichbares kommt, dann wäre das das Todesurteil
    > für
    > > viele MMOs. Schon jetzt ruinieren die Goldfarmer den Spielspass in
    > vielen
    > > Spielen schon enorm [...]
    >
    > Dann muß man eben so Aktionen wie z.Zt. bei EVE Online fahren. Da läuft
    > gerade "Hulkageddon II" bei dem es darum geht die dicken Miner aus den
    > Belts zu blasen.
    > Wenn es dann noch um richtiges Geld geht ist das Rumgeheule sicher noch
    > viel schlimmer als das was wir gerade zu hören bekommen.

    Dir ist schon klar, das "Hulkageddon" auch sehr viele traf, die überhaupt nix mit Farmen zu tun hatten...in unserer Allianz traf es viele und NIEMAND von denen hatte irgendwas mit Farmen zu tun. Dafür sind die "Exhumer" Preise durch die Decke gegangen

  14. Re: Todesurteil

    Autor: SoSiehtsAus 14.01.10 - 10:47

    >
    > Also Moment nicht das Kind mit dem Bade ausschütten, Ganker und Griefer
    > sind viel schlimmer IMHO also irgendein Spieler der einem anderen
    > InGameKohle verkauft...Bot/Makros bleiben ja verboten. Aber o.g. können
    > einem schon ziemlich den Spielspass verderben und dagegen wir auch nicht
    > vorgegangen. Ich gehe sogar soweit, das viele deswegen mit dem Zocken
    > aufhören...

    Da stimme ich dir voll zu, kein Mensch spielt weiter in einem Sandkasten, wo er ständig von der "Großen" verdroschen wird. In Spielen, wo man keine Wahl zwischen PvP und PvE hat, wie z.B. Aion, da können sich die ganzen Kaputten mal so richtig ausleben :).

  15. Re: Todesurteil

    Autor: Johnny Cache 14.01.10 - 11:13

    Anne Wand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dir ist schon klar, das "Hulkageddon" auch sehr viele traf, die überhaupt
    > nix mit Farmen zu tun hatten...in unserer Allianz traf es viele und NIEMAND
    > von denen hatte irgendwas mit Farmen zu tun. Dafür sind die "Exhumer"
    > Preise durch die Decke gegangen

    Aber sicher doch. Die Aktion war im großen und ganzen eine Erinnerung daran daß man sich in einem MMO befindet und auch im Empire unter dem angeblichen Schutz von Concord alles andere als sicher ist.
    Und so schlimm war es nun auch wieder nicht. Gerade mal 1200 Exhumer hat es erwischt, was ein lächerlicher Anteil an Minern ist. Lustig war daß wir wie blöd nach Exhumern gesucht haben und keine Stunde nach Hulkageddon alle wieder aus ihren Löchern gekrochen kamen. Hab vor lauter Frust gleich noch zwei Retriever erlegt... solche Spielverderber. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  16. Re: Todesurteil

    Autor: Anne Wand 14.01.10 - 11:27

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber sicher doch. Die Aktion war im großen und ganzen eine Erinnerung daran
    > daß man sich in einem MMO befindet und auch im Empire unter dem angeblichen
    > Schutz von Concord alles andere als sicher ist.
    > Und so schlimm war es nun auch wieder nicht. Gerade mal 1200 Exhumer hat es
    > erwischt, was ein lächerlicher Anteil an Minern ist. Lustig war daß wir wie
    > blöd nach Exhumern gesucht haben und keine Stunde nach Hulkageddon alle
    > wieder aus ihren Löchern gekrochen kamen. Hab vor lauter Frust gleich noch
    > zwei Retriever erlegt... solche Spielverderber. ;)

    Wat ?? Das war doch eher Low Sec, oder ? Einen Hulk im High Sec zu betreiben ist ja fast schon Geldverschwendung...naja wer seine Hulks unbewacht lässt....zahlt eben....

  17. Re: Todesurteil

    Autor: Maxiklin 14.01.10 - 11:37

    Anne Wand schrieb:

    > Also Moment nicht das Kind mit dem Bade ausschütten, Ganker und Griefer
    > sind viel schlimmer IMHO also irgendein Spieler der einem anderen
    > InGameKohle verkauft...Bot/Makros bleiben ja verboten. Aber o.g. können
    > einem schon ziemlich den Spielspass verderben und dagegen wir auch nicht
    > vorgegangen. Ich gehe sogar soweit, das viele deswegen mit dem Zocken
    > aufhören...

    Sry, aber das ist totaler Quatsch. Zumindest bei den "größeren" ROllenspielen ist sowas nicht wirklich ein Problem. In WoW müßten schon Gruppen unterwegs sein, um einen Spieler länger ganken zu können, da dieser sonst schnell mim Flugmount abhaut, in AION gar eine gegnerische Stadt raiden mit 100 Leuten um an den Spieler heranzukommen etc. pp :D Ansonsten tommelt man schnell paar Gildenkollegen zusammen, die den Spieß umdrehen. Alles kein Akt und in paar Minuten so oder so erledigt.

    Goldfamer/Botter sind und bleiben das eigentliche Problem von MMOs und deren Zahl entscheiden letztlich ums Wohl und Wehe des jeweiligen Spiels. AION ist in dieser Hinsicht derzeit am Sterben wenn sich nichts ändert, wundert mich überhaupt nicht, daß es in diesem Spiel um ein weiteres von NCSoft geht, die scheinen sich einen Dreck um zahlende Kunden zu interessieren.

  18. Re: Todesurteil

    Autor: Johnny Cache 14.01.10 - 11:46

    Anne Wand schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wat ?? Das war doch eher Low Sec, oder ? Einen Hulk im High Sec zu
    > betreiben ist ja fast schon Geldverschwendung...naja wer seine Hulks
    > unbewacht lässt....zahlt eben....

    Genau. Das war für einige eine ganz intensive Erfahrung. Besonders daß eine handvoll Destroyer für zusammen gerade mal 5M ISK einen 400M Exhumer killen können war für viele neu. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. CEMA AG, verschiedene Standorte
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. 189,99€
  3. ab 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Spieleklassiker: Mafia digital bei GoG erhältlich
    Spieleklassiker
    Mafia digital bei GoG erhältlich

    Wer bisher den ersten Mafia-Teil mit einem aktuellen Windows-Betriebssystem am PC spielen wollte, benötigte eine spezielle DVD- oder die nicht mehr verfügbare Steam-Version. Bei GoG gibt es nun eine DRM-freie Ausgabe des Spieleklassikers, wenngleich einzig in Englisch und ohne die stimmungsvolle 30er-Jahre-Musik.

  2. Air-Berlin-Insolvenz: Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen
    Air-Berlin-Insolvenz
    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

    Die Air-Berlin-Pleite sorgt gezwungenermaßen für ein Umdenken in der Verwaltung. Statt teurer und nun auch langwieriger Dienstreisen per Zug sollen die Beamten mehr Videokonferenzen abhalten. Unumstritten ist der Einsatz von modernen Kommunikationsmethoden jedoch keineswegs.

  3. Fraport: Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen
    Fraport
    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

    Die R+V-Versicherung und Fraport testen auf dem Gelände Flughafen Frankfurt einen kleinen autonomen Elektrobus, der nicht etwa auf einem abgesperrten Gelände, sondern auf einer belebten Straße fährt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine öffentliche Straße.


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00