Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Bomberman R im Test: Lustig zu…

Temporärer link von joycons mit Switch möglich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Temporärer link von joycons mit Switch möglich?

    Autor: My1 10.03.17 - 10:09

    mal eine Frage:
    kann man ähnlich wie damals bei der Wii und den Wiimotes, seinen joycon temporär mit einer switch verbinden?

    bei der wii war das so dass man im "controller verbinden" screen 1 und 2 auf einer Wiimote, die nicht mit der Wii verbunden war (bspw die Wiimote eines freundes) drücken konnte und die wii und die wiimote dazu zu bringen dass diese nur temporär verbunden wird wodurch man sich das ständige syncen erspart.

    Asperger inside(tm)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.17 10:09 durch My1.

  2. Re: Temporärer link von joycons mit Switch möglich?

    Autor: Dreiundzwanzig 10.03.17 - 10:39

    Das Verbinden von Joy Cons funktioniert afaik ausschließlich durch Anstecken an die Haupteinheit der Konsole. Temporär wird so wohl nicht möglich sein, andererseits ist ein Resync nicht sonderlich fehleranfällig oder zeitaufwändig.

  3. Re: Temporärer link von joycons mit Switch möglich?

    Autor: My1 10.03.17 - 11:01

    ausschließlich durch anstecken?
    wie mache ich das mit nem Pro con im tischmodus?

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Temporärer link von joycons mit Switch möglich?

    Autor: mw (Golem.de) 10.03.17 - 11:13

    Es geht über das Hauptmenü und das Drücken der Tasten auch ohne das Anschnippsen - allerdings geht das zum Syncen in der Tat einfach noch schneller.

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  5. Re: Temporärer link von joycons mit Switch möglich?

    Autor: g3kko 10.03.17 - 11:29

    Quark, nicht ausschließlich, geht alles auch über Funk.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VRmagic Holding AG, Mannheim
  2. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30