1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Mario Bros.: Artikel zu…

Kann ich bestätigen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich bestätigen

    Autor: discokrueger 04.07.13 - 15:13

    Ich letzte Woche hab auf meiner Super Mario gespielt und war überrascht über den Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu aktuellen Games.

    Ich habs zwar bis Level 6 oder so geschafft, als nach Verlust des letzten Lebens wieder der Startbildschirm kam, war mir wieder klar, wie's früher einmal war.

  2. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: boiii 04.07.13 - 15:37

    Und dann versuch mal zu speichern auf einem NES. Pustekuchen! Wenn mans nicht in einem Stück durchspielt, dann hofft man, dass Mutti nicht aus lauter Stromsparwahn die Steckleiste ausmacht!

  3. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Dragos 04.07.13 - 20:30

    boiii schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann versuch mal zu speichern auf einem NES. Pustekuchen! Wenn mans
    > nicht in einem Stück durchspielt, dann hofft man, dass Mutti nicht aus
    > lauter Stromsparwahn die Steckleiste ausmacht!

    Naja Super Mario... schafft man auf den NES in wenigen Minuten.

  4. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: boiii 05.07.13 - 11:58

    Klar, wenn man sich beide Flöten holt. Aber das ist doch nicht der Sinn des Spiels, sondern eher ein Hilfsmittel, wenn man den Rest schon gespielt hat und direkt zum Ende springen möchte.

  5. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.13 - 03:56

    Ohne drauf schwören zu wollen glaube ich das Super Mario 3 auf dem NES schon ne Speicher-Batterie hatte.
    Ich schließe mich dem TE aber auch an, der schwierigkeits Grad ist recht hoch. Ist mMn sehr zu begrüßen.
    Übrigens Wette ich einfach mal so das hier niemand schafft mit benutzung der beiden Flöten den ersten Teil durchzuspielen.

  6. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.13 - 03:56

    Ohne drauf schwören zu wollen glaube ich das Super Mario 3 auf dem NES schon ne Speicher-Batterie hatte.
    Ich schließe mich dem TE aber auch an, der schwierigkeits Grad ist recht hoch. Ist mMn sehr zu begrüßen.
    Übrigens Wette ich einfach mal so das hier niemand schafft mit benutzung der beiden Flöten den ersten Teil durchzuspielen.

  7. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Anonymer Nutzer 07.07.13 - 04:00

    Könnte mir mal jemand von GOLEM verraten wieso mit meinem Smartphone Browser ständig diese mehrfach antworten entstehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Thaddäus Rohrer Personal- und Unternehmensberatung, Ruhrgebiet
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 18,19€
  3. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme