Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Super Mario Maker 2: Nintendos…

OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: dvol 18.07.19 - 13:43

    Jetzt habt ihrs geschafft. Nachladende Werbung, aufdringliche Popups und bei diesem Artikel sogar automatisch abgespielte Musik. Asozialer kann man keinen Nutzer behandeln. Mich seht ihr hier nie wieder!

  2. Re: OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: blaub4r 18.07.19 - 14:30

    dvol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt habt ihrs geschafft. Nachladende Werbung, aufdringliche Popups und
    > bei diesem Artikel sogar automatisch abgespielte Musik. Asozialer kann man
    > keinen Nutzer behandeln. Mich seht ihr hier nie wieder!


    Addblocker und mobile Ansicht. Dann hast du keine Sorgen.

  3. Re: OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: Prypjat 18.07.19 - 14:46

    Flash aus
    Grafiken aus
    Medien aus

    Internet wie vor 20 Jahren

  4. Re: OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: LH 18.07.19 - 15:09

    dvol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt habt ihrs geschafft. Nachladende Werbung, aufdringliche Popups und
    > bei diesem Artikel sogar automatisch abgespielte Musik. Asozialer kann man
    > keinen Nutzer behandeln. Mich seht ihr hier nie wieder!

    Golem = Adblock
    Anders nicht zu ertragen.

    Und nein, ich mag keine Einzelabos pro Seite. Zumal ich dann auf jedem PC mein Login dabei haben müsste. Leider hab ich zu viele Systeme, da ist ein Adblock für ALLE Seiten einfacher ;)

  5. Re: OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: MickeyKay 19.07.19 - 12:58

    Ach wie ärgerlich, dass du kostenlosen bei Golem lesen darfst und die es tatsächlich wagen, Werbung einzublenden! Unfassbar! Skandal!

    Es gibt da aber einen einfachen Hack, wie du das umgehen kannst:
    Zum einem könntest du natürlich (wie hier schon vorgeschlagen) einen AdBlocker benutzen, oooooooder aber DAS ABO BEZAHLEN. Durch nicht weiter erklärbare Zusammenhänge sorgt das sogar zusätzlich dafür, dass die Seite auch noch im kommenden Jahr angeboten werden kann.
    Das fände ich ganz schön sozial.

  6. Re: OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: nachgefragt 19.07.19 - 13:59

    Für Variante B) solltest man sich aber nur entscheiden, wenn man zu der Kategorie Leute gehört, die im Laden auch noch nach einer weiteren DeutschlandCard fragen, nachdem der Verkäufer einen offensichtlich abzocken wollte und dann noch fäschlicherweise des Klauens bezichtig hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.19 14:07 durch nachgefragt.

  7. Re: OT: Tschüss Golem! Ich werde dich nicht vermissen...

    Autor: sme (Golem.de) 19.07.19 - 15:10

    dvol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt habt ihrs geschafft. Nachladende Werbung, aufdringliche Popups und
    > bei diesem Artikel sogar automatisch abgespielte Musik. Asozialer kann man
    > keinen Nutzer behandeln. Mich seht ihr hier nie wieder!

    Hallo,

    dass die Werbung manchmal zu langsam lädt, stimmt. Wir versuchen hier zu optimieren, aber es wird sich nicht ganz abstellen lassen auf Grund der komplexen Werbenetzwerke des Vermarkters. Pop-up-Werbung und Autoplay sind auf unserer Seite aber grundsätzlich nicht gestattet. Wenn Dir so etwas aufgefallen ist, schick uns gerne Screenshots o.ä., wir prüfen das. Wenn du lieber ganz ohne Werbung Golem.de lesen willst, nutze Golem Pur - mit Abo kannst Du die Seite komplett werbefrei nutzen.

    Steffi Metzler (Golem.de)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Hannover
  3. über experteer GmbH, Freiburg (Home-Office)
  4. Auswärtiges Amt, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
    Innovationen auf der IAA
    Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

    IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
    Geothermie
    Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

    Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
    2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

    1. Produktivitäts-Apps im Selbsttest: Nicht ablenken lassen
      Produktivitäts-Apps im Selbsttest
      Nicht ablenken lassen

      Weniger Chaos, weniger Stress und weniger Zeitdruck: Produktivitäts-Apps sollen unseren Arbeitstag effizienter machen. Aber was bringen die digitalen Helfer wirklich? Unser Autor hat den Selbsttest gemacht.

    2. Frankreich: Weiterverkauf von Steam-Spielen laut Gerichtsurteil erlaubt
      Frankreich
      Weiterverkauf von Steam-Spielen laut Gerichtsurteil erlaubt

      Rückschlag für Valve: Wer auf Steam ein Spiel erwirbt, der soll es auch weiterverkaufen dürfen. Die Betreiber des Stores haben bereits angekündigt, in Berufung zu gehen.

    3. Compiler: LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel
      Compiler
      LLVM 9 baut x86-Linux-Kernel

      Die aktuelle Version 9 des Compiler-Baukastens LLVM ermöglicht erstmals das Bauen des Linux-Kernels für x86-Systeme. Darüber hinaus ist die Unterstützung für den CPU-Befehlssatz RISC-V nun stabil.


    1. 12:04

    2. 11:42

    3. 11:10

    4. 10:34

    5. 10:01

    6. 09:44

    7. 08:49

    8. 08:43