Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Survivalgame: Scum mit Zahnausfall und…

early access halt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. early access halt...

    Autor: johnDOE123 31.08.18 - 18:09

    spiel läuft bei mir auf ~30 fps (1080 ti) und ruckelt schon ziemlich stark... missionen oder wirkliche ziele gibt es zur zeit nicht.

    es ist etwas nervig, 3h zu looten, und dann von der schlecht gemachten KI (in form von robotoern) abgeschossen zu werden, da man wieder komplett ohne ausrüstung spawnt.

    ca 5h gespielt und jetzt schon das gefühl alles gesehen zu haben

  2. Re: early access halt...

    Autor: bad_sign 31.08.18 - 19:41

    Das geile ist halt
    Preset niedrig -> 33 FPS wenn man auf einen Wald schaut
    Preset episch -> 29 FPS selbe Szene.
    Ich bin grad am überlegen ob ichs einfach zurück geben soll.

  3. Re: early access halt...

    Autor: DeathMD 31.08.18 - 19:49

    Early Access Unreal Engine 4 Spiel. Bei der Kombination kannst du zu 99% davon ausgehen, dass es bescheiden läuft und meist auch nach Release eine Baustelle bleibt. Es ist zwar toll, dass Engines zugänglicher werden, allerdings wird dadurch auch immer mehr unfertiger Müll veröffentlicht.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: early access halt...

    Autor: ManMashine 31.08.18 - 20:04

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Early Access Unreal Engine 4 Spiel. Bei der Kombination kannst du zu 99%
    > davon ausgehen, dass es bescheiden läuft und meist auch nach Release eine
    > Baustelle bleibt. Es ist zwar toll, dass Engines zugänglicher werden,
    > allerdings wird dadurch auch immer mehr unfertiger Müll veröffentlicht.


    Wenigstens nicht Unity, was ein unspielbares Disaster wäre. vor allem auf Einsteiger- oder Mittelklasse Maschinen, wo die Unreal Engine wenigstens noch halbwegs brauchbar läuft.

    Aber ok, fairerweise muss man ja auch sagen dass es immer am Team liegt. Wenn man es nicht schafft Performance Optimierung als oberste Priorität zu setzen, hat der Entwickler schonmal verschissen. Software Entwickler heutzutage scheinben generell komplett verblendet zu sein und nehmen an jeder hat ne Monster Maschine mit 64 GB RAM und der schnellsten CPU die der normale Markt zu bieten hat. Es ist der Wahnsinn welch resourcen-verschwenderische Mentalität heute vorherrscht.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  5. Re: early access halt...

    Autor: TheWave 31.08.18 - 20:30

    Ich weiß ja nicht was du mit deinem PC machst aber ich habe bei 1440p 60-78 fps mit meiner 1080 Ti.
    Ich hab bereits 8h gespielt.und freue mich jetzt auf neue Funktionen und Inhalte. Die Basis funktioniert super. Da kostet ja ein Kinofilm mehr ....

  6. Re: early access halt...

    Autor: meerjungfraumann 31.08.18 - 21:01

    Leute, nur 1 Tipp:

    Macht nicht den gleichen Fehler wie bei DayZ und unterstütz ein Early-Access Bugfest
    in dem blinden Glauben, es würde irgendwann mal fertig oder besser.
    Ich habe damals 30 Euro rausgeschmissen und es war der schlechteste Kauf meines
    bisherigen Gamerlebens.

    Sogar die Essensgeräusche in den Games sind gleich und lösen bei mir DayZ-Flashbacks des Grauens aus, wenn ich nachts schweißgebaded aufwache und in meinen Geldbeutel schauen muss, um mich zu vergewissern, dass ich nicht noch mehr dämliche Käufe gemacht habe



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.18 21:04 durch meerjungfraumann.

  7. Re: early access halt...

    Autor: bad_sign 31.08.18 - 21:26

    TheWave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht was du mit deinem PC machst aber ich habe bei 1440p 60-78
    > fps mit meiner 1080 Ti.
    > Ich hab bereits 8h gespielt.und freue mich jetzt auf neue Funktionen und
    > Inhalte. Die Basis funktioniert super. Da kostet ja ein Kinofilm mehr ....

    WQHD Peasant ;)
    Nein im ernst, das Spiel sieht ja nicht sooo schlecht aus aber da sollten gut 30-50% mehr FPS drin sein. Ich finds auch schwachsinn Optionen bzw sogar Presets anzubieten, wenn zwischen Minimum und Maximum sage und schreibe 15% liegen, das reißts nirgends raus.

  8. Re: early access halt...

    Autor: MrAnderson 31.08.18 - 22:46

    Jepp ... auch meine Devise mittlerweile: Finger weg von Early Access.

    Da spielst ein halbfertiges, buggy Spiel und wenn es dann in ein, zwei Jahren released wird, richtig läuft und Content hat, machts keinen Spass mehr, weil man eh schon durch ist und alles kennt. Aber gut ... jeder wie er mag.

  9. Re: early access halt...

    Autor: ceritus 31.08.18 - 23:36

    Wenn Ihr an der Grafik etwas ändert müsst ihr das Spiel komplett neu starten um einen ordentlichen FPS Boost zu erhalten.

  10. Re: early access halt...

    Autor: ecv 01.09.18 - 02:15

    Finger weg von early access, sofern man ein fertiges oder fast fertiges Spiel haben möchte. Es ist empfehlenswert wenn man ein wenig Einfluss in die Entwicklung nehmen möchte. Auch wenn vielleicht nichts daraus wird. Für mich ist diese Chance durchaus mal ein paar Euros wert.

    Hab schon mehr für schlechte Pizza hingelegt, die early access Dinger haben meist ein paar Dutzend Stunden Unterhaltung, einige sind Dauerbrenner wo der durchschnittliche User mehrere hundert bis tausende Stunden hat... Die dann trotzdem noch negativ mit "rausgeschmissenes Geld" bewerten :-P

    Ea ist nicht für jeden, aber für einige ist es Unterhaltung pur :-)

  11. Re: early access halt...

    Autor: Gucky 01.09.18 - 12:44

    Guck mal nach ob du wie einige auch vernünftigen Dual-Channel Ram nutzt.
    Ich habe schon viele Leute gesehen die ihren PC aufrüsten mit einer 1080 Ti und sich wundern das bei 8GB mit einem Stick (oder 4GB+8GB) nur so wenig FPS kommen oder sie haben den Ram in die falschen Slots gepackt.
    Dann denk an Treiber Updates.
    Check Temperaturen. Eine 1080 Ti sollte unter 82°c sein sonst taktet die runter.
    CPU sollte unter 90°C sein, bei ca. 100°C taktet der stark runter (Intel).
    Gucke auch im Tastmanager ob nicht etwas anderes im Hintergrund Leistung zieht.

    Auch ich habe eine 1080 Ti mit einem i7-7700k. Beide laufen unter Vollast unter 70°C.
    Und ich habe bei keinem einzigen Spiel probleme und wirklich NIE PC Abstürze.

    Nur ein Spiel macht seit Release immerwieder Probleme....BF1. Selbst mit einem komplett neuen PC macht es Probleme. Der Witz ist, die eine Woche Pre-Release lief Super....danach nicht mehr. Aber hier gebe ich mal EA die Schuld XD

  12. Re: early access halt...

    Autor: Yash 02.09.18 - 11:41

    i7 4770k, Nvidia 970 und 16GB RAM.. Spiel läuft super bei mir, bis auf Nachladeruckler (trotz SSD). Dafür, dass es erst wenige Tage im Early Access verfügbar ist, habe ich erstaunlich wenig Probleme und es bietet jetzt schon mehr Inhalte als z.B. DayZ.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  3. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest
  4. Hays AG, Berlin-Tempelhof

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25