Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Survivalgame: Scum mit Zahnausfall und…

early access halt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. early access halt...

    Autor: johnDOE123 31.08.18 - 18:09

    spiel läuft bei mir auf ~30 fps (1080 ti) und ruckelt schon ziemlich stark... missionen oder wirkliche ziele gibt es zur zeit nicht.

    es ist etwas nervig, 3h zu looten, und dann von der schlecht gemachten KI (in form von robotoern) abgeschossen zu werden, da man wieder komplett ohne ausrüstung spawnt.

    ca 5h gespielt und jetzt schon das gefühl alles gesehen zu haben

  2. Re: early access halt...

    Autor: bad_sign 31.08.18 - 19:41

    Das geile ist halt
    Preset niedrig -> 33 FPS wenn man auf einen Wald schaut
    Preset episch -> 29 FPS selbe Szene.
    Ich bin grad am überlegen ob ichs einfach zurück geben soll.

  3. Re: early access halt...

    Autor: DeathMD 31.08.18 - 19:49

    Early Access Unreal Engine 4 Spiel. Bei der Kombination kannst du zu 99% davon ausgehen, dass es bescheiden läuft und meist auch nach Release eine Baustelle bleibt. Es ist zwar toll, dass Engines zugänglicher werden, allerdings wird dadurch auch immer mehr unfertiger Müll veröffentlicht.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: early access halt...

    Autor: ManMashine 31.08.18 - 20:04

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Early Access Unreal Engine 4 Spiel. Bei der Kombination kannst du zu 99%
    > davon ausgehen, dass es bescheiden läuft und meist auch nach Release eine
    > Baustelle bleibt. Es ist zwar toll, dass Engines zugänglicher werden,
    > allerdings wird dadurch auch immer mehr unfertiger Müll veröffentlicht.


    Wenigstens nicht Unity, was ein unspielbares Disaster wäre. vor allem auf Einsteiger- oder Mittelklasse Maschinen, wo die Unreal Engine wenigstens noch halbwegs brauchbar läuft.

    Aber ok, fairerweise muss man ja auch sagen dass es immer am Team liegt. Wenn man es nicht schafft Performance Optimierung als oberste Priorität zu setzen, hat der Entwickler schonmal verschissen. Software Entwickler heutzutage scheinben generell komplett verblendet zu sein und nehmen an jeder hat ne Monster Maschine mit 64 GB RAM und der schnellsten CPU die der normale Markt zu bieten hat. Es ist der Wahnsinn welch resourcen-verschwenderische Mentalität heute vorherrscht.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  5. Re: early access halt...

    Autor: TheWave 31.08.18 - 20:30

    Ich weiß ja nicht was du mit deinem PC machst aber ich habe bei 1440p 60-78 fps mit meiner 1080 Ti.
    Ich hab bereits 8h gespielt.und freue mich jetzt auf neue Funktionen und Inhalte. Die Basis funktioniert super. Da kostet ja ein Kinofilm mehr ....

  6. Re: early access halt...

    Autor: meerjungfraumann 31.08.18 - 21:01

    Leute, nur 1 Tipp:

    Macht nicht den gleichen Fehler wie bei DayZ und unterstütz ein Early-Access Bugfest
    in dem blinden Glauben, es würde irgendwann mal fertig oder besser.
    Ich habe damals 30 Euro rausgeschmissen und es war der schlechteste Kauf meines
    bisherigen Gamerlebens.

    Sogar die Essensgeräusche in den Games sind gleich und lösen bei mir DayZ-Flashbacks des Grauens aus, wenn ich nachts schweißgebaded aufwache und in meinen Geldbeutel schauen muss, um mich zu vergewissern, dass ich nicht noch mehr dämliche Käufe gemacht habe



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.08.18 21:04 durch meerjungfraumann.

  7. Re: early access halt...

    Autor: bad_sign 31.08.18 - 21:26

    TheWave schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß ja nicht was du mit deinem PC machst aber ich habe bei 1440p 60-78
    > fps mit meiner 1080 Ti.
    > Ich hab bereits 8h gespielt.und freue mich jetzt auf neue Funktionen und
    > Inhalte. Die Basis funktioniert super. Da kostet ja ein Kinofilm mehr ....

    WQHD Peasant ;)
    Nein im ernst, das Spiel sieht ja nicht sooo schlecht aus aber da sollten gut 30-50% mehr FPS drin sein. Ich finds auch schwachsinn Optionen bzw sogar Presets anzubieten, wenn zwischen Minimum und Maximum sage und schreibe 15% liegen, das reißts nirgends raus.

  8. Re: early access halt...

    Autor: MrAnderson 31.08.18 - 22:46

    Jepp ... auch meine Devise mittlerweile: Finger weg von Early Access.

    Da spielst ein halbfertiges, buggy Spiel und wenn es dann in ein, zwei Jahren released wird, richtig läuft und Content hat, machts keinen Spass mehr, weil man eh schon durch ist und alles kennt. Aber gut ... jeder wie er mag.

  9. Re: early access halt...

    Autor: ceritus 31.08.18 - 23:36

    Wenn Ihr an der Grafik etwas ändert müsst ihr das Spiel komplett neu starten um einen ordentlichen FPS Boost zu erhalten.

  10. Re: early access halt...

    Autor: ecv 01.09.18 - 02:15

    Finger weg von early access, sofern man ein fertiges oder fast fertiges Spiel haben möchte. Es ist empfehlenswert wenn man ein wenig Einfluss in die Entwicklung nehmen möchte. Auch wenn vielleicht nichts daraus wird. Für mich ist diese Chance durchaus mal ein paar Euros wert.

    Hab schon mehr für schlechte Pizza hingelegt, die early access Dinger haben meist ein paar Dutzend Stunden Unterhaltung, einige sind Dauerbrenner wo der durchschnittliche User mehrere hundert bis tausende Stunden hat... Die dann trotzdem noch negativ mit "rausgeschmissenes Geld" bewerten :-P

    Ea ist nicht für jeden, aber für einige ist es Unterhaltung pur :-)

  11. Re: early access halt...

    Autor: Gucky 01.09.18 - 12:44

    Guck mal nach ob du wie einige auch vernünftigen Dual-Channel Ram nutzt.
    Ich habe schon viele Leute gesehen die ihren PC aufrüsten mit einer 1080 Ti und sich wundern das bei 8GB mit einem Stick (oder 4GB+8GB) nur so wenig FPS kommen oder sie haben den Ram in die falschen Slots gepackt.
    Dann denk an Treiber Updates.
    Check Temperaturen. Eine 1080 Ti sollte unter 82°c sein sonst taktet die runter.
    CPU sollte unter 90°C sein, bei ca. 100°C taktet der stark runter (Intel).
    Gucke auch im Tastmanager ob nicht etwas anderes im Hintergrund Leistung zieht.

    Auch ich habe eine 1080 Ti mit einem i7-7700k. Beide laufen unter Vollast unter 70°C.
    Und ich habe bei keinem einzigen Spiel probleme und wirklich NIE PC Abstürze.

    Nur ein Spiel macht seit Release immerwieder Probleme....BF1. Selbst mit einem komplett neuen PC macht es Probleme. Der Witz ist, die eine Woche Pre-Release lief Super....danach nicht mehr. Aber hier gebe ich mal EA die Schuld XD

  12. Re: early access halt...

    Autor: Yash 02.09.18 - 11:41

    i7 4770k, Nvidia 970 und 16GB RAM.. Spiel läuft super bei mir, bis auf Nachladeruckler (trotz SSD). Dafür, dass es erst wenige Tage im Early Access verfügbar ist, habe ich erstaunlich wenig Probleme und es bietet jetzt schon mehr Inhalte als z.B. DayZ.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln
  3. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen
  4. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 127,90€ (effektiver Preis für SSD 107,90€)
  2. (u. a. Battlefield 5, FIFA 19, Battlefront 2, NHL 19)
  3. (u. a. FIFA 19, New Super Mario Bros. U Deluxe, Donkey Kong Contry)
  4. (aktuell u. a. Ryzen 7 2700X 299€, Playstation-Store-Guthaben für 18,40€ statt 20€ oder...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  2. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor
  3. Turing-Grafikkarte Nvidia plant Geforce RTX 2060

  1. MTG Arena Ravnica Allegiance: Welcher Gilde schwört Golem die Treue?
    MTG Arena Ravnica Allegiance
    Welcher Gilde schwört Golem die Treue?

    Golem.de live Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek schaut auf Einladung von Wizards of the Coast bereits vor dem Pre-Release auf die kommende Erweiterung Ravnicas Treue für MTG Arena. Der Livestream startet um 19 Uhr.

  2. Sportrechte: Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball
    Sportrechte
    Take 2 zahlt 1,1 Milliarden US-Dollar für 7 Jahre Basketball

    Die Sportspielreihe NBA 2K kann fortgesetzt werden, allerdings zu einem stolzen Preis: Für sieben Jahre zahlt Publisher Take 2 laut einem Medienbericht rund 1,1 Milliarden US-Dollar - doppelt so viel wie bisher.

  3. FTTH: Die Deutsche Glasfaser macht keine Angaben zum Datenvolumen
    FTTH
    Die Deutsche Glasfaser macht keine Angaben zum Datenvolumen

    Die Deutsche Glasfaser ist wenig transparent. Ob die versprochene Datenübertragungsrate von 1 GBit/s auch beim Kunden ankommt, wird nicht verraten.


  1. 17:20

  2. 17:00

  3. 16:49

  4. 16:45

  5. 16:30

  6. 16:15

  7. 16:00

  8. 15:45