1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Team Fortress 2: Die Kugeln fliegen…

Valve wird bei mir immer Beliebter

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Valve wird bei mir immer Beliebter

    Autor: 7hyrael 24.06.11 - 12:09

    Zwar bin ich kein großer Fan davon, dass sie mir keine UK-Version von Spielen Verkaufen möchten bis dato, allerdings scheint ja auch das bald zu kommen!

    Steam ist zwar bei vielen reichlich unbeliebt, allerdings habe ich lieber ein funktionierendes Steam als Kopierschutz statt Securom und derartigen Bullshit der nur Probleme macht und in einigen Versionen sogar die Systemstabilität beinträchtigt hat oder manche Hardwarekonfiguration nicht zulässt...

    Ich bin inzwischen ehrlichgesagt mehr Fan von Steam als dass ich eine Abneigung dagegen hab. Ich bekomme alle updates für die Spiele automatisch, bei bedarf kann ich einfach und schnell jederzeit DLCs hinzukaufen, hab eine Spieleübergreifende Communityverwaltung (ob nun direkt die Friendlist oder indem man Steam-Communitys beitritt) und wenn die Spiele die Anbindung an Steam gut Implementiert hatten, hatte ich auch nie Probleme mit Serverbrowsern und dergleichen.

    Und nun geben sie ein derartiges Topspiele noch Kostenlos raus... Valve machts richtig. Eine große, ZUFRIEDENE Community öffnet einem Tor und Tür zu erfolgreichen Spielen. Durch die Aktion können sie vermutlich darauf bauen, dass ein eventuelles TeamFortress 3 großen Andrang finden wird.

  2. Re: Valve wird bei mir immer Beliebter

    Autor: IrgendeinNutzer 24.06.11 - 20:58

    Genau, das stimmt. Und dann kommt EA an und meint dass die mit ihrem Origin jetzt voll die große Konkurrenz zu Steam sind.

  3. Re: Valve wird bei mir immer unbeliebter

    Autor: spanther 25.06.11 - 21:38

    Ein Spiel, als Beispiel Team Fortress 2, erst zu verkaufen und jetzt kostenlos anzubieten. Anfangs ohne craften auf Teamplay basierend jetzt nur noch eine Item Schlacht. Diese "Zwangspatches" mit ständigen Gameplay Veränderungen haben das komplette Gameplay versaut!

    Die Vanilla Version von Team Fortress 2 war anders, als das, was man da jetzt hat! Ich hätte diesen Dreck niemals kaufen sollen! Jetzt ärgere ich mich darüber, da ich nie geahnt hatte, dass sie das Spiel so dermaßen verschandeln und umbasteln würden im Nachhinein...

    Wieder ein perfektes Beispiel für "Der Käufer ist der Dumme!"...

    Jetzt muss ich damit leben nach dem Motto "Friss oder stirb!" und ein ganz anderes Team Fortress 2 akzeptieren, da ich keine Möglichkeit mehr habe, die ursprüngliche Version, welche ich gekauft hatte, weiterhin zu spielen...

  4. Re: Valve wird bei mir immer unbeliebter

    Autor: grorg 26.06.11 - 01:12

    spanther schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Anfangs ohne craften auf Teamplay basierend jetzt nur
    > noch eine Item Schlacht. Diese "Zwangspatches" mit ständigen Gameplay
    > Veränderungen haben das komplette Gameplay versaut!
    >
    > Jetzt muss ich damit leben nach dem Motto "Friss oder stirb!" und ein ganz
    > anderes Team Fortress 2 akzeptieren, da ich keine Möglichkeit mehr habe,
    > die ursprüngliche Version, welche ich gekauft hatte, weiterhin zu
    > spielen...

    Geht mir genauso ,.... einfach der letzte Dreck.

  5. Re: Valve wird bei mir immer unbeliebter

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.11 - 07:36

    @ spanther & grorg

    Es soll sowas geben wie Vanilla-Server... Lieber mekern als sich zu erkundigen...

    Das Spiel war/ist bei der Orange Box dabei die gerade mal 20¤ kostet und insgesamt 4 Spiele enthält. Im Umkehrschluss hat man für TF2 5¤ bezahlt.

    Ohje Valve patcht und erweitert das Spiel regelmäßig... Wie können sie das wagen!
    Ihr habt wohl lieber [insert EA-Game here] bei dem nach einem Jahr die Server abgestellt werden und Patches auf sich warten lassen.

    Manch einem kann man es nie recht machen.

    Naja was solls. Ich habe damals gerne 20¤ für die Orange Box investiert und habe jede Sekunde, der bis jetzt 500Stunden Spielzeit, in TF2 genossen.

  6. Re: Valve wird bei mir immer Beliebter

    Autor: IrgendeinNutzer 29.06.11 - 00:50

    Der Itemüberfluss regt mich aber auch langsam auf. Durch neue Updates wurden neue Waffen hinzugefügt wo ich mir denke dass es mit Balancing gar nichts mehr zutun hat. Auch sind einige Waffensounds der neuen Waffen ziemlich... ich sage es mal vorsichtig "unschön" geworden. Man könnte meinen die geben sich nicht mehr soviel Mühe seit das Spiel gratis für Jeden ist. Aber die Updates haben zum Glück auch positive Effekte, beispielsweise gefällt mir der neue Menüeintrag wo man auswählen kann welchen Spielmodi man spielen möchte und dann wird man einem Server zugewiesen. Da haben die Spiele sogar ziemlich Spaß gemacht weil das Balancing gestimmt hatte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, Plochingen
  3. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  4. Hays AG, Thüringen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21€
  2. 26,99€
  3. 26,99€
  4. 6,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme