Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown: Sony zahlt 381 US-Dollar pro…

pseudo Rechnung sorgt nur für Verdummung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. pseudo Rechnung sorgt nur für Verdummung

    Autor: Horsty 21.11.13 - 15:35

    Solche "Rechnungen" auf zu machen ist eine Verdummung der Leserschaft. Auch ohne auf die Quelle geklickt zu haben - ist doch klar, dass solche Rechnungen kaum der Realität entsprechen können.

    Das betrifft nur die PS4, sondern auch andere Produkte - meistens wird aus Gründen der Werbeklicks- diese ja für Apple Produkte eröffnet.

    Es wird wohl kaum jemand außerhalb der Chefetagen der Entwicklung wissen, welche Kosten wirklich für den Hersteller auftreten. Neben den offensichtlichen Kosten stehen hier bei den Komponenten eine Reihe von Vertragsbedingungen drin, die niemand kennt, Laufzeiten die niemand kennt, Ausfallkosten, Service (für die Komponenten), DRM, Zertifizierungen, in welche Länder wird verkauft (die Kosten sind dabei natürlich nicht gleich) etc....

    Die reine Addition der Komponenten-preise kann es natürlich auch nicht sein, da Entwicklung, Personal, Marketing, Sales und after Sales hinzukommen. Diese Kosten wird wohl kaum jemand einschätzen können.

    to make a long story short: Der Leser, der nicht in der Industrie arbeitet, bekommt eine völlig falsche Vorstellung vom Wert der Produkte!!!

    Ich weiß auch nicht, warum das in der sog. IT Branche plötzlich wichtig ist. Diese Rechnung kann ja auch mal für eine Espressomaschine für 1k auf machen- oder für den Golf, der vor der Tür steht....

    Egal welches Produkt: Schraube ich es auf, sehe ich billige Komponenten, die nur in der Zusammenstellung ein halbwegs gutes Ergebnis liefern.
    Man schaue sich zB mal an, was in einer 10.000,- EU Entertaintmentanlage in einer S-Klasse/A8/7er drin steckt.
    Jeder Hobby Hifiladen kann für die Hälfte des Geldes eine besser klingenden Anlage einbauen! Das ist aber nicht der springende Punkt. Es geht um das Gesamtprodukt und das bekomme ich eben nur für 10k bei Mercedes mit Service/After Sales/10 Jahre Lieferzeit der Ersatzteile/ECE Zertifizierung etc. etc.


    PS: Schwammig Formulierungen, wie Sony "verdient" daran sollte Golem eigentlich unterlaufen.

  2. Re: pseudo Rechnung sorgt nur für Verdummung

    Autor: Llame 25.11.13 - 12:20

    So schauts aus!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hanau
  2. Weinmann Holzbausystemtechnik GmbH, Sankt Johann
  3. über duerenhoff GmbH, Göttingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 99,99€ (versandkostenfrei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sailfish X im Test: Die Android-Alternative mit ein bisschen Android
Sailfish X im Test
Die Android-Alternative mit ein bisschen Android

Seit kurzem ist Sailfish OS mit Android-Unterstützung für weitere Xperia-Smartphones von Sony verfügbar. Fünf Jahre nach unserem letzten Test wird es Zeit, dass wir uns das alternative Mobile-Betriebssystem wieder einmal anschauen und testen, wie es auf einem ursprünglichen Android-Gerät läuft.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
    Pauschallizenzen
    CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

    Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
    2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
    3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    1. Deutsche Telekom: T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten
      Deutsche Telekom
      T-Mobile Austria wird 5G-Netz mit Huawei-Technik starten

      Das erste 5G-Netz Österreichs wird kommenden Dienstag eingeschaltet - nur drei Wochen nach Versteigerung der ersten Frequenzen. Der Ausrüster Huawei ist dabei.

    2. Landeschef: Mehr als 18 Euro Rundfunkbeitrag gefordert
      Landeschef
      Mehr als 18 Euro Rundfunkbeitrag gefordert

      Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten müssen bis Ende April ihren Finanzbedarf anmelden. Es sieht so aus, als sei eine Erhöhung des Rundfunkbeitrags kaum noch abzuwenden.

    3. Mercedes-Benz: Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren
      Mercedes-Benz
      Sprinter soll 150 Kilometer elektrisch fahren

      Mercedes Benz Vans hat neue technische Details zum eSprinter bekanntgegeben. Demnach wird das Fahrzeug, das in der zweiten Jahreshälfte 2019 erhältlich sein soll, etwa 150 Kilometer Reichweite aufweisen.


    1. 16:39

    2. 13:45

    3. 12:17

    4. 10:00

    5. 09:26

    6. 09:02

    7. 19:12

    8. 18:32