Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teardown: Sony zahlt 381 US-Dollar pro…

pseudo Rechnung sorgt nur für Verdummung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. pseudo Rechnung sorgt nur für Verdummung

    Autor: Horsty 21.11.13 - 15:35

    Solche "Rechnungen" auf zu machen ist eine Verdummung der Leserschaft. Auch ohne auf die Quelle geklickt zu haben - ist doch klar, dass solche Rechnungen kaum der Realität entsprechen können.

    Das betrifft nur die PS4, sondern auch andere Produkte - meistens wird aus Gründen der Werbeklicks- diese ja für Apple Produkte eröffnet.

    Es wird wohl kaum jemand außerhalb der Chefetagen der Entwicklung wissen, welche Kosten wirklich für den Hersteller auftreten. Neben den offensichtlichen Kosten stehen hier bei den Komponenten eine Reihe von Vertragsbedingungen drin, die niemand kennt, Laufzeiten die niemand kennt, Ausfallkosten, Service (für die Komponenten), DRM, Zertifizierungen, in welche Länder wird verkauft (die Kosten sind dabei natürlich nicht gleich) etc....

    Die reine Addition der Komponenten-preise kann es natürlich auch nicht sein, da Entwicklung, Personal, Marketing, Sales und after Sales hinzukommen. Diese Kosten wird wohl kaum jemand einschätzen können.

    to make a long story short: Der Leser, der nicht in der Industrie arbeitet, bekommt eine völlig falsche Vorstellung vom Wert der Produkte!!!

    Ich weiß auch nicht, warum das in der sog. IT Branche plötzlich wichtig ist. Diese Rechnung kann ja auch mal für eine Espressomaschine für 1k auf machen- oder für den Golf, der vor der Tür steht....

    Egal welches Produkt: Schraube ich es auf, sehe ich billige Komponenten, die nur in der Zusammenstellung ein halbwegs gutes Ergebnis liefern.
    Man schaue sich zB mal an, was in einer 10.000,- EU Entertaintmentanlage in einer S-Klasse/A8/7er drin steckt.
    Jeder Hobby Hifiladen kann für die Hälfte des Geldes eine besser klingenden Anlage einbauen! Das ist aber nicht der springende Punkt. Es geht um das Gesamtprodukt und das bekomme ich eben nur für 10k bei Mercedes mit Service/After Sales/10 Jahre Lieferzeit der Ersatzteile/ECE Zertifizierung etc. etc.


    PS: Schwammig Formulierungen, wie Sony "verdient" daran sollte Golem eigentlich unterlaufen.

  2. Re: pseudo Rechnung sorgt nur für Verdummung

    Autor: Llame 25.11.13 - 12:20

    So schauts aus!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Hannover Rück SE, Hannover
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL BAR Studio für 99€ statt 137,90€ im Vergleich)
  2. (heute u. a. NZXT N7 Z370 Matte Black Mainboard für 237,90€ + Versand statt 272,90€ im...
  3. 263,99€
  4. 44,98€ + USK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.

  2. Android: Google startet Beta-Programm für Youtube
    Android
    Google startet Beta-Programm für Youtube

    Android-Nutzer können sich als Betatester für Googles Youtube-App eintragen lassen und damit künftig neue Funktionen testen. Gedacht ist der Beta-Channel für Android-Entwickler, anmelden kann sich jeder.

  3. BVG: Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen
    BVG
    Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen

    Die Ausstattung von Bussen mit WLAN kommt in Berlin gut an. Jetzt werden 180 Linienbusse in der Innenstadt mit Internet versorgt.


  1. 17:30

  2. 17:05

  3. 15:18

  4. 15:02

  5. 14:43

  6. 13:25

  7. 13:10

  8. 12:54