Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Teaser: Sierra-Adventures offenbar vor…

es war 1989...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es war 1989...

    Autor: UFO 08.08.14 - 12:08

    als ich damals meinen ersten Rechner bekommen habe. Einen 286er... mit 8 Mhz Takt, 1 MB Ram, SVGA Karte und 14" SVGA Monitor. Der Verkäufer meinte damals zu meinem Dad, zu der 20 MB Platte die drin war: "Die nutzen sie nie im Leben aus!..." Mein erstes Spiel war Tetris. Der Rechner lief 24 Stunden am Stück... relativ schnell verfiel ich aber dann den Adventure Spielen von Sierra. Vor allem die SPACE QUEST Reihe hatte es mir angetan. Mit dem Wörterbuch sass ich am PC und habe mir die Texte übersetzt. Sehr schnell ist dann zu meinem Liebling Roger Wilco auch Larry Laffer, Sonny Bonds, Sir Graham und auch so unbekannte Charaktere wie Jerrod oder Johnny Westland hinzu gekommen. (Wäre jetzt interessant zu wissen wer ohne Googeln die entsprechenden Spiele sagen kann ;-) )

    Als ich nun eben den Trailer sah... hab ich Gänsehaut bekommen. Ein tolles Gefühl!

    Vielleicht habt ihr auch so Erfahrungen aus eurer Kindheit zu erzählen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.14 12:11 durch UFO.

  2. Re: es war 1989...

    Autor: /mecki78 08.08.14 - 13:14

    UFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen 286er... mit 8 Mhz Takt, 1 MB Ram, SVGA Karte und 14" SVGA Monitor.

    Dein 286er hatte nur 8 Mhz? So schnell war ja schon mein 8088.
    Gut, 1 MB RAM und VGA, da muss ich passen, 640 KB und EGA.
    Und da ist das gute Stück.

    > Der Verkäufer meinte damals zu meinem Dad,
    > zu der 20 MB Platte die drin war: "Die nutzen sie nie
    > im Leben aus!..."

    Eine Platte hatte meiner auch nicht. 2 Diskettenlaufwerke. Später hab ich dann mal ein nachgerüstet als ISA Steckkarte (einen IDE Kontroller hatte der ja nicht), ganz 21 MB!

    > Mein erstes Spiel war Tetris.

    Mein erstes richtiges Spiel war...
    eigentlich hatte ich zwei, ich glaube zeitgleich gekauft:

    Microsoft Flight Simulator 3
    Epyx Summer Games

    Kurz darauf kamen noch Klassiker wie

    Ultima 1
    Xenon 2 - Megablast
    Blood Money

    > Mit dem Wörterbuch sass ich am PC und habe mir die Texte übersetzt.

    Ja, das kenne ich ;) Ich denke heute das hat viel dazu beigetragen, dass ich so gut Englisch spreche. Ist halt doch was anderes, wenn man sich eine Sprache selbst und freiwillig aneignet bzw. erarbeitet, als wenn man die nur gezwungen in der Schule lernt.

    > Sehr schnell ist dann zu meinem Liebling Roger Wilco
    Space Quest

    > auch Larry Laffer,
    Leisure Suit Larry

    > Sonny Bonds,
    Police Quest

    > Sir Graham
    Kings Quest
    (später aber auch Alexander, aka Gwydion und Rosella)

    > und auch so unbekannte Charaktere wie Jerrod
    Sagt mir leider nichts.

    > oder Johnny Westland hinzu gekommen.
    Kenne ich auch nicht.

    > (Wäre jetzt interessant zu wissen wer ohne Googeln
    > die entsprechenden Spiele sagen kann ;-) )

    S.o., bis auf den letzten beiden war das leicht.



    /Mecki



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.14 13:31 durch /mecki78.

  3. Re: es war 1989...

    Autor: QDOS 08.08.14 - 13:16

    UFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > relativ schnell verfiel ich aber dann den Adventure Spielen von Sierra.
    Ich war eher ein LucasArts Kind - hab alle Adventures von ihnen gespielt…

    > (Wäre jetzt interessant zu wissen wer ohne Googeln die entsprechenden Spiele sagen kann ;-) )
    Ich versuchs mal:
    Larry Laffer = Leisure Suit Larry
    Sir Graham = King's Quest

  4. Re: es war 1989...

    Autor: Phreeze 08.08.14 - 13:21

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > UFO schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > relativ schnell verfiel ich aber dann den Adventure Spielen von Sierra.
    > Ich war eher ein LucasArts Kind - hab alle Adventures von ihnen
    > gespielt…
    >
    > > (Wäre jetzt interessant zu wissen wer ohne Googeln die entsprechenden
    > Spiele sagen kann ;-) )
    > Ich versuchs mal:
    > Larry Laffer = Leisure Suit Larry
    > Sir Graham = King's Quest

    Guybrush Threepwood, Mighty Pirate > all ;)

  5. Re: es war 1989...

    Autor: /mecki78 08.08.14 - 13:27

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich war eher ein LucasArts Kind - hab alle Adventures von ihnen
    > gespielt…

    Kann ich auch mit dienen: Maniac Mansion, Zak McKracken, Indiana Jones, Loom, Monkey Island, Sam & Max - you name it, it played it ;)

    /Mecki

  6. Re: es war 1989...

    Autor: UFO 08.08.14 - 13:47

    UFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre jetzt interessant zu wissen wer ohne Googeln
    > die entsprechenden Spiele sagen kann ;-) )

    So dann löse ich mal auf...
    Roger Wilco auch Larry Laffer, Sonny Bonds dürften ja leicht gewesen sein...

    Aber wer von euch kennt noch Jerrod aus "GOLDRUSH"
    und Johnny Westland aus "Codename:ICEMAN"

    @ Mecki:
    Ja klar. Lucas Arts war natürlich die andere Schiene der Adventure...
    Neben den Klassikern wie "Maniac Manson", "Day of the Tentacle", "Monkey Island" oder "Indiana Jones" erinnere ich mich auch an Spiele wie "Full Throttle", "The DIG" und die von dir erwähnten "Zak McKracken", "LOOM" oder "SAM & MAX"

    I´ve played them all!!!

    Lustigerweise habe ich alle die aufgezählten Adventure (sowohl von Lucas als auch von Sierra) noch in Originalverpackung und größtenteils mit allem Zubehör und teilweise noch Original eingeschweist im Keller liegen :-D Ein echter Schatz also der da im Keller liegt...

    Ein echter Adventurefan halt...

    p.s. falls du Ultima 1 noch Original hast.... GLÜCKWUNSCH!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.14 13:50 durch UFO.

  7. Re: es war 1989...

    Autor: /mecki78 08.08.14 - 14:07

    UFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > p.s. falls du Ultima 1 noch Original hast.... GLÜCKWUNSCH!

    Die Verpackung habe ich auf jeden Fall noch. Ob da noch die Diskette und das Handbuch drinnen ist, müsste ich mal schauen. Ich fürchte die Karten sind nicht mehr drinnen oder nicht mehr komplett. Und Coins und Beutel sind sicher nicht mehr drinnen, das weiß ich.

    Konnte ja keiner ahnen, dass das mal wertvoll werden würde ;) Wobei die T-Shirt Ad hatte ich nicht, die scheint das ja nochmal extra kostbar zu machen.

    /Mecki

  8. Re: es war 1989...

    Autor: JTR 08.08.14 - 14:11

    Damals habe ich noch C64 vom Vater begnügen müssen, später kam dann ein Gameboy für Tetris und Co.

    Sierra Online kannte ich vor allem durch Tribes und Half Life. Sierra war ja der Publisher für Valve und Dynamix.

  9. Re: es war 1989...

    Autor: QDOS 08.08.14 - 14:11

    UFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein echter Schatz also der da im Keller liegt...
    Das ist ja besser als Big Whoop… :D

  10. Re: es war 1989...

    Autor: JTR 08.08.14 - 14:39

    Lucas Arts machte sogar Spiele für solche die keine Adventures mögen (das einzige Adventure welches ich wirklich gespielt habe ist Blade Runner von Westwood), haben sie ein sehr überzeugenden Western Shooter gemacht mit Outlaws. Dem trauere ich heute noch nach.

  11. Re: es war 1989...

    Autor: Anonymer Nutzer 08.08.14 - 14:42

    UFO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber wer von euch kennt noch Jerrod aus "GOLDRUSH"

    Da hatte ich grad meinen ersten Computer, einen Amiga 1000.
    Da lief das Spiel offiziell gar nicht drauf, weil es zu anspruchsvoll war. Eine Gruppe konnte es dennoch portieren und so kam ich in den Genuß, war eines meiner Lieblingsspiel zu der Zeit :)

    Mein erster Cheat war bei King's Quest. Da hat mir ein Programmierer damals beigebracht, wie man in den Dateien nach Lösungen von Rätseln sucht. Ich hatte ja keine Ahnung, was "Rumpelstilzchen" auf Englisch hieß...und dann noch verkehrt :)

  12. Re: es war 1989...

    Autor: non_sense 08.08.14 - 14:44

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dein 286er hatte nur 8 Mhz? So schnell war ja schon mein 8088.
    > Gut, 1 MB RAM und VGA, da muss ich passen, 640 KB und EGA.
    > Und da ist das gute Stück.

    Eine Frage:
    Hast du das Gehäuse gebleicht? Und wenn ja, mit welchen Mitteln?
    Ich wollte demnächst meinen C64 bleichen, da er sehr gelb geworden ist, allerdings finde ich sehr kontroverse Meinungen über das Bleichen. Angefangen, dass das Kunststoff davon porös wird, bis hin zu dass es nichts bringt, weil nach wenigen Wochen wieder die gelbe "Farbe" durchkommt.

  13. Re: es war 1989...

    Autor: Top-OR 08.08.14 - 15:51

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > QDOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich war eher ein LucasArts Kind - hab alle Adventures von ihnen
    > > gespielt…
    >
    > Kann ich auch mit dienen: Maniac Mansion, Zak McKracken, Indiana Jones,
    > Loom, Monkey Island, Sam & Max - you name it, it played it ;)

    Haaach .. ich auch. Gleich habe ich ein Freudentränchen im Auge... :-)

    -----
    Verallgemeinerungen sind IMMER falsch.

  14. Re: es war 1989...

    Autor: tibrob 08.08.14 - 17:22

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > /mecki78 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dein 286er hatte nur 8 Mhz? So schnell war ja schon mein 8088.
    > > Gut, 1 MB RAM und VGA, da muss ich passen, 640 KB und EGA.
    > > Und da ist das gute Stück.
    >
    > Eine Frage:
    > Hast du das Gehäuse gebleicht? Und wenn ja, mit welchen Mitteln?
    > Ich wollte demnächst meinen C64 bleichen, da er sehr gelb geworden ist,
    > allerdings finde ich sehr kontroverse Meinungen über das Bleichen.
    > Angefangen, dass das Kunststoff davon porös wird, bis hin zu dass es nichts
    > bringt, weil nach wenigen Wochen wieder die gelbe "Farbe" durchkommt.

    Wohl etwas OT, aber ich habe vor einem Vierteiljahr das Gehäuse meines alten Notebooks (Vaio, weiß, 10 Jahre alt) mit Clorix gebleicht, weil es doch ziemlich schnell gelb wurde. Bisher ist es noch weiß.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  15. Re: es war 1989...

    Autor: Achim 08.08.14 - 17:43

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > QDOS schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > UFO schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > relativ schnell verfiel ich aber dann den Adventure Spielen von
    > Sierra.
    > > Ich war eher ein LucasArts Kind - hab alle Adventures von ihnen
    > > gespielt…
    > >
    > > > (Wäre jetzt interessant zu wissen wer ohne Googeln die entsprechenden
    > > Spiele sagen kann ;-) )
    > > Ich versuchs mal:
    > > Larry Laffer = Leisure Suit Larry
    > > Sir Graham = King's Quest
    >
    > Guybrush Threepwood, Mighty Pirate > all ;)

    Monkey Island war aber nicht wie die vorgenannten von Sierra On-Line, sondern von LucasArts, aber natürlich genauso gut.

  16. Re: es war 1989...

    Autor: DWolf 09.08.14 - 02:35

    Ich bin jetzt nicht ein Kind des PC in der Zeit. Aber ich fühl mich hier wohl.
    Den ersten PC hatte ich leider erst als 486er DX40 1994 vor der Nase.
    Aber ich wurde 1989 von meinem Cousin im Alter von 5 Jahren mit einem Amiga 500 eingeweiht.
    Monkey Island und Indy 3 auf 3 Disketten jeweils. das war doll :3
    Hab auch den Vergleich zwischen PC und Amiga gehabt und Sound und Grafikmässig war der PC eine Lachnummer gegen den guten kleinen A500 ^^

    Heute hab ich das Tosec-Set gesichert und eine Möglchkeit per Nullmodemkabel (na wer kennts noch? ^^) und Amiga Basic-Programm die adfs auf den Amiga zu schieben, der sie brav auf eine diskette schreibt und dann original abspielt ;)
    Auf Sierra bin ich natürlich in der Pubertät erst mit Leisure Suite Larry aufmerksam geworden.
    Danach hat Gabriel Knight das Sierra-Mögen besiegelt.
    Heute hab ich all das nachgeholt was ich verpasst hab.
    @non_sense
    wenn es wie tibrob nicht klappt mit dem bleichen, wie wärs mit einem paint-job?
    Ich war auf meinem Onkel damals sehr neidisch, weil er sein A500 Gehäuse im Stil Dunkel-Lila mit blauen blitzen geairbrushed hatte. Das ist sicher, wenns gut aussieht nochmal eine Steigerung

  17. Re: es war 1989...

    Autor: bstea 09.08.14 - 15:17

    Besorg dir Domol bei Rossman und hoffe auf viel Sonne.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  18. Re: es war 1989...

    Autor: Andi K. 09.08.14 - 19:58

    War eine schöne Zeit damals.. ohne Steam, Uplay, Onlinezwang und Co. :)

  19. Re: es war 1989...

    Autor: non_sense 09.08.14 - 21:02

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @non_sense
    > wenn es wie tibrob nicht klappt mit dem bleichen, wie wärs mit einem
    > paint-job?
    > Ich war auf meinem Onkel damals sehr neidisch, weil er sein A500 Gehäuse im
    > Stil Dunkel-Lila mit blauen blitzen geairbrushed hatte. Das ist sicher,
    > wenns gut aussieht nochmal eine Steigerung

    Nee, ich bin mehr ein Freund vom Original.

  20. Re: es war 1989...

    Autor: c80 09.08.14 - 23:18

    Ich finde es eher schade, dass es damals noch kein Steam gab: die alten Disketten sind mir abhanden gekommen. Mit Steam könnte ich die alten Klassiker noch heute spielen ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin
  3. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  4. SCHOTT AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,69€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. (-47%) 17,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02