1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Techland: Last-Gen-Konsolen zu schwach…

Haha

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Haha

    Autor: Klerrar 30.10.14 - 13:44

    Gäbe es die neuen Konsolen nicht würden die es halt anpassen auf die alten Konsolen, und der Pc würde dann halt auch so eine schlechte Qualität bekommen.
    Ich meine nicht nur die alten Konsolen sind zu schwach, auch die aktuellen Konsolen sind zu schwach, und halten den Pc zurück.

  2. Re: Haha

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.14 - 13:51

    Klerrar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und halten den Pc zurück.

    Ja, ist gut nicht?
    So haben die tollen PC-Spieler immer was zum meckern.
    Wie würden wir das nur überleben wenn wir uns nicht immer wieder daran aufziehen könnten. Diese bösen Konsolen zerstören meine PC-Spiele.

  3. Re: Haha

    Autor: Cohaagen 30.10.14 - 14:13

    Klerrar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine nicht nur die alten Konsolen sind zu schwach, auch die aktuellen
    > Konsolen sind zu schwach, und halten den Pc zurück.

    Vergiss aber auch nicht die unverschämten PC-Nutzer mit Mittelklasse-PCs, die nicht rechtzeitig ihre PCs aufrüsten und damit "den PC zurückhalten". Oder noch schlimmer die Laptop-Spieler, die die Spieleentwickler dazu zwingen, Kompromisse bei den Mindestanforderungen einzugehen und damit "den PC zurückhalten".

  4. Re: Haha

    Autor: PiranhA 30.10.14 - 14:15

    Oder die Leute, die eine Raubkopie verwenden. Wenn sich mit dem PC mehr Geld verdienen ließe für bestimmte Titel, würden der auch mehr Zuneigung bekommen.

  5. Re: Haha

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.14 - 14:18

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder die Leute, die eine Raubkopie verwenden. Wenn sich mit dem PC mehr
    > Geld verdienen ließe für bestimmte Titel, würden der auch mehr Zuneigung
    > bekommen.

    OMG RAUBMORDKOPIERER!!!!! der TOT der Industrie.... HUI!

  6. Re: Haha

    Autor: h3ld27 30.10.14 - 14:20

    Ach was die 100.000 lezte die sich ein spiel für 5 euro im steam sale kaufen halten die induatrie schon über wasser.

  7. Re: Haha

    Autor: thecrew 30.10.14 - 14:47

    "Ja, ist gut nicht?
    So haben die tollen PC-Spieler immer was zum meckern. "

    Ist aber so..

    Ich hab selbst neben dem PC beide Lastgen und noch die PS4 zu hause (bei der mir bis jetzt immer noch der AHA Effekt fehlt.

    Aber der Fakt stimmt nun mal. Beides hat seine vor und Nachteile. Wer nur einfach einstöpseln und zocken will holt sich halt ne Konsole. Wer etwas weiter rauskitzeln will nen PC.

    "Vergiss aber auch nicht die unverschämten PC-Nutzer mit Mittelklasse-PCs, die nicht rechtzeitig ihre PCs aufrüsten und damit "den PC zurückhalten"

    Sehe ich nicht so... Das gute am PC ist ja, dass man die "meisten" Games so einstellen kann wie man will. Und das geht nun mal auf einer Konsole nicht.

    Ich kann ein aktuelles Spiel auf einem PC immer noch in LOw auf 720p und einem 2005er Rechner spielen. Oder halt auf High in 4K und 16xAA und drölfzigtausend Filtern (wenn ich will).



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 30.10.14 14:50 durch thecrew.

  8. Re: Haha

    Autor: Cohaagen 30.10.14 - 15:14

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann ein aktuelles Spiel auf einem PC immer noch in LOw auf 720p und
    > einem 2005er Rechner spielen. Oder halt auf High in 4K und 16xAA und
    > drölfzigtausend Filtern (wenn ich will).

    2005 gab es noch keine Core-2-Duo oder Core-2-Quad-CPUs und auch noch keine 8800 GTX... dann liste doch mal bitte die 2013er und 2014er AAA-Spiele auf, die auf einem solchen PC noch laufen.

  9. Re: Haha

    Autor: Anonymer Nutzer 30.10.14 - 15:30

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber der Fakt stimmt nun mal. Beides hat seine vor und Nachteile. Wer nur
    > einfach einstöpseln und zocken will holt sich halt ne Konsole. Wer etwas
    > weiter rauskitzeln will nen PC.

    Die Zeiten sind vorbei, wo Konsolen wirklich richtige Konsolen waren... Heute muss man da auch Profile einstellen, zig Menüs durchforsten und Einstellungen setzen, Spiele auf die Festplatte installieren und Patches als auch DLC ziehen... Die einfach einstöpseln und zocken Zeiten sind vorbei! Die heutigen "Konsolen" sind nichts mehr als verstümmelte PC's! Wenn du ne richtige Konsole willst, dann kauf dir ne PS2 oder noch weiter zurückliegende Kiste. Wo Spiele noch lauffähig released werden mussten, da Patches nicht existierten. Und Installationen noch kein Thema waren...

    > Ich kann ein aktuelles Spiel auf einem PC immer noch in LOw auf 720p und
    > einem 2005er Rechner spielen. Oder halt auf High in 4K und 16xAA und
    > drölfzigtausend Filtern (wenn ich will).

    Richtig :-)

  10. Re: Haha

    Autor: tingelchen 30.10.14 - 18:19

    > Diese bösen Konsolen zerstören meine PC-Spiele.
    >
    Du hast es natürlich mehr sarkastisch gemeint. Tatsache jedoch ist. So falsch ist die Aussage nicht. Denn Konsolen haben immer eine Beschränkung. Sie darf nicht zu teuer sein, Abwärme ist ein Problem, Lautstärke (aktive Lüfter), etc. Also wird die Hardware abgespeckt. Zwangsweise.

    D.h. die Entwickler entwickeln für Konsolen. Am meisten bemerkt man dies an niedrigeren Auflösungen der Texturen. Aber nicht nur dort. Auch andere reine Design Elemente schwappen immer wieder Richtung PC. Wie z.B. eine fixe FPS Einstellung. TV 50Hz, Monitor 60Hz (Üblicherweise). Die folge, ruckeln beim PC. Meist hapert es dann aber an der Steuerung. Konsole hat nun mal nicht so viele Tasten wie eine Tastatur. Auch wird immer wieder ignoriert das man am PC eben nicht mit GamePad spielt, sondern mit Maus und Tastatur. Die Folge ist eine krüppelige Steuerung der PC Version.

    Dazu kommt, das die Videospiel Industrie für den PC Sektor auch immer ein Motor war. Welcher die Kunden dazu gebracht haben sich die neuste Hardware zu zu legen. Wenn die Konsolen nicht schritt halten (was sie schlicht nicht können, da nicht Aufrüstbar), muss auch der PC nicht aufgerüstet werden, weil die alte Kiste noch immer mit dem Spiel klar kommt. Und Anwendungsprogramme haben keine besonderen Ansprüche an die Hardware (wenn man mal von einigen speziellen Produkten absieht).
    Und jetzt grätscht auch noch das SmartPhone rein.


    Das ist auf der einen Seite ein echtes Problem für die Industrie und immer wieder ärgerlich für die PC Gamer.

  11. Re: Haha

    Autor: wan 31.10.14 - 11:53

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thecrew schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die Zeiten sind vorbei, wo Konsolen wirklich richtige Konsolen waren...
    > Heute muss man da auch Profile einstellen, zig Menüs durchforsten und
    > Einstellungen setzen, Spiele auf die Festplatte installieren und Patches
    > als auch DLC ziehen... Die einfach einstöpseln und zocken Zeiten sind
    > vorbei! Die heutigen "Konsolen" sind nichts mehr als verstümmelte PC's!
    > Wenn du ne richtige Konsole willst, dann kauf dir ne PS2 oder noch weiter
    > zurückliegende Kiste. Wo Spiele noch lauffähig released werden mussten, da
    > Patches nicht existierten. Und Installationen noch kein Thema waren...

    Das stimmt so nicht. Letztes Beispiel Alien: Isolation auf PS4. Konsole angemacht, Disc reingeschoben, Spiel fing an zu installieren, oben kurz überflogen welche Patches so alles installiert wurden und schon gings los mit dem Spiel während der Rest des Titels im Hintergrund installiert wurde. Während des Spiels informiert worden, dass ein Patch für das Spiel heruntergeladen wurde und beim nächsten Start installiert wird. Das ist schon alles sehr bequem.

    Habe ebenfalls einen hochgezüchteten Rechner, aber bequemer ist's immer noch auf der Konsole. Das soll nicht heißen, dass ich nicht auf beiden gerne Spiele. Bei Alien ist es auch nur die PS4 Version geworden weil mich die Features das Mikro und die Kamera einzubinden gereizt haben.

  12. Re: Haha

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.14 - 11:59

    wan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das stimmt so nicht. Letztes Beispiel Alien: Isolation auf PS4. Konsole
    > angemacht, Disc reingeschoben, Spiel fing an zu installieren, oben kurz
    > überflogen welche Patches so alles installiert wurden und schon gings los
    > mit dem Spiel während der Rest des Titels im Hintergrund installiert wurde.
    > Während des Spiels informiert worden, dass ein Patch für das Spiel
    > heruntergeladen wurde und beim nächsten Start installiert wird. Das ist
    > schon alles sehr bequem.

    Das kann man auf jedem PC genauso haben <.<
    Das liegt am Spiel und den Spielemachern, ob sie solche Features einbauen oder nicht. Es stimmt trotzdem, daß die Zeiten von "einfach rein und los" vorbei sind. Die PS2 war die letzte Konsole wo man ohne Patches und ganz ohne Installation losdaddeln konnte.

    > Habe ebenfalls einen hochgezüchteten Rechner, aber bequemer ist's immer
    > noch auf der Konsole. Das soll nicht heißen, dass ich nicht auf beiden
    > gerne Spiele. Bei Alien ist es auch nur die PS4 Version geworden weil mich
    > die Features das Mikro und die Kamera einzubinden gereizt haben.

    Das liegt an den Spielemachern. Die PS4 hat auch deutlich mehr Rechenleistung als die Xbox One. Das war also eine gute Wahl von dir diese Version zu nehmen. Wobei wenn du einen guten PC hast, dann hätte ich lieber die PC Version genommen. Darauf hast du dann nämlich die beste Darstellung. Und mit der Maus fühlt sich ein Spiel noch direkter an, also gibt noch mehr Immersion, als mit einem Gamepad. Ich kenn ja alle Welten sehr gut, PC als auch Konsole viele Jahre gedaddelt. Daher kann ich das klar so sagen :-)

    Vor nem PC Monitor sitzt du ja auch noch was näher, was der Stimmung zugute kommt. Und da du mit der Hand deine Sichtrichtung direkt steuerst anstatt über Joysticks nur indirekt durch kippen bis du den Winkel erreicht hast den du willst, bist du noch "intensiver" drin im Spiel. Am besten wäre das Alien Spiel Isolation mit Oculus Rift und High End PC (alle Bildfilter, Effekte und Auflösung auf Maximum).

  13. Re: Haha

    Autor: Cohaagen 31.10.14 - 12:31

    spantherix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann man auf jedem PC genauso haben <.<
    > Das liegt am Spiel und den Spielemachern, ob sie solche Features einbauen
    > oder nicht.

    Theorie und Praxis... wie viele PC-Spiele erlauben denn einen Start noch während des Downloads oder der Installation? Außer ein paar Battlenet-Spielen fallen mir da keine ein.

    > Die PS2 war die letzte Konsole wo man ohne Patches und ganz
    > ohne Installation losdaddeln konnte.
    >
    Stimmt nicht... was ist mit der Wii?

  14. Re: Haha

    Autor: Anonymer Nutzer 31.10.14 - 12:45

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Theorie und Praxis... wie viele PC-Spiele erlauben denn einen Start noch
    > während des Downloads oder der Installation? Außer ein paar
    > Battlenet-Spielen fallen mir da keine ein.

    Ja und? Es ist möglich! Die Konsolen sind AUCH nur noch PC's mit eingeschränktem OS! Wenn Spieleentwickler sowas beim PC nicht programmieren, dann ist das dort eben nicht so! Das Spiel kann sich doch nicht magisch verwandeln! xD

    > > Die PS2 war die letzte Konsole wo man ohne Patches und ganz
    > > ohne Installation losdaddeln konnte.
    > >
    > Stimmt nicht... was ist mit der Wii?

    Die Wii war keine "richtige" Konsole in dem Sinne, da darauf fast nur Casual Games erschienen sind... Außerdem ist bei der Wii ebenso schon Patcherei gewesen wie auf der Xbox360 und der PS3 auch...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. FLYERALARM Digital GmbH, Würzburg
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-53%) 13,99€
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40