1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Technoblade: Minecraft…

bei Michael Jackson waren es Milliarden.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. bei Michael Jackson waren es Milliarden.

    Autor: MB-BLN 06.07.22 - 12:23

    ... ich hab ja nichts mit promis am hut und mich juckt es nicht wer da in welchem neuen film mit spielt, oder welchle filme/serien überhaupt angesagt sind.
    gleiches gilt für influencer(wie streamer) die content vermarkten den ich nicht konsumiere.

    finde es aber immer wieder erstaunlich wie leute sich in das leben einer anderen person reinziehen lassen. da wird mit gefiebert und getrauert als wäre es ein guter freund der sich um mich sorgen würde.

    finde den psychologischen aspekt halt interessant.

    klar ist das traurig das er so früh gestorben ist. mir tut auch die familie echt leid.
    mein bruder ist auch viel zu früh gestorben.
    ist immer ziemlich scheiße wenn kinder vor den eltern sterben :/

  2. Re: bei Michael Jackson waren es Milliarden.

    Autor: Lacrimula 06.07.22 - 17:08

    Kann den ganzen Klimbim auch nicht verstehen. Mein eigenes Leben beschäftigt mich genug und ich bin ein Mensch, der gerne eigene Erfahrungen macht und sich seine eigenen Meinungen bildet.
    Viele Menschen geben zu viel auf das, was sie von Youtubern vorgekaut und gepredigt bekommen.

    Um jetzt mal das Minecraft-Streamer Beispiel aufzugreifen, käme ich nie auf die Idee, solche Videos zu gucken. Ich zocke lieber selber und habe keinen Spaß, anderen nur dabei zuzugucken. Der einzige Moment, wo ich Let's plays "brauche" ist, wenn ich an einer Stelle nicht weiterkomme und mir für diese sozusagen die Lösung suche. Aber ich ziehe mir dann auch nicht das ganze Video rein.
    Das Leben ist für mich zu kurz, um sich Let's plays nur anzusehen, anstatt die Spiele selber zu zocken. Ausnahme: Historische Spiele, die ich nicht besitze und auf aktuellen System nicht mehr oder nur schwer in Gang zu bringen sind. Da gucke ich aus historischen Gründen mal kurz rein, um die Grafik etc. nochmal zusehen. Aber auch sehe ich mir nicht komplett an.

  3. Re: bei Michael Jackson waren es Milliarden.

    Autor: cruse 06.07.22 - 21:26

    Heult leise Mädels...

  4. Re: bei Michael Jackson waren es Milliarden.

    Autor: Orim 06.07.22 - 22:43

    Lacrimula schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann den ganzen Klimbim auch nicht verstehen. Mein eigenes Leben
    > beschäftigt mich genug...

    > Ich zocke lieber selber und habe keinen
    > Spaß, anderen nur dabei zuzugucken.

    > Der einzige Moment, wo ich Let's plays
    > "brauche" ist, wenn ich an einer Stelle nicht weiterkomme und mir für diese
    > sozusagen die Lösung suche. Aber ich ziehe mir dann auch nicht das ganze
    > Video rein.

    >...finde es aber immer wieder erstaunlich wie leute sich in das leben einer anderen person >reinziehen lassen.



    Die Kraft der Empathie bleibt für diejenigen auf ewig verborgen , die alles um sich herum nur als Selbstzweck betrachten.

  5. Re: bei Michael Jackson waren es Milliarden.

    Autor: MB-BLN 10.07.22 - 22:06

    was ein quatsch. wir heben uns das halt für andere leute auf. so wie ihr dann die nicht beweint ;) nur sind es bei uns evtl andere leute.

    die disskusion war ja allgemein und nicht nur auf den einen fall bezogen.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (m/w/d) mit Schwerpunkt PDM-Systeme
    Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co.KG, Dresden, München, Gießen, Berlin
  2. Application Manager (m/w/d)
    LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  3. Mitarbeiter IT-Support (m/w/d)
    BLG Logistics Group AG & Co. KG, Sülzetal bei Magdeburg
  4. DevOps Engineer mit Schwerpunkt Operations (w/m/d)
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kindle Scribe, Echo Dot Kids, Alexa Sprachfernbedienung Pro, der neue Fire TV Cube)
  2. 74,99€
  3. 259€ (Tiefstpreis, UVP Konsole: 299€, Einzelpreis FIFA 23: 79,99€)
  4. 719€ (günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de