1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telltale bringt Tales of Monkey Island…

Na hoffentlich sind die Macs damit grafisch nicht überfordert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Na hoffentlich sind die Macs damit grafisch nicht überfordert

    Autor: totalprofi 14.02.10 - 14:21

    da ja schon ein einfaches Flashspielchen OSX ans Wanken bringt :))

  2. Re: Na hoffentlich sind die Macs damit grafisch nicht überfordert

    Autor: Oh No 14.02.10 - 14:33

    Du weißt doch es sind immer die Anderen schuld. ;)

    Adobe, Microsoft, Google, und viele andere mehr

  3. Re: Na hoffentlich sind die Macs damit grafisch nicht überfordert

    Autor: MacUser 14.02.10 - 14:45

    Naja, aber bei Flash-Spielen ist ja wirklich Adobe schuld. So ein performance-hungriges Programm wie den Flash-Player für Mac OS hab ich noch nie gesehen.

    Bin ich froh, dass sich dank der Nicht-Unterstützung von Flash auf iPod und iPad dieser Murks (Flash) im Internet anfängt ins nichts aufzulösen.

  4. Re: Na hoffentlich sind die Macs damit grafisch nicht überfordert

    Autor: Oh No 14.02.10 - 14:58

    MacUser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, aber bei Flash-Spielen ist ja wirklich Adobe schuld. So ein
    > performance-hungriges Programm wie den Flash-Player für Mac OS hab ich noch
    > nie gesehen.
    Wozu hast du dann den Boliden, wenn du die Leistung nicht brauchst? Hast dich wohl über den Tisch ziehen lassen?
    > Bin ich froh, dass sich dank der Nicht-Unterstützung von Flash auf iPod und
    > iPad dieser Murks (Flash) im Internet anfängt ins nichts aufzulösen.
    Wegen ein paar Apple-Unterhaltungs-Geräte? Die nur einen geringen Bruchteil der Internetfähigen Geräte darstellen? Das wäre wirklich mal eine Revolution

  5. Wie gut ist denn der Flash Player auf deinem Handy?

    Autor: ISSO 14.02.10 - 15:03

    Meins ist nicht von Apple und es hat trotzdem keinen Flash Player.

  6. Re: Wie gut ist denn der Flash Player auf deinem Handy?

    Autor: Oh No 14.02.10 - 15:15

    Meins ist auch nicht von Apple und hat wahrscheinlich auch keinen Flash-Player. Youtube geht aber. Mein Handy wird aber von der Verbreitung her größer sein als alle Apple-Smart-Dinger zusammen. Und wer weiß wenn nötig gibt es da auch einen Browser mit Flash. Ich habe aber einen Computer um mich vom Golem-Forum unterhalten zu lassen.

  7. Re: Na hoffentlich sind die Macs damit grafisch nicht überfordert

    Autor: ultrapaine 15.02.10 - 00:25

    Oh No schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MacUser schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja, aber bei Flash-Spielen ist ja wirklich Adobe schuld. So ein
    > > performance-hungriges Programm wie den Flash-Player für Mac OS hab ich
    > noch
    > > nie gesehen.
    > Wozu hast du dann den Boliden, wenn du die Leistung nicht brauchst? Hast
    > dich wohl über den Tisch ziehen lassen?

    Oh No bist du dumm?


    edit: Neja, eigentlich erübrigt sich die Frage :p



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.10 00:26 durch ultrapaine.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  3. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  4. Bundesnachrichtendienst, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Tarife: Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica
    Tarife
    Noch kein genauer Starttermin für 5G bei Telefónica

    Das 5G-Netz der Telefónica wird bereits aufgebaut. Wann es losgehen soll, ist weiterhin unklar. Doch einige Informationen sind bereits verfügbar.

  2. Frag den Staat: Seehofer soll seine E-Mails rausrücken
    Frag den Staat
    Seehofer soll seine E-Mails rausrücken

    Für eine etwas kuriose IFG-Anfrage soll Bundesinnenminister Horst Seehofer seine dienstlichen E-Mails herausgeben. Doch der Bundesregierung ist das zu viel Transparenz.

  3. E-Sport: League of Legends ist "zu kommerziell" für München
    E-Sport
    League of Legends ist "zu kommerziell" für München

    Nach langen Diskussionen hat die Lokalpolitik endgültig entschieden: München wird keine 160.000 Euro an Riot Games zahlen, um ein wichtiges League-of-Legends-Turnier in die Stadt zu holen.


  1. 17:42

  2. 17:32

  3. 16:02

  4. 15:15

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:30

  8. 14:15