Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt

truhensimulator 2000

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. truhensimulator 2000

    Autor: macray 12.04.19 - 15:02

    nach den ersten paar leveln läuft es darauf hinaus, dass man alle 3h (gestern auf 1h reduziert) eine Silbertruhe öffnen kann. (mit der 1h pro Truhe ist es endlich möglich, dass sich die Anzahl der Truhen wieder reduziert, man kann sie ja nicht entfernen oder wegwerfen).

    die Level sind alle immer wieder aus den gleichen kacheln zusammengesetzt und es wiederholt sich oft. ab lvl 15 ist man immer wieder gefordert zu schauen, wie man überhaupt an Geld kommt, damit man die reparaturen bezahlen kann und nebenbei irgendwie noch genug spart, um die Schmiede oder den verzaubererturm zu leveln, geschweige denn, dass man neue Wohngebäude oder andere Dinge herstellen kann.

    ich bin jetzt lvl 20. am Lich mache ich keinen Schaden und er heilt so krass schnell.. und auch Höhlentrolle sind ein echtes Nichts-geht. gestern einen Troll gehabt, der nachdem er mich fast gekillt hat, keine Bewegung mehr gemacht hat und sich nach langem draufhauen endlich in die ewigen Jagdgründe begeben hat.

    Also Langzeitmotivation sehe ich da nicht viel...
    und es zieht massiv am Akku meines iPhone X

  2. Re: truhensimulator 2000

    Autor: Trollversteher 24.04.19 - 10:55

    >nach den ersten paar leveln läuft es darauf hinaus, dass man alle 3h (gestern auf 1h reduziert) eine Silbertruhe öffnen kann. (mit der 1h pro Truhe ist es endlich möglich, dass sich die Anzahl der Truhen wieder reduziert, man kann sie ja nicht entfernen oder wegwerfen).

    Also ich hab die Anzahl der Truhen einmal mit Edelsteinen erhöht, seit dem und der Verringerung von 3h auf 1h bei Silbertruhen geht's eigentlich. Und wenn's doch mal knapp werden sollte, kann man die Holztruhen ja für einen Edelstein auch direkt öffnen (bei mir hat sich das durch die gelegentlichen Steine in den Truhen immer einigermaßen ausbalanciert).

    >die Level sind alle immer wieder aus den gleichen kacheln zusammengesetzt und es wiederholt sich oft.

    Das stimmt allerdings. Ich hoffe, da kommt nach Ende der Early Access Phase noch ein bisschen mehr und unterschiedlicherer Content.

    >ab lvl 15 ist man immer wieder gefordert zu schauen, wie man überhaupt an Geld kommt, damit man die reparaturen bezahlen kann und nebenbei irgendwie noch genug spart, um die Schmiede oder den verzaubererturm zu leveln, geschweige denn, dass man neue Wohngebäude oder andere Dinge herstellen kann.

    Das ging bei mir erst später (so ab Lvl 21) los - hab mich ganz gut mit dem Verkauf von Rüstungsteilen und Waffen über Wasser gehalten.

    >ich bin jetzt lvl 20. am Lich mache ich keinen Schaden und er heilt so krass schnell.. und auch Höhlentrolle sind ein echtes Nichts-geht. gestern einen Troll gehabt, der nachdem er mich fast gekillt hat, keine Bewegung mehr gemacht hat und sich nach langem draufhauen endlich in die ewigen Jagdgründe begeben hat.

    Einige Monster sind hart, allerdings haben alle ihre individuellen Schwachstellen - der Lich ist zB. mit Feuer (Waffen und Zauber) zu besiegen, zusätzliche Gifte (Anfälligkeit für Feuer) und Schutz gegen seine Blitz-Attacken helfen zusätzlich.
    Bei den Trollen hilft imho nur, so schnell wie möglich (also besser eine kleinere Waffe) hintereinander draufzuhauen, irgendwann verfallen die meistens in eine Schockstarre und lassen sich dann relativ leicht erledigen - bei meinem ersten Troll dachte ich allerdings auch, "wtd, das ist doch nicht zu schaffen"...

    >Also Langzeitmotivation sehe ich da nicht viel...

    Hat bei mir ein wenig nachgelassen (bin derzeit langzeit krank geschrieben und hatte viel Zeit..), ist aber definitiv noch vorhanden.

    >und es zieht massiv am Akku meines iPhone X

    Nunja, das ist allerdings bei allen etwas aufwendigeren 3D-Titeln so - und die ständige Verbindung zum Server trägt vermutlich auch noch ordentlich dazu bei...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Neuss oder Home-Office
  3. FRITSCH Bakery Technologies GmbH & Co. KG, Markt Einersheim Raum Würzburg
  4. NTI Kailer GmbH, Villingen-Schwenningen, Wendlingen, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. (-50%) 2,50€
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. BDI: Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre
    BDI
    Industrie für schnelle 5G-Errichtung statt Vertrauensschwüre

    Die deutsche Industrie will keine Vertrauenswürdigkeitserklärung von den 5G-Ausrüstern einholen müssen. Diese Erklärungen seien wirkungslos, gefragt sei dagegen Cyber-Resilienz.

  2. Watch Parties: Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern
    Watch Parties
    Twitch ermöglicht Streamern Filmabende mit Followern

    Gemeinsam im kleinen oder großen Kreis einen Spiefilm oder eine TV-Serie per Streaming anschauen: Das können Influencer künftig auf Twitch - vorerst allerdings nur in den USA.

  3. Smartspeaker: Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps
    Smartspeaker
    Belauschen mit Alexa- und Google-Home-Apps

    Mit verschiedenen Tricks gelang es Sicherheitsforschern, Apps für Google Home und Amazons Alexa zu erzeugen, die Nutzer belauschen oder Phishingangriffe durchführen. Die Apps überstanden den Review-Prozess von Google und Amazon.


  1. 18:53

  2. 17:38

  3. 17:23

  4. 16:54

  5. 16:39

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 13:27