Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Aliens Colonial Marines: Angriff…

Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Charles Marlow 12.02.13 - 15:53

    Während der Rest der Fach- und Lachpresse wieder freudig über die tolle Grafik und den Spielspass fabuliert (insbesondere der besonderen Betonung des kostengünstigen Multiplayers) und "nebenbei" jede Menge Werbung vom Anbieter des Titels schaltet.

  2. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: rj.45 12.02.13 - 16:19

    IGN: 4.5 / 10
    Gamespot: 4.5 / 10
    Gamestar.de: 59 / 100

    Von Spielspass ist nirgendwo die Rede. Welche Seiten meinst du so? Ich kenne mich gerade bei den Deutschen Videospielreviewseiten nicht so aus.

  3. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Charles Marlow 12.02.13 - 16:25

    > Von Spielspass ist nirgendwo die Rede.

    Ne, die sind auch nicht so dämlich und lassen sich beim Werbung machen so leicht erwischen. ;)

    > Welche Seiten meinst du so?

    Na, z.B. die wo das Wort "Deutschland" und "grösste" vorkommt. Und, ja, die haben auch ein gedrucktes Produkt. ;)

    > Ich kenne mich gerade bei den Deutschen Videospielreviewseiten nicht so aus.

    Die Fanseiten sind alle OK und lassen sich nicht kaufen. Aber was diverse Verlage ins Netz stellen, ist häufig nur bezahlte Werbung. Leider gilt das auch für viele Zeitungen, Zeitschriften und Magazine.

  4. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Puppenspieler 12.02.13 - 16:37

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während der Rest der Fach- und Lachpresse wieder freudig über die tolle
    > Grafik und den Spielspass fabuliert (insbesondere der besonderen Betonung
    > des kostengünstigen Multiplayers) und "nebenbei" jede Menge Werbung vom
    > Anbieter des Titels schaltet.

    [www.computerbild.de]

    "Fazit: Aliens – Colonial Marines
    Auch ein geradliniger Shooter muss heutzutage mehr bieten als nur stupides Ballern. Sei es eine packende Inszenierung oder zumindest eine tolle Technik. „Aliens – Colonial Marines“ hat nichts davon. Und schlimmer: Es legt noch zahlreiche Mankos obendrauf. Ewig gleiche Missionsziele wechseln sich mit eintönigen Ballereien ab, die völlig veraltete Technik tut ihr übriges. Auch die kribbelig-spannende Atmosphäre des Vorbilds erreicht „Colonial Marines“ trotz der vielen optischen Verweise nie. So überzeugt das Spiel weder „Aliens“- noch Shooter-Fans – Schade!"

    Und das obschon die sogar Werbung für das Spiel geschaltet haben, whoa...

  5. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: KleinerWolf 12.02.13 - 16:44

    Es steht nicht wer es geschrieben hat. Normalerweise ist es Steinlechner oder Pook.
    Pook kommt von Areamgames und Steinlechner ist ein alter Hase von PowerPlay, Gamestar. Also bissel Ahnung ist hier schon vertreten bei Golem ;-)

  6. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Replay 12.02.13 - 17:06

    Muß man nicht, weil die Systeminfos erst am Schluß des Artikels stehen. Sowas gehört an den Anfang.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: KleinerWolf 12.02.13 - 17:18

    das machen aber sehr viele, das diese erst am Ende stehen.

  8. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: mw (Golem.de) 12.02.13 - 17:33

    *handheb* ;) Wiesner, Wieczorek und Klaß schreiben ebenfalls. :))

    Michael Wieczorek (mw@golem.de)
    @avavii auf Twitter & Instagram

  9. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Replay 12.02.13 - 17:46

    Was es nicht besser macht, daß man erst mal ans Ende eines (mehrseitigen) Artikels muß, um festzustellen, ob das Spiel überhaupt für das selbst genutzte System zu haben ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: LH 12.02.13 - 18:27

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was es nicht besser macht, daß man erst mal ans Ende eines (mehrseitigen)
    > Artikels muß, um festzustellen, ob das Spiel überhaupt für das selbst
    > genutzte System zu haben ist.

    Die meisten Spieler haben Systeme, bei denen das gar keine Frage ist.
    Wer will schon ganz am Anfang immer das selbe bei jedem Artikel lesen? Das ist einfach nicht das relevante für die meisten.

  11. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: KleinerWolf 12.02.13 - 18:47

    das Spiel gibt es für alle relevanten Systeme. Oder ist deine Casio Uhr nicht dabei?

  12. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: beaver 12.02.13 - 19:05

    Stimmt doch gar nicht. Sega ist viel zu klein und sowieso am sterben, als dass sich von denen irgendjemand was vorschreiben lassen würde, die sich Schmiergelder leisten könnten oder irgendwer Angst hätte, dass er zukünftige Spiele nicht mehr vor Release zum testen bekommt.

  13. Printmedien hängen eben an den Brüsten der Publisher

    Autor: DerJochen 12.02.13 - 19:10

    Und saugen die Milch bzw die Werbeschaltungen. Denn ohne die geht es nicht. Also lieber neutral schreiben und schleimen, damit die Werbekunden auch ja nicht verärgert sind.

    Schau dir mal an was Moviepilot schreibt:

    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151299064670735&set=a.145205345734.115604.16927090734&type=1&relevant_count=1

    Zitat:

    "Sie sind zurück und so bedrohlich wie noch nie zuvor. Erlebe mit Aliens: Colonial Marines die authentischste Aliens-Erfahrung aller Zeiten. Ab heute im Handel -->"

    Also mehr Werbung geht nicht aber dann nicht als Werbung deklarieren. Sauerei.

  14. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Nolan ra Sinjaria 13.02.13 - 06:13

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Spieler haben Systeme, bei denen das gar keine Frage ist.
    > Wer will schon ganz am Anfang immer das selbe bei jedem Artikel lesen? Das
    > ist einfach nicht das relevante für die meisten.

    Naja kam schon oft genug vor, dass ein Spiel beim Lesen des Artikels interessant kam und man am Ende feststellen musste, dass es nur für Konsolen rauskommt...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DHL Home Delivery GmbH, Bonn
  2. RUAG Ammotec GmbH, Fürth
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Daimler AG, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Pure Audio: Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische
Pure Audio
Blu-ray-Audioformate kommen nicht aus der Nische

  1. Konkurrenz zu Amazon Echo: Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden
    Konkurrenz zu Amazon Echo
    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

    Auch der Spielzeughersteller Mattel will auf den Markt der digitalen Assistenzsysteme - mit Barbie. Eine Box mit Hologramm soll Fragen beantworten und Kinder unterhalten. Bei der Sicherheit soll es besser laufen als bei anderem Spielzeug.

  2. Royal Navy: Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss
    Royal Navy
    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

    Im Jahr 2017 kann das britische Militär mit den neuesten Hubschraubern keine Daten per Funk austauschen. Nach der Aufklärung heißt es für die Crew also: Landen, Daten auf den USB-Stick kopieren und in die Zentrale tragen.

  3. Class-Action-Lawsuit: Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry
    Class-Action-Lawsuit
    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

    Blackberry soll ehemaligen Mitarbeitern rund 15 Millionen US-Dollar zahlen, weil diese mit Tricks zur Unterzeichnung einer Kündigung gebracht worden seien. Das Unternehmen sieht keine Probleme mit dem Vorgehen.


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16