1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Assassin's Creed Rogue…

Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Andi K. 19.11.14 - 14:28

    Kann das endlich mal aufhören? Jedes Jahr ein Game finde ich oft schon sehr übertrieben bei Call of Duty und Co.

    Aber bei AC hab ich langsam das Gefühl jede 5 Monate kommt ein neues und jedes wird schlechter.

  2. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Porterex 19.11.14 - 14:35

    Naja. EA hats vorgemacht (Battlefield, Fifa,)

  3. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Fantasy Hero 19.11.14 - 14:37

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das endlich mal aufhören? Jedes Jahr ein Game finde ich oft schon sehr
    > übertrieben bei Call of Duty und Co.
    >
    > Aber bei AC hab ich langsam das Gefühl jede 5 Monate kommt ein neues und
    > jedes wird schlechter.

    Wieso jedes Jahr? Dieses Jahr waren es sogar 4 AC Games. :D

    AC Revelation (XBOX 360 / PS3)
    AC für Smartphones
    AC Unity
    AC Rogue

  4. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: jjo 19.11.14 - 14:37

    Ich war etwas verwundert als ich den Artikel las. Kam nicht vor einer Woche unity raus?

  5. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Andi K. 19.11.14 - 14:42

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kann das endlich mal aufhören? Jedes Jahr ein Game finde ich oft schon
    > sehr
    > > übertrieben bei Call of Duty und Co.
    > >
    > > Aber bei AC hab ich langsam das Gefühl jede 5 Monate kommt ein neues und
    > > jedes wird schlechter.
    >
    > Wieso jedes Jahr? Dieses Jahr waren es sogar 4 AC Games. :D
    >
    > AC Revelation (XBOX 360 / PS3)
    > AC für Smartphones
    > AC Unity
    > AC Rogue

    Ernsthaft? Ach, du sch***...

  6. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: der_heinz 19.11.14 - 14:50

    Jup, ich auch. Dabei quäle ich mich gerade durch den eher langweiligen ersten Teil ;)

  7. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Floh 19.11.14 - 14:51

    Unity gibts derzeit nur für Xbox One, PS4 und PC
    Rogue ist nur auf Xbox 360 und PS3

  8. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Michael H. 19.11.14 - 14:56

    Hier in Storylinetechnisch-Chronologischer Reihenfolge
    2007 AC 1 (war OK)

    2009 AC 2 (war grandios)
    2010 AC Brotherhood (ist direkt die Zeit nach AC2 - war top)
    2011 AC Revelations (Ezio als "alter Mann" - war gut)

    2013 AC 4 Black Flag
    2014 AC Rogue (ist der zwischenteil der die Kenway Saga abschließt. Da jeder Charakter irgend ein genetischer Erbe ist, klärt das den Zusammenhang zwischen Kenway und Connor, dessen Vater ja bei den Templern war..)
    2012 AC 3 (war ebenfalls großes Kino)

    2014 AC Unity

    Ich selber spiele die Spiele nur am PC... daher kenne ich die DS und PS Vita Ableger nicht.

    http://www.assassinscreed.de/hintergrund/chronologie

    Dennoch ist bei Assassins Creed einfach eine ewig lange geschichte auch dahinter... Ich spiel die Spiele gerne und freue mich wenn im Jahrestakt ein neues AC rauskommt, welches die Mainstory weitererzählt. Derzeit spiele ich AC Black Flag, da es jetzt günstig im Key-Store erhältlich war und ich sonst nie zum daddeln gekommen bin. Alle anderen Teile davor habe ich schon komplett durch...

    Unity bestelle ich mir evtl in der Collectors Edition.

  9. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Fantasy Hero 19.11.14 - 15:03

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier in Storylinetechnisch-Chronologischer Reihenfolge
    > 2007 AC 1 (war OK)
    >
    > 2009 AC 2 (war grandios)
    > 2010 AC Brotherhood (ist direkt die Zeit nach AC2 - war top)
    > 2011 AC Revelations (Ezio als "alter Mann" - war gut)
    >
    > 2013 AC 4 Black Flag
    > 2014 AC Rogue (ist der zwischenteil der die Kenway Saga abschließt. Da
    > jeder Charakter irgend ein genetischer Erbe ist, klärt das den Zusammenhang
    > zwischen Kenway und Connor, dessen Vater ja bei den Templern war..)
    > 2012 AC 3 (war ebenfalls großes Kino)
    >
    > 2014 AC Unity
    >
    > Ich selber spiele die Spiele nur am PC... daher kenne ich die DS und PS
    > Vita Ableger nicht.
    >
    > www.assassinscreed.de
    >
    > Dennoch ist bei Assassins Creed einfach eine ewig lange geschichte auch
    > dahinter... Ich spiel die Spiele gerne und freue mich wenn im Jahrestakt
    > ein neues AC rauskommt, welches die Mainstory weitererzählt. Derzeit spiele
    > ich AC Black Flag, da es jetzt günstig im Key-Store erhältlich war und ich
    > sonst nie zum daddeln gekommen bin. Alle anderen Teile davor habe ich schon
    > komplett durch...
    >
    > Unity bestelle ich mir evtl in der Collectors Edition.


    AC3 Liberation ( PS Vita mitlerweile auch für Xbox 360 / PS3) ist die Vorgeschichte von AC 4 Black Flag. Hat aber nichts mit Kenway zu tun. So gesehen das erste Projekt von der neuen Firma in Frankreich (Name entfallen).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 15:03 durch Fantasy Hero.

  10. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: ahoihoi 19.11.14 - 15:20

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso jedes Jahr? Dieses Jahr waren es sogar 4 AC Games. :D
    >
    > AC Revelation (XBOX 360 / PS3)
    > AC für Smartphones
    > AC Unity
    > AC Rogue

    Revelations kam 2011 raus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 15:21 durch ahoihoi.

  11. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: windermeer 19.11.14 - 15:23

    Haben alle Teile wirklich eine zusammenhängende Story?

    Ich dachte immer, dass jedes Spiel für sich abgeschlossen ist und nur das "System" das gleiche ist.
    Habe allerdings nur die ersten 2 Mission aus Teil 1 gespielt und fand das da schon dermaßen langweilig und monoton, dass ich mich an die anderen Teile nicht herangetraut habe. Hatte wegen Black Flag überlegt, aber mit Uplay kommt mir das nicht ins Haus.

    Wie ist denn die Steuerung in Black Flag? Muss man dort viel zielen? Dann fällt das für mich leider auch für die PS4 weg :/

  12. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Michael H. 19.11.14 - 15:35

    Naja Assassins Creed ist ja so aufgebaut, das man als Desmond Miles, die Erinnerungen seiner Ahnen, die in seiner DNA gespeichert sind abruft.

    Somit ist jeder Assassine den man in jedem Teil spielt, der auf Subjekt 17 (auch bekannt als DNA von Desmond Miles) beruht, irgendwie mit den anderen verwandt.

    Altair ist der Ur-ur-ur-ur-ur-ur....ur-urgroßvater von Desmond...
    Ezio ist ein Nachkomme von Altair...
    Connor ebenfalls einer von Altair und Ezio...

    Die DNA von Desmond Miles enthält Informationen über die Erinnerungen von allen bisher spielbaren Assassinen oder Templern...

    Und @windermeer: Jain... jedes Spiel enthält einen spezifischen Abschnitt aus der DNA von Desmond.. im großen Ganzen ist alles aber zusammenhängend...

    Teil 1 ist sogesehen eigentlich noch sehr sehr langweilig im Gegensatz zum wesentlich besseren zweiten Teil... der dritte Teil mit Connor ist auch sehr gut...
    Der erste ist recht Monoton, das stimmt... aber die Story dahinter, welche erst später richtig spannend wird, ist aber auch gut...

    Der erste Teil ist ziemlich langatmig und zäh... die Teile die darauf folgen hingegen sind bombe...

    Das zielen geht bis jetzt bei Black Flag... spiele es seit Freitag.. zwar auf dem PC, da ich alle Teile über Uplay habe (bei steam gekauft und bei Uplay freigeschalten)...
    Spiele es aber über meinen TV mit Xbox 360 Controller... hier und da muss man mal zielen mit dem Blasrohr oder der Pistole... das geht aber einigermaßen, da man gerade fürs Blasrohr etwas mehr zeit zum zielen hat...

    Die Schiffssteuerung ist auf dem Controller echt gut spielbar.

  13. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Elgareth 19.11.14 - 16:35

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben alle Teile wirklich eine zusammenhängende Story?
    >
    > Ich dachte immer, dass jedes Spiel für sich abgeschlossen ist und nur das
    > "System" das gleiche ist.
    > Habe allerdings nur die ersten 2 Mission aus Teil 1 gespielt und fand das
    > da schon dermaßen langweilig und monoton, dass ich mich an die anderen
    > Teile nicht herangetraut habe. Hatte wegen Black Flag überlegt, aber mit
    > Uplay kommt mir das nicht ins Haus.
    >
    > Wie ist denn die Steuerung in Black Flag? Muss man dort viel zielen? Dann
    > fällt das für mich leider auch für die PS4 weg :/

    Für die Freunde der Baumansicht nochmal richtig hinterlegt:

    Michael H. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja Assassins Creed ist ja so aufgebaut, das man als Desmond Miles, die
    > Erinnerungen seiner Ahnen, die in seiner DNA gespeichert sind abruft.
    >
    > Somit ist jeder Assassine den man in jedem Teil spielt, der auf Subjekt 17
    > (auch bekannt als DNA von Desmond Miles) beruht, irgendwie mit den anderen
    > verwandt.
    >
    > Altair ist der Ur-ur-ur-ur-ur-ur....ur-urgroßvater von Desmond...
    > Ezio ist ein Nachkomme von Altair...
    > Connor ebenfalls einer von Altair und Ezio...
    >
    > Die DNA von Desmond Miles enthält Informationen über die Erinnerungen von
    > allen bisher spielbaren Assassinen oder Templern...
    >
    > Und @windermeer: Jain... jedes Spiel enthält einen spezifischen Abschnitt
    > aus der DNA von Desmond.. im großen Ganzen ist alles aber
    > zusammenhängend...
    >
    > Teil 1 ist sogesehen eigentlich noch sehr sehr langweilig im Gegensatz zum
    > wesentlich besseren zweiten Teil... der dritte Teil mit Connor ist auch
    > sehr gut...
    > Der erste ist recht Monoton, das stimmt... aber die Story dahinter, welche
    > erst später richtig spannend wird, ist aber auch gut...
    >
    > Der erste Teil ist ziemlich langatmig und zäh... die Teile die darauf
    > folgen hingegen sind bombe...
    >
    > Das zielen geht bis jetzt bei Black Flag... spiele es seit Freitag.. zwar
    > auf dem PC, da ich alle Teile über Uplay habe (bei steam gekauft und bei
    > Uplay freigeschalten)...
    > Spiele es aber über meinen TV mit Xbox 360 Controller... hier und da muss
    > man mal zielen mit dem Blasrohr oder der Pistole... das geht aber
    > einigermaßen, da man gerade fürs Blasrohr etwas mehr zeit zum zielen hat...
    >
    > Die Schiffssteuerung ist auf dem Controller echt gut spielbar.

    Grundsätzlich ist jeder "Vergangenheitsteil" der Spiele eine eigene Story (wobei die bei Teil 2+Brotherhood+Revelations eine Trilogie ist),
    aber jedes Spiel enthält daneben ja Passagen in der "Gegenwart", wo man anfangs Desmond Miles spielt, inzwischen spielt man einen fiktiven Assassins Creed Spieler (klingt verwirrend, aber ist so ^_^).
    Diese Passagen bauen zeitlich gesehen direkt aufeinander auf, und hängen alle zusammen, und diese... Meta-Story nenn ich sie mal, ist genau der Grund warum ich die AC Spiele so sehr mag :-)

  14. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: mushroomer 19.11.14 - 18:23

    Dass AC 1 langweilig ist kann ich bestätigen.
    AC war bisher der beste Teil,
    AC Brotherhood und Revalations waren in Ordnung,
    AC3 war mal was anderes und hat auch Spaß gemacht,
    AC4 hat wegen den Seeschlachten und wegen vielen kleinen Dingen ordentlich Laune gemacht und
    AC Unity ist mir noch zu teuer. Für 20 Euro wird der gekauft, vorher nicht.
    Rouge werde ich mir ebenfalls erst dann beschaffen.

    Die Story in der aktuellen Zeit ist der Knaller. Mit dieser Aussage hat einer meiner Vorredner absolut recht.

    Wer sich ziert und das Geld dafür nicht ausgeben will soll bis zum nächsten Steam Sale warten.
    Wem Steam und UPlay nichts ausmachen sollte dann zuschlagen.

    Ab AC4 macht UPlay übrigens Sinn. Denn dann gibt es die Monturen der vorherigen Charactere. Sprich man kann in AC 4 mit dem Outfit von Altair oder Ezio rumlaufen.

  15. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: TheUnichi 19.11.14 - 19:59

    windermeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben alle Teile wirklich eine zusammenhängende Story?
    >
    > Ich dachte immer, dass jedes Spiel für sich abgeschlossen ist und nur das
    > "System" das gleiche ist.
    > Habe allerdings nur die ersten 2 Mission aus Teil 1 gespielt und fand das
    > da schon dermaßen langweilig und monoton, dass ich mich an die anderen
    > Teile nicht herangetraut habe. Hatte wegen Black Flag überlegt, aber mit
    > Uplay kommt mir das nicht ins Haus.

    Das ist ja das große Ding.
    Die meisten Leute, die hier rummaulen, haben nie mehr als den ersten Teil gespielt aber sind der Meinung, sie haben den Durchblick.

    Es gibt schon einen Grund dafür, warum es sich weiter verkauft und das wird auch noch einige Jahre so bleiben, denn die Story ist unendlich ausbaufähig.

    Bei Uplay kannst du dir btw. zusätzliche Belohnungen holen, hatte durch meine Uplay-Punkte AC Black Flag gleich mit nem geilen Schwertset und ner anderen Montur anfangen können :)

    Uplay macht schon sinn, wenn man es einmal startet und sich anguckt.
    Wer das nicht tut, wird ewig im dunkeln bleiben und weiter Golem-Foren zumaulen, ohne, dass es einer der Kenner wirklich ernst nimmt.

    > Wie ist denn die Steuerung in Black Flag? Muss man dort viel zielen? Dann
    > fällt das für mich leider auch für die PS4 weg :/

    Besser als in Unity, mMn. der beste Teil was die Steuerung betrifft.
    Vor allem machen die Doppel-Schwerter Spaß :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.11.14 20:00 durch TheUnichi.

  16. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: widardd 19.11.14 - 21:11

    Lass sie doch einfach. Regst du dich auch über SAW 89, oder Fast and the Furious 900 auf? ;)
    Für die leichte Feierabendunterhaltung sind diese semi-interaktiven Spielfilme für viele Leute vollkommen ausreichend, du musst sie ja nicht spielen! :)

  17. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Garius 19.11.14 - 21:41

    Obwohl ich's schon nachvollziehen kann. Wenn einem das gute Gameplay nicht über die monotone Story des ersten Teils hinwegeholfen hat, siehts bei den anderen Teilen wahrscheinlich nicht anders aus. Es war halt vor allem das Gameplay, das ja stets weiterentwickelt wurde, welches mich immer wieder in den Bann gezogen hat. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich Ezio jemals leiden könnte, nach Altair. Und wie habe ich ihn dann doch lieben gelernt. ^^

  18. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: windermeer 19.11.14 - 23:03

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja das große Ding.
    > Die meisten Leute, die hier rummaulen, haben nie mehr als den ersten Teil
    > gespielt aber sind der Meinung, sie haben den Durchblick.

    Gut, dass ich nicht "die meisten" bin ;)

    > Es gibt schon einen Grund dafür, warum es sich weiter verkauft und das wird
    > auch noch einige Jahre so bleiben, denn die Story ist unendlich
    > ausbaufähig.

    Naja ein hoher Absatz bedeutet noch keine Qualität, siehe Battlefield, Fifa, CoD usw.
    Da wird auch teilweise nur aus Hoffnung gekauft, dass das nächste Spiel der Reihe wieder gut wird.

    > Bei Uplay kannst du dir btw. zusätzliche Belohnungen holen, hatte durch
    > meine Uplay-Punkte AC Black Flag gleich mit nem geilen Schwertset und ner
    > anderen Montur anfangen können :)

    Für sowas bin ich nicht die Zielgruppe. Ich mag auch keie eAchievments. Mich stören sie nicht direkt, aber ich ignoriere sie in jedem Spiel.
    Auch Collectables usw. empfinde ich nur als billiges Strecken der Spieldauer.
    Aber jedem das Seine.

    > Uplay macht schon sinn, wenn man es einmal startet und sich anguckt.
    > Wer das nicht tut, wird ewig im dunkeln bleiben und weiter Golem-Foren
    > zumaulen, ohne, dass es einer der Kenner wirklich ernst nimmt.

    Was heißt "im dunkeln bleiben"? Unity kommt mir nicht auf den Rechner. Ob es nun gut ist oder nicht. Ich nutze Steam und leider auch Origin (wegen Bioware). Noch einen zusätzlichen Client, nur um Updates zu bekommen (für was anderes nutze ich dne ganzen Kram nicht) brauche ich nicht.

    > Besser als in Unity, mMn. der beste Teil was die Steuerung betrifft.
    > Vor allem machen die Doppel-Schwerter Spaß :)

    Naja ich bezog das nicht auf einen anderen AC-Teil, sondern auf die Steuerung mit Gamepad. Ich mag keine Shooter auf der Konsole, sondern von der Steuerung eher sowas Richtung God of War, Devil May Cry, Final Fantasy usw. Deswegen die Frage, ob es Shooter-Steuerung sehr ähnelt.

  19. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: windermeer 19.11.14 - 23:05

    Ok, wusste ich nicht, danke für die Erklärung.
    Ich stehe ja sehr auf Story. Vielleicht lohnt es sich doch der AC-Reihe eine neue Chance zu geben. Wobei es mittlerweile doch recht viele Teile sind.

  20. Re: Massenproduktion an Assassin's Creed Spiele...

    Autor: Fantasy Hero 20.11.14 - 05:04

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fantasy Hero schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso jedes Jahr? Dieses Jahr waren es sogar 4 AC Games. :D
    > >
    > > AC Revelation (XBOX 360 / PS3)
    > > AC für Smartphones
    > > AC Unity
    > > AC Rogue
    >
    > Revelations kam 2011 raus.

    Ich meinte AC3 Liberartion. (:

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Softwareentwickler / Fachinformatiker (w/m/d)
    Seele GmbH, Gersthofen
  2. Global IT Project Manager (m/w/d)
    Maag Germany GmbH, Großostheim
  3. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 167,96€ bei Mindfactory (Bestpreis)
  2. (u. a. Forza Horizon 5 (Windows PC oder Xbox One / Series X|S Download Code) für 45,99€, PSN...
  3. (u. a. Borderlands 3 für 13,99€, Assetto Corsa Competizione für 11,99€, F1 2021 für 28,99€)
  4. 888€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de