1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Battlefield 3 Kampagne: Eher…

8 Stunden SP für 50 Euro.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: Charles Marlow 27.10.11 - 14:15

    Klar, selber schuld, soll ja auch gefälligst MP spielen. Und wenn ich lieber nen FPS mit ner gescheiten Story und ausgiebig SP möchte, gefälligst darauf warten.

  2. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: maxip7 27.10.11 - 14:17

    8H für 50¤, das ist es Wert! Vor allem kann man das sicherlich auch 2 Mal (mit zeitlichem Abstand) durchspielen.

    Besser als Kino, da gibt es 2h für 12 Euro, also kaum ein Unterschied.

  3. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: Charles Marlow 27.10.11 - 14:32

    BF 1942 + Desert Combat für 5 Euro, 6 Monate Spielspass, kein SP.

    Da wirste BF3 noch ein paarmal MEHR durchspielen müssen. ;)

  4. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: 7hyrael 27.10.11 - 14:33

    davon abgesehen kann man es wenn man mit FreeHideIP in den indischen Origin-store geht das spiel für 22¤ kaufen... und bei den sprachen alles auswählen was möglich ist. kein unterschied zur deutschen version, habs selbst getestet (beides da) und ist so allemal sicherer als die bestellerei bei einem dieser key-stores.

  5. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: chrulri 27.10.11 - 14:39

    Also für den SP habe ich wesentlich weniger als 8 Stunden gebraucht, dafür waren es packende x Stunden mit einer tollen Story. Danach noch kurz die wenigen Coop Missionen durchgespielt und seitdem im MP am rumwüten. Ein tolles Spiel welches aus weit mehr als dem, im Vergleich zum MP popeligen, SP besteht.

  6. Re: 8 Stunden bei einem durchschnittlichen Spieler

    Autor: OpenMind 27.10.11 - 14:40

    Als fortgeschrittener Battlefield 2/Bad Company 2-Spieler habe ich für die Kampagne maximal 5 1/2 Stunden gebraucht...

  7. dito (kT)

    Autor: chrulri 27.10.11 - 14:41

    kT

  8. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: DerKleineHorst 27.10.11 - 14:47

    Das Spiel würden die ja nicht günstiger verkaufen, wenn wie bei BF2 kein SP dabei wäre.
    Also ist die "Zugabe" doch nett. Günstiger als Kino ist es auch und wer kauft sich BF3 nur wegen des SP?

  9. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: Chrizzl 27.10.11 - 14:50

    8 Stunden sind doch total in Ordnung. Vor allem, wenn die 8 Stunden durchgänig Unterhaltung bieten und Spaß machen!
    Für mich hat zum Beispiel bei Crysis zu dem Zeitpunkt, als Aliens aufgetaucht sind, der Spaß aufgehört (und bitte interpretiert da jetzt nicht hinein, dass ich lieber auf Menschenmodelle schieße!).

    Es gab zudem schon andere Spiele, die sich innerhalb von 3-5 Stunden haben durchspielen lassen und ebenfalls um die 50¤ gekostet haben ;-)

  10. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: chrulri 27.10.11 - 14:56

    Also in 8h für den SP ist schon etwas hochgegriffen, in 8h kannst du jedes Level erkunden (und ja es hat die eine oder andere witzige Szene, Diskussion zwischen rumstehenden Soldaten in den Levels versteckt), durchspielen kann man es aber mit ein bisschen BF-Erfahrung in <6h

  11. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: 7hyrael 27.10.11 - 14:59

    zudem, was sagt die SP-Spielzeit alleine aus? nichts. es kommt immer noch drauf an was man damit macht. Wer sich nen reines SP-Spiel wünscht und BF3 kauft ist schlicht ein wenig doof.

    Dark Souls bietet locker einige Hundert stunden Spielspaß IMHO selbst im Single Player, trotzdem schafft man das spiel wenn man krank genug ist auch in 1,5 stunden wie so einer Japaner im Youtube-video beweist. ich sitz seit über 50 stunden am ersten durchspielen und hab noch immer was vor mir. ist das spiel nun seine 50¤ nicht wert weil es jemand in 1,5h durchgeschafft hat?

    Das gleiche gilt für Battlefield und CoD. Wer sich eines von beidem nur des SP wegen kauft, und sich dann beschwert er wär zu kurz hat halt das falsche gekauft. Millionen anderer Spieler erfreuen sich hunderte stunden an den Spielen.

  12. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: tomek 27.10.11 - 15:33

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel würden die ja nicht günstiger verkaufen, wenn wie bei BF2 kein SP
    > dabei wäre.
    > Also ist die "Zugabe" doch nett. Günstiger als Kino ist es auch und wer
    > kauft sich BF3 nur wegen des SP?

    Wer kauft sich BF überhaupt wegen eines SP? Bei BFBC2 habe ich den SP auch nur deswegen gespielt, weil das PSN down war.

  13. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: tomek 27.10.11 - 15:37

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BF 1942 + Desert Combat für 5 Euro, 6 Monate Spielspass, kein SP.
    >
    > Da wirste BF3 noch ein paarmal MEHR durchspielen müssen. ;)

    BF 1942 ist ja auch bald 10 Jahre alt (spielt das überhaupt noch jemand? Online?), das willst du wirklich mit BF3 vergleichen?!

  14. Ich seh schon.

    Autor: Charles Marlow 27.10.11 - 16:24

    Wesentliche Argumente gibt's von den Befürwortern bislang noch keine.

    Ausser die üblichen Weisheiten, dass man das Spiel als Grauimport (EULA auch mal gelesen?) deutlich günstiger haben kann, 8 Stunden SP völlig in Ordnung gehen, wenn die "Qualität" passt (früher war Quantität bei nem FPS also wichtiger?) und jeder "doof" sein muss, der von einem "Multiplayer-Spiel" eine gute SP-Kampagne erwartet (warum hat man die SP dann überhaupt dringelassen - aus Menschenliebe?).

  15. Re: Ich seh schon.

    Autor: 7hyrael 27.10.11 - 16:45

    hätten sie sie draußen gelassen, hättest du gemeckert, hätten sie sie in die länge gezogen, hättest du gemeckert, hätten sie diese separat für 50% des preises verkauft und den MP ebenso, auch dann hättest du vermutlich gemeckert.

  16. Re: Ich seh schon.

    Autor: Charles Marlow 27.10.11 - 17:35

    Ah, ein ganz Scharfsinniger!

    > hätten sie sie draußen gelassen, hättest du gemeckert

    Bei Unreal Tournament und Quake 3 habe ich das nicht. Übrigens auch nicht bei BF1942, aber dafür hätte man mein Posting wohl erstmal aufmerksam lesen müssen, bevor man mich pauschal als Querulanten hinstellt. ;)

    > hätten sie sie in die länge gezogen, hättest du gemeckert

    Hätten sie es als MP-only verkauft, hätte ich kein Problem gehabt.

    > hätten sie diese separat für 50% des preises verkauft und den MP ebenso, auch dann
    > hättest du vermutlich gemeckert.

    Hätten Sie das gemacht, hätte ich nicht gemeckert. Aber schon Du bist dir ja nicht mehr sicher. ;)

    Übrigens gibt es genug Spiele, wo SP und MP so ausgewogen (bzw. gleichberechtigt) sind, dass man BEIDES gern spielt.

    Aber 8 Stunden SP bei 50 Euro UVP und dann die "Billigmasche" mit MP an die Backe, das ist bloss Geldschneiderei und ein fauler Kompromiss, um die SP-Fans anzulocken.

  17. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: Vradash 27.10.11 - 17:48

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > davon abgesehen kann man es wenn man mit FreeHideIP in den indischen
    > Origin-store geht das spiel für 22¤ kaufen... und bei den sprachen alles
    > auswählen was möglich ist. kein unterschied zur deutschen version, habs
    > selbst getestet (beides da) und ist so allemal sicherer als die bestellerei
    > bei einem dieser key-stores.


    Wie hast du bezahlt?

  18. Re: Ich seh schon.

    Autor: DerKleineHorst 27.10.11 - 18:01

    Bei Modern Warfare 2 waren es auch nur knapp 6 Stunden, Crysis lag ebenfalls bei ca 8 Stunden. Reine Shooter haben doch schon länger recht kurze SP-Spielzeiten.
    Ich finde daher die "Mogelpackung" nicht.

  19. Re: 8 Stunden SP für 50 Euro.

    Autor: Clown 27.10.11 - 18:45

    Natürlich wird das noch gespielt. Aber Du musst in dem Zusammenhang auf das "+ Desert Combat" beachten. Das Hauptspiel alleine ist nämlich nur halb so spaßig :)
    Dass das Spiel alt ist, finde ich überhaupt nicht schlimm. Klar gibts heute hübschere Spiele, aber das Gameplay ist einfach viel besser.
    Es gibt ja auch einen Grund warum immer noch so viele Leute das (mittlerweile(!) häßliche) CounterStrike 1.6 spielen..

  20. Re: 8 Stunden bei einem durchschnittlichen Spieler

    Autor: Clown 27.10.11 - 18:45

    Würde gerne wissen, wieviele Daten EA in 5 1/2 Stunden sammeln kann...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V., Bonn
  2. Mühlenkreiskliniken AöR, Minden
  3. Landratsamt Starnberg, Starnberg
  4. Webasto Group, Stockdorf bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?