1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Black Mesa: Die Half-Life…

OT - Torrent

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT - Torrent

    Autor: elgooG 17.09.12 - 22:16

    Übrigens ist HL:BM ein weiteres gutes Beispiel warum man Torrents nicht verteufeln und völlig pauschal mit illegalem Content in Verbindung bringen sollte. Es gibt wie man sieht eben mehr als nur Linux-Distris die über diesen Weg super verteilt werden können, ohne Hoster & Betreiber zu überlasten.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  2. Re: OT - Torrent

    Autor: shoggothe 17.09.12 - 22:53

    Jepp, Torrent war auch meine erste Wahl. Die Mirrors habe ich erst gar nicht versucht.. Es gab so viele Seeds, dass durchgängig am Bandbreitenanschlag geladen wurde. In wenigen Minuten war es durch. Das sollte vielleicht im Artikel ergänzt werden, im Abschnitt wo von Serverüberlastung und DL-Problemen die Rede ist.

    Was ich noch sagen wollte - das Spiel ist schon verdammt schwer. Ich hab gerade den Hubschrauber in der Bergwand geschafft, nach gefühlten 100 Versuchen (so viele werden es nicht gewesen sein, aber trotzdem). Dieses Hydra-Ding im Raketenschacht war genauso übel. Aus der Resteverwertung habe ich nur mit Mühe wieder rausgefunden. Und wer den Sprint-Sprung mit Hocke nicht schafft, hat gleich verloren. War HL1 früher auch so schwer oder habe ich es nur einfacher in Erinnerung? Spiele auf Level Normal.

  3. Re: OT - Torrent

    Autor: nini_knoxville 17.09.12 - 23:18

    Wenns um so etwas geht, bevorzuge ich auch Torrents, ob ich jetzt 10 Minuten länger lade, ist mir egal. Danach seede ich noch mindestens eine Woche, man muss der Community auch mal etwas zurück geben, bis jetzt schon über 100GB.

  4. Re: OT - Torrent

    Autor: NeoCortex 18.09.12 - 07:00

    Und als Kabel Deutschland Kunde seeded man auch noch mit sehr gutem Speed, wird dann als Filesharer verteufelt und die Verbindung wird vom Provider, bis Ende des Monats, gedrosselt :/

    Kommen wohl doch bald wieder die Zeiten, in denen ich lieber mit einem USB-Stick zu meinem Freund fahre anstatt es ihm kurz zu senden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.12 07:02 durch NeoCortex.

  5. Re: OT - Torrent

    Autor: echnaton192 18.09.12 - 08:00

    shoggothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich noch sagen wollte - das Spiel ist schon verdammt schwer. Ich hab
    > gerade den Hubschrauber in der Bergwand geschafft, nach gefühlten 100
    > Versuchen (so viele werden es nicht gewesen sein, aber trotzdem). Dieses
    > Hydra-Ding im Raketenschacht war genauso übel. Aus der Resteverwertung habe
    > ich nur mit Mühe wieder rausgefunden. Und wer den Sprint-Sprung mit Hocke
    > nicht schafft, hat gleich verloren. War HL1 früher auch so schwer oder habe
    > ich es nur einfacher in Erinnerung? Spiele auf Level Normal.

    Ochnaja. Ich spiele auf schwer und im großen und ganzen geht es, bis auf wenige Situationen am Anfang, zu denen ich ohne Munition rumstand und in die Tischkante biss. Bin gerade bei den questionable ethics.

    Ich habe crouchjump nie verlernt, sowenig wie ich die Sache mit dem rocketjump je reproduzierbar hinbekommen habe ohne Makros.

    Es gibt allerdings eine Stelle, die auf hard trotz 77 Prozent health nicht zu schaffen ist. Im level mit der Armbrust gibt es eine Stelle, bei der man erst zwei große Fische killt und dann über eine lücke springt mit einem elektrischen Kabel, das rumbaumelt. Auf leicht zieht es 25 Prozent health, auf schwer bin ich mit 75 Prozent hoffnungslos gescheitert. Und man kann nix abschalten oder umgehen. Das (!) ist eines der wenigen Beispiele für mieses leveldesign. Das und manchmal am Anfang, wenn die echt noch sparsamer mit ammo sind als es valve an der Stelle war...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.12 08:00 durch echnaton192.

  6. Re: OT - Torrent

    Autor: shoggothe 18.09.12 - 11:04

    Man muss nicht durch das funkenschlagende Kabel springen (geht das überhaupt?). Es gibt da es noch einen anderen Weg.

    An der Stelle habe ich auch ewig gebraucht. Da habe ich gelernt, dass man viel länger tauchen kann als man glaubt. Braucht man in späteren Leveln noch mehrmals.

  7. Re: OT - Torrent

    Autor: anonfag 18.09.12 - 14:24

    Ich habe mich an der Stelle verirrt, die Armbrust nicht gefunden und bin dann trotzdem irgendwie weiter gekommen. Ich hab vorgestern noch bis kurz nach der Stelle an der man die Rakete startet, gespielt und ich hab die Armbrust nicht -.-

    Ich hab die Fische einfach mit der Glock gekillt. Das ging erstaunlich einfach. Viel einfacher als bei HL1.

  8. Re: OT - Torrent

    Autor: DaObst 18.09.12 - 15:03

    Ja mit der Glock braucht man nur ein halbes Magazin
    und die Viecher sind Geschichte... :D
    Ich hatte die viel Zäher in Erinnerung...
    Außerdem finde ich BM sehr gelungen, kommt fast an HL ran C:

    Man muss halt unbedingt Munition sparen und immer sein Health oben halten dann kommt man eigentlich überall recht gut durch, ein wenig skill schadet natürlich nie... ;)

  9. Re: OT - Torrent

    Autor: echnaton192 20.09.12 - 03:17

    shoggothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss nicht durch das funkenschlagende Kabel springen (geht das
    > überhaupt?). Es gibt da es noch einen anderen Weg.
    >
    > An der Stelle habe ich auch ewig gebraucht. Da habe ich gelernt, dass man
    > viel länger tauchen kann als man glaubt. Braucht man in späteren Leveln
    > noch mehrmals.

    Ich bin da rumgetaucht bis zum abwinken, um einen Umweg zu finden. Und 50 mal ertrunken. Der einzige Walkthrough ging auch nur durchs Kabel. Zum Ausflippen. Man kann sechs (!) Stockwerke tief tauchen, hoch kommt man nicht mehr bei 77 Prozent health. Sag mir mal, wie es geht. Wenn man trotz wwlkthrough und 50 Todeskämpfen nicht weiterkommt, nervt es halt. Also habe ich den Härtegrad umgeschaltet, weil es KEINEN Weg gab, den ich trotz X Versuchen gefunden hätte.

    Lass mich nicht dumm sterben :)

  10. Re: OT - Torrent

    Autor: shoggothe 20.09.12 - 12:06

    Auf der rechten Seite, da wo die kleine Raumnische ist, da ist auch ein Loch im Zaun. Schwer zu sehen, weil sehr schattig. ;)

  11. Re: OT - Torrent

    Autor: shoggothe 20.09.12 - 20:41

    Ich hab's gerade durchgespielt und bin na sagen wir mal etwas ernüchtert. Was soll's, morgen kommt BL2 raus.

    SPOILER
    .tgidnükegna sCPN ned nov lhowbo ,leveldnE nerednoseb neniek tbig sE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CYBEROBICS, Berlin
  2. Quentic GmbH, Berlin
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Sparda-Bank Augsburg eG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland