1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Deponia: Spaß auf der Mülldeponie

Tablets

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tablets

    Autor: LH 24.01.12 - 15:28

    Weiß jemand ob es geplant ist, die Spiele von denen auch auf Tablets (Android, iOS) zu veröffentlichen?

  2. Re: 3DS/DS

    Autor: Replay 24.01.12 - 15:30

    Oder auf den 3DS , der ja, wie der DS, für Adventures dieser Art wie gemacht ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  3. Re: 3DS/DS

    Autor: LH 24.01.12 - 15:58

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder auf den 3DS , der ja, wie der DS, für Adventures dieser Art wie
    > gemacht ist.

    Für Adventures wäre mir das etwas zu fummelig, zudem ist mir das Display zu klein und nicht mehr gut genug. Vor ein paar Jahren war das ok, aber heute? Und bei Adventures brauche ich auch kein 3D.

  4. Re: 3DS/DS

    Autor: Replay 24.01.12 - 16:13

    Ich habe schon einige Adventures auf dem DS gezockt und das geht einwandfrei. Oben ist nur das Spielgeschehen, der Rest auf dem unteren Bildschirm. Und das 3D beim 3DS ist wirklich erstklassig und es gibt Spiele, die das auch sehr gut ins Spiel einbauen (z. B. Pullblox).

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  5. Re: 3DS/DS

    Autor: LH 24.01.12 - 16:19

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe schon einige Adventures auf dem DS gezockt und das geht
    > einwandfrei. Oben ist nur das Spielgeschehen, der Rest auf dem unteren
    > Bildschirm. Und das 3D beim 3DS ist wirklich erstklassig und es gibt
    > Spiele, die das auch sehr gut ins Spiel einbauen (z. B. Pullblox).

    Wie gesagt, für mich ist das Display nichts. Früher fand ich soetwas ok, aber man wird halt älter. Die Ansprüche steigen ;)
    Heute muss es ein 10" Tablet sein, mit IPS Display. Das ist etwas feines. 3D brauch ich nicht.

  6. Re: Tablets

    Autor: Cohaagen 24.01.12 - 18:42

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weiß jemand ob es geplant ist, die Spiele von denen auch auf Tablets
    > (Android, iOS) zu veröffentlichen?

    Eine Portierung von "Edna bricht aus" war mal im Gespräch.

    Ansonsten kann ich für das iPad die "Hector"-Episoden sehr empfehlen, sind sogar gerade im Angebot: http://www.telltalegames.com/community/blogs/id-935

    Dann noch "City of Secrets", "Baphomets Fluch 1 + 2" (Director's Cut / Remastered), "Monkey Island 1 + 2" (Special Editions) und die "1112"-Episoden, demnächst folgt das geniale "The Longest Journey".

    Die restlichen Telltale-Games-Spiele (Back to the Future, Tales of Monkey Island, Sam & Max, Wallace & Gromit" sind auch zu empfehlen, auf dem iPad 1 laufen sie wegen RAM-Mangel jedoch nicht optimal. iPad2-Besitzer können bedenkenlos zugreifen und sollten sich auch Machinarium nicht entgehen lassen.

    Selbst bei den etlichen Anuman- und Big-Fish-Spielen gibt es ein paar brauchbare Titel (z.B. Drawn 1 + 2, Die Rückkehr zur geheimnisvollen Insel).

    Bezüglich Point&Click-Adventures sieht es bei Android und WP7 äußerst traurig aus.

  7. Re: Tablets wären echt super

    Autor: Bouncy 25.01.12 - 09:31

    War auch mein erster Gedanke - so sehr ich meinen PC zum Spielen auch schätze, solche Adventures würden sich auf einem Tablet viel besser machen als am Schreibtisch mit Maus und Co. Gemütlich auf der Couch vorm Kamin mit dem Tablet in der Hand stundenlang vertieft in einem ausgewachsenem Spiel, das wär mal fein.

    Warum geht das nicht? Warum wird der Spielemarkt der Tablets von lieblosen Billigspielen für 2,99¤ dominiert? Wirklich schade. Liegt es am Preis? 30¤ für ein gutes Spiel wären doch auch auf Android fair, ausliefern kann man es ja physisch auf Speicherkarte oder mit einem Installer der es einfach auf ein gemountetes Laufwerk kopiert. Aber nein, viel ungenutztes Potential wieder...

  8. Re: Tablets wären echt super

    Autor: Verappler 26.01.12 - 03:44

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War auch mein erster Gedanke - so sehr ich meinen PC zum Spielen auch
    > schätze, solche Adventures würden sich auf einem Tablet viel besser machen
    > als am Schreibtisch mit Maus und Co. Gemütlich auf der Couch vorm Kamin mit
    > dem Tablet in der Hand stundenlang vertieft in einem ausgewachsenem Spiel,
    > das wär mal fein.

    Nein, der PC ist da ein viel besseres erwachseneres ausgereifteres Medium, bei dem auch für Content mehr bezahlt wird.

    > Warum geht das nicht? Warum wird der Spielemarkt der Tablets von lieblosen
    > Billigspielen für 2,99¤ dominiert? Wirklich schade. Liegt es am Preis? 30¤
    > für ein gutes Spiel wären doch auch auf Android fair, ausliefern kann man
    > es ja physisch auf Speicherkarte oder mit einem Installer der es einfach
    > auf ein gemountetes Laufwerk kopiert. Aber nein, viel ungenutztes Potential
    > wieder...

    30 Steine zahlen die Tabletkiddies niemals, wenn andere games 1-2 Euro kosten, daher lohnt es sich einfach nicht.

  9. Re: Tablets wären echt super

    Autor: Bouncy 26.01.12 - 10:33

    Verappler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, der PC ist da ein viel besseres erwachseneres ausgereifteres Medium,
    > bei dem auch für Content mehr bezahlt wird.
    Sehr überzeugendes "Argument" - inwiefern ausgereift, inwiefern erwachsen? Und niemand bezahlt für gleichen Content mehr, wenn es mehr kostet dann hat es auch mehr Inhalt, nur bei weniger Inhalt ist der Preis niedriger.
    > 30 Steine zahlen die Tabletkiddies niemals, wenn andere games 1-2 Euro
    > kosten, daher lohnt es sich einfach nicht.
    Das Spiel richtet sich aber nicht an "Kiddies", weder am Tablet noch am PC. Gleiche Zielgruppe, das System ist dabei natürlich egal, schließlich haben auch Erwachsene ein oder zwei Tablets...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Köln
  3. VIVAVIS AG, Koblenz
  4. Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme