1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Divinity Original Sin…

Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Poly 13.07.14 - 15:15

    Das Spiel sieht so geil aus, es macht einen parfekten und runden Eindruck.
    Erinnert mich an alte Dungeon Siege1 Zeiten wo ich mit der Gruppe unterwegs war....
    Leider mag ich rundenbasierte Kämpfe überhaupt nicht :-(

  2. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Trollinger 13.07.14 - 15:20

    Dafür bin ich kein Fan von RTS.
    Ist doch schön, wenn es für jeden etwas gibt.

  3. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Poly 13.07.14 - 17:24

    Trollinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür bin ich kein Fan von RTS.
    > Ist doch schön, wenn es für jeden etwas gibt.


    Was hat Real-Time-Strategy jetzt mit nem Rollenspiel zutun?

  4. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Muhaha 13.07.14 - 18:57

    Poly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was hat Real-Time-Strategy jetzt mit nem Rollenspiel zutun?

    Lies Dir doch noch mal durch, was Du zuerst geschrieben hast :)

  5. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Poly 13.07.14 - 20:40

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Was hat Real-Time-Strategy jetzt mit nem Rollenspiel zutun?
    >
    > Lies Dir doch noch mal durch, was Du zuerst geschrieben hast :)

    Ja und?!
    Das ist auf RPGs bezogen..,,was hat Strategie mit dem Thema zutun?!

  6. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Muhaha 13.07.14 - 20:47

    Poly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist auf RPGs bezogen..,,was hat Strategie mit dem Thema zutun?!

    RTS = REAL TIME Strategy im Gegensatz zur TBS, der TURN BASED Strategy. Jetzt klarer?

  7. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Poly 14.07.14 - 01:17

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poly schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Das ist auf RPGs bezogen..,,was hat Strategie mit dem Thema zutun?!
    >
    > RTS = REAL TIME Strategy im Gegensatz zur TBS, der TURN BASED Strategy.
    > Jetzt klarer?


    Ich verstehe....
    Nur was hat STRATEGIESPIEL mit ROLLENSPIEL zutun?

  8. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Vaako 14.07.14 - 02:26

    REAL TIME das heisst in Echtzeit. Das hat nix mit Strategie Games zu tun. Das andere ist Zugbasierend also wie beim Schach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.14 02:27 durch Vaako.

  9. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: TTX 14.07.14 - 08:08

    Trollinger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür bin ich kein Fan von RTS.
    > Ist doch schön, wenn es für jeden etwas gibt.

    RTS ist ja auch so gut wie ausgestorben, gibt ja nur noch diese lahmen Dinger bei denen man nicht mal mehr ne Base bauen muss xD

    Hm Divinity sieht echt gut aus, bin zur Zeit auch am überlegen ob ich es kaufe, bin aber noch unschlüssig weil ich auch nicht so sehr der Fan von rundenbasierten Kämpfen bin...

  10. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Trollinger 14.07.14 - 08:21

    Ich kann Poly verstehen, dass er Strategie- und Rollen-Spiel trennen will. Vielleicht hätte ich es näher erläutern sollen.

    Denn bei dieser Art Rollenspiel gehört für mich viel Strategie dazu. Welcher Held bekommt welche Ausrüstung, welcher Held lernt welche Zaubersprüche vor dem Kampf und wie positioniere ich sie, im Falle eines Angriffs?
    Ja, sogar welche Quest mache ich als erstes, damit ich später eine bessere Chance habe.
    Und dann natürlich die richtige Strategie/Taktik im Kampf pro Runde.

    Das Gegenstück ist dann nicht rundenbasierend sondern Echtzeit. Daher habe ich den Begriff RTS ins Spiel gebracht.

  11. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Endwickler 14.07.14 - 09:11

    Poly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Poly schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Das ist auf RPGs bezogen..,,was hat Strategie mit dem Thema zutun?!
    > >
    > > RTS = REAL TIME Strategy im Gegensatz zur TBS, der TURN BASED Strategy.
    > > Jetzt klarer?
    >
    > Ich verstehe....
    > Nur was hat STRATEGIESPIEL mit ROLLENSPIEL zutun?

    Du schriebst nur, dass du keine Runden magst, daher brachte er einfach ein Gegenbeispiel, dass er keine Echtzeit mag.

    Du hattest NICHT geschrieben, dass du nur in Rollenspielen keine Runden magst.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.14 09:12 durch Endwickler.

  12. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Muhaha 14.07.14 - 10:44

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hm Divinity sieht echt gut aus, bin zur Zeit auch am überlegen ob ich es
    > kaufe, bin aber noch unschlüssig weil ich auch nicht so sehr der Fan von
    > rundenbasierten Kämpfen bin...

    Besorge Dir irgendwo eine Kopie, leihe es Dir aus und mach Dir ein eigenes Bild, bevor Du Geld ausgibst.

  13. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Psykhe 14.07.14 - 14:49

    Poly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Poly schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Das ist auf RPGs bezogen..,,was hat Strategie mit dem Thema zutun?!
    > >
    > > RTS = REAL TIME Strategy im Gegensatz zur TBS, der TURN BASED Strategy.
    > > Jetzt klarer?
    >
    > Ich verstehe....
    > Nur was hat STRATEGIESPIEL mit ROLLENSPIEL zutun?

    Je nach Rollenspiel viel.

    In sehr vielen Rollenspielen ist der Kampf de facto ein Strategiespiel. Welcher Rundenbasiert (also wie ein TBS) oder in Echtzeit (wie ein RTS) ablaufen kann.

    Wenn der Kampf actionbasiert wie z.B. is Skyrim ist hat es mit Strategiespielen natürlich eher nichts zu tun. Dafür aber dann mit 3d Shootern.

  14. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: 0xDEADC0DE 14.07.14 - 15:11

    Der Begriff ist hier aber falsch angewendet, weil sich Strategiespiele auf mehr als nur eine Gruppe stützen. Quests "strategisch" angehen kann man in jedem Rollenspiel.

  15. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: 0xDEADC0DE 14.07.14 - 15:15

    Psykhe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In sehr vielen Rollenspielen ist der Kampf de facto ein Strategiespiel.
    > Welcher Rundenbasiert (also wie ein TBS) oder in Echtzeit (wie ein RTS)
    > ablaufen kann.

    Nein, das ist so nicht richtig. Ein Rollenspiel ist ein Rollenspiel und ein Strategiespiel ist ein Strategiespiel. Richtig ist, es gibt Rollenspiele mit Strategieanteil und Strategiespiele haben heutzutage auch oft Rollenspielanteile. Es sind aber grundverschiedene Genres, so wie Jazz und Techno. Natürlich gibt es Untermengen und Vermischungen aber nur ein Spiel ein wenig Strategie benötigt macht das noch lange kein Strategiepspiel daraus.

  16. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Nolan ra Sinjaria 14.07.14 - 15:18

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Begriff ist hier aber falsch angewendet, weil sich Strategiespiele auf mehr als nur eine Gruppe stützen. Quests "strategisch" angehen kann man in jedem Rollenspiel.

    Deswegen sollte man wohl von TBT und RTT sprechen. Zu ersterem fallen mir Beispiele wie Jagged Alliance, Silent Storm ein; zu letzterem dürfte Commandos passen, auch wenn ich das noch nicht gespielt habe

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

  17. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Psykhe 14.07.14 - 16:27

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 0xDEADC0DE schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Begriff ist hier aber falsch angewendet, weil sich Strategiespiele
    > auf mehr als nur eine Gruppe stützen. Quests "strategisch" angehen kann man
    > in jedem Rollenspiel.
    >
    > Deswegen sollte man wohl von TBT und RTT sprechen. Zu ersterem fallen mir
    > Beispiele wie Jagged Alliance, Silent Storm ein; zu letzterem dürfte
    > Commandos passen, auch wenn ich das noch nicht gespielt habe

    Nur wird in Computerspielen in der Regel Strategie und Taktik gleichgesetzt.

    Starcraft ist zum Beispiel auch eher Taktik, aber niemand bezeichnet es als RTT.
    (Und wenn SC wegen Basenbau, etc. nicht Taktik ist dann ist es JA erst recht nicht. Söldneranheuern, planen welche Region man angreift und so..)


    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich gibt es Untermengen und Vermischungen aber nur ein Spiel
    > ein wenig Strategie benötigt macht das noch lange kein Strategiepspiel
    > daraus.

    Hat auch niemand behauptet. Emphasis bei mir z.B. "...der Kampf...".

    Man kann aber auf die einzelnen Teilelemente Fachbegriffe aus den jeweiligen Geres anwenden.
    Z.B. bei einem RTS mit Rollenspielelementen, wo die Einheiten Erfahrungspunkte sammeln und aufsteigen können, darf man da nicht von "Stufen aufsteigen" reden weil das ein RPG Begriff ist? Das ist doch unsinnig.

  18. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: 0xDEADC0DE 14.07.14 - 17:20

    Psykhe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann aber auf die einzelnen Teilelemente Fachbegriffe aus den
    > jeweiligen Geres anwenden.
    > Z.B. bei einem RTS mit Rollenspielelementen, wo die Einheiten
    > Erfahrungspunkte sammeln und aufsteigen können, darf man da nicht von
    > "Stufen aufsteigen" reden weil das ein RPG Begriff ist? Das ist doch
    > unsinnig.

    Ähm, genau das hab ich mit meinem Posting doch geschrieben. Es wird aber kein "RPG" draus, es bleibt ein "RTS".

  19. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: gandalfmitfahrkarte 14.07.14 - 18:40

    rundenbasierdings rausmodden, 4 spieler max reinmodden, fertig ist das bessere diablo 3. gogo

  20. Re: Mich schreckt runderbasierter Kampf ab...

    Autor: Psykhe 14.07.14 - 19:10

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm, genau das hab ich mit meinem Posting doch geschrieben. Es wird aber
    > kein "RPG" draus, es bleibt ein "RTS".

    Und nocheinmal, niemand hat behauptet das DOS ein "RTS" ist.

    "Der KAMPF von DOS is RTS" != "DOS is RTS".

    Ich glaube dein Problem ist das du "RTS" mit dem Spielgenre gleichsetzt. Es kann aber auch einfach die Beschreibung eines Spielablaufes sein, Denk es dir mal ausgeschrieben:

    "Der Kampf in DOS läuft als rundenbasierte Strategie ab."

    Würdest du da sagen "Nein, das kann nicht sein, DOS ist ein RPG, deswegen muss der Kampf auch als Rollenspiel ablaufen!"?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Frankfurt
  4. Wirecard Service Technologies GmbH, Aschheim/München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. heute Logitech MK470 Slim Combo Tastatur-Maus-Set 33€
  2. (heute u. a. DJI Drohnen und Cams, Philips-TVs, Gesellschaftsspiele)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Need for Speed Most Wanted, NfS: The Run, Mass Effect 3, Dragon Age 2, Kingdoms of Amalur...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Apple-Betriebssysteme: Ein Upgrade mit Schmerzen
Apple-Betriebssysteme
Ein Upgrade mit Schmerzen

Es sollte alles super werden, stattdessen kommen seit MacOS Catalina, dem neuen iOS und iPadOS weder Apple noch Entwickler und Nutzer zur Ruhe. Golem.de hat mit vier Entwicklern über ihre Erfahrungen mit der Systemumstellung gesprochen.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht MacOS Catalina
  2. Catalina Apple will Skriptsprachen wie Python aus MacOS entfernen
  3. Apple MacOS wechselt von Bash auf ZSH als Standard-Shell

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    1. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.

    2. 3D-Druck: Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden
      3D-Druck
      Elektronik soll frei verwendbar und reparierbar werden

      Gegen die gewollte Obsoleszenz sollen Hersteller Bauanleitungen der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Das fordern die Grünen im Bundestag. So sollten Nutzer Ersatzteile zum Beispiel mit dem 3D-Drucker selbst herstellen können. Auf Reparaturdienstleistungen soll der reduzierte Mehrwertsteuersatz erhoben werden.

    3. Security Essentials: MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports
      Security Essentials
      MSE ist nicht Teil des erweiterten Windows-7-Supports

      Zum Ende des Windows-7-Supports wird auch das kostenlose Antivirenprogramm Microsoft Security Essentials eingestellt. Da hilft auch der erweiterte Support nicht weiter. Ein Umstieg auf andere Anbieter ist daher wohl unvermeidbar.


    1. 15:32

    2. 14:52

    3. 14:00

    4. 13:26

    5. 13:01

    6. 12:15

    7. 12:04

    8. 11:52