1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft…

Wie wirft man einen Blick drauf?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: bummelbär 20.11.14 - 14:22

    Ihr sprecht ihm Fazit davon, dass jeder ActionRPGler mal einen Blick drauf werfen soll. Erklärt ihr uns auch wie? Find keine Demo zum laden. :(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 14:25 durch bummelbär.

  2. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: xSynth 20.11.14 - 14:28

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr sprecht ihm Fazit davon, dass jeder ActionRPGler mal einen Blick drauf
    > werfen soll. Erklärt ihr uns auch wie? Find keine Demo zum laden. :(

    *räusper* Let's play, Trailer, Gameplay-Videos *räusper*

    Du kannst auch Vollversionen als Demos nutzen, um dir ein Bild vom Spiel zu machen - dann kannst du es dir ja immer noch kaufen oder von der Platte kloppen.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  3. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: cHaOs667 20.11.14 - 14:38

    Mit einer XBox One und einer EA Access Mitgliedschaft kannst du die ersten sechs Stunden im Spiel zocken... ;)

  4. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: xSynth 20.11.14 - 14:39

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einer XBox One und einer EA Access Mitgliedschaft kannst du die ersten
    > sechs Stunden im Spiel zocken... ;)

    Es geht der Person um ein möglichts kostenfreies Erlebnis des Spiels. :)

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  5. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: Warlord711 20.11.14 - 15:18

    cHaOs667 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit einer XBox One und einer EA Access Mitgliedschaft kannst du die ersten
    > sechs Stunden im Spiel zocken... ;)

    Ich frage mich ernsthaft, warum z.b. Steam nicht schon längst ein ähnliches Geschäftsmodell hat.

    Die Spielzeit wird so oder so mitgeloggt, da könnte man auch Events machen für aktuelle Games und auch gern für Bestand-Spiele.

    Aber ich vermute eher Unwillen auf seiten der Publisher dahinter, wegen den ganzen Raubmordvergewaltigungskopierern mit ihren Kaputzenshirts und dunklen Sonnenbrillen.

    Achja, das ist jetzt nicht direkt auf Dragon Age allein bezogen.
    Da es aber per Origin Spyware ausgeliefert wird, würd ich es nichtmal geschenkt nehmen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.14 15:27 durch Warlord711.

  6. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: DiDiDo 20.11.14 - 15:34

    Da gibt es sowas das nennt sich free to play wocheenden bei steam

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  7. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: Wurstinator 20.11.14 - 15:35

    Oder man nutzt Origin, und lässt sich das Geld nach 24 Std. zurückerstatten nachdem man es gespielt hat

  8. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: muhzilla 20.11.14 - 17:08

    Nein? Es geht der Person darum das Spiel zu testen, wie es früher üblich war. Mit einer downloadbaren Demo-Version. Bist du vielleicht zu jung für, um es erlebt zu haben, aber das war die Zeit, in der ich auf Grund von Demoversionen so manches Spiel gekauft habe. GTA und Dark Project z.B.

    Beide Spiele haben mich beim Antesten sehr fasziniert. Ein Let's Play wo irgend ein Halbstarker dauernd meint "witzige" Kommentare abgeben zu müssen kann das nicht ersetzen, genausowenig wie 5 Teaser-Videos.

  9. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: Vaako 20.11.14 - 19:36

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein? Es geht der Person darum das Spiel zu testen, wie es früher üblich
    > war. Mit einer downloadbaren Demo-Version. Bist du vielleicht zu jung für,
    > um es erlebt zu haben, aber das war die Zeit, in der ich auf Grund von
    > Demoversionen so manches Spiel gekauft habe. GTA und Dark Project z.B.
    >
    > Beide Spiele haben mich beim Antesten sehr fasziniert. Ein Let's Play wo
    > irgend ein Halbstarker dauernd meint "witzige" Kommentare abgeben zu müssen
    > kann das nicht ersetzen, genausowenig wie 5 Teaser-Videos.

    Sowas gibts net mehr ausser du bezahlst dafür das nennt sich dann Early Access.

    Wenn du einen Blick drauf werfen willst helfen nur Lets Plays. Oder du wartest bis es einen Crack gibt und ziehst es dir dann, aber bis es gecrackt ist dauerts wohl noch ein bissi.

  10. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: xSynth 20.11.14 - 22:56

    muhzilla schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein? Es geht der Person darum das Spiel zu testen, wie es früher üblich
    > war. Mit einer downloadbaren Demo-Version. Bist du vielleicht zu jung für,
    > um es erlebt zu haben, aber das war die Zeit, in der ich auf Grund von
    > Demoversionen so manches Spiel gekauft habe. GTA und Dark Project z.B.>

    Demos sind kostenfrei, dem da oben ging es um ein kostenfreies TESTerlebnis (tut mir Leid, habe mich davor falsch ausgedrückt).
    Ich bin 22 Jahre alt, kenne also die Zeit von Demos noch - zumindestens ETWAS.

    > Beide Spiele haben mich beim Antesten sehr fasziniert. Ein Let's Play wo
    > irgend ein Halbstarker dauernd meint "witzige" Kommentare abgeben zu müssen
    > kann das nicht ersetzen, genausowenig wie 5 Teaser-Videos.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

  11. Re: Wie wirft man einen Blick drauf?

    Autor: Prypjat 21.11.14 - 09:53

    Bekommt man das Game in 24 Stunden durchgespielt? ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Hamburg
  3. bpa.Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V., Berlin
  4. Rosa-Luxemburg-Stiftung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP USB-C Dockingstation 2x DisplayPort 1x HDMI 4x USB 3.2 1x USB-C 3.2 für 99,90€, HP...
  2. 63,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Super Mario 3D All-Stars für 44,99€, Animal Crossing: New Horizons für 49,99€, Luigi's...
  4. (u. a. Bluetooth-In-Ears von Soundpets ab 13,99€, Samsung Galaxy S20 5G 12GB RAM 128GB 6,2 Zoll...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080

Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören